Outdoor-Rezept

Wilder Mais-Bohnen-Salat

30 Min. leicht
von Martin Gebhardt Aktualisiert am 27.05.2024 393 mal angesehen 100% fanden diesen Ratgeber hilfreich
Wilder Mais-Bohnen-Salat

Du bist hier: StartseiteRezept-ÜbersichtWilder Mais-Bohnen-Salat

Arbeitszeit ca. 20 Min. Koch-/Backzeit ca. 10 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min.

Der wilde Mais-Bohnen-Salat ist ein echtes Highlight für jedes Outdoor-Abenteuer. Ich liebe es, dieses Rezept am Mittag zu zaubern. Die Kombination aus süßem Mais, herzhaften Bohnen und knackigen Paprikastücken bringt Farbe und Geschmack in jede Mahlzeit. Mit etwas frischem Koriander und einem Spritzer Limettensaft wird der Salat zu einem erfrischenden Genuss, der perfekt zu gegrilltem Fleisch oder Fisch passt. Ich sammle oft die Zutaten auf meinen Streifzügen durch die Natur. Dadurch schmeckt der Salat noch besser und gibt mir die Energie, die ich für meine Abenteuer brauche.


Wilder Mais-Bohnen-Salat

Bitte bewerte das Outdoor-Rezept "Wilder Mais-Bohnen-Salat"

5.00 (2 Bewertungen)

Rezept teilen

Zutaten für 2 Portionen

200 gMais (aus der Dose)
200 gKidneybohnen (aus der Dose)
1 Stückrote Paprika
1 Stückgrüne Paprika
1 Stückrote Zwiebel
1 Bundfrischer Koriander
2 ELOlivenöl
1 StückLimette
1 PriseSalz
1 PrisePfeffer

Zubereitung

Das Outdoor-Rezept "Wilder Mais-Bohnen-Salat" bereitest du nach folgender Anleitung Schritt für Schritt zu.

1Wasche und schneide die rote und grüne Paprika in kleine Würfel.
2Schäle und hacke die rote Zwiebel fein.
3Spüle den Mais und die Kidneybohnen unter kaltem Wasser ab und lasse sie gut abtropfen.
4Hacke den frischen Koriander grob.
5Gib den Mais, die Kidneybohnen, die Paprikawürfel und die gehackte Zwiebel in eine große Schüssel.
6Füge das Olivenöl hinzu und vermische alles gut.
7Schneide die Limette in zwei Hälften und presse den Saft über den Salat.
8Würze mit einer Prise Salz und Pfeffer nach Geschmack.
9Streue den gehackten Koriander über den Salat.
10Rühre alles noch einmal gut durch und serviere den Salat frisch.

Mit dieser Ausrüstung koche ich

Zubereitungshinweise und Tipps

Wenn du den Salat noch etwas würziger magst, kannst du eine gehackte Chilischote hinzufügen. Das gibt dem Gericht eine angenehme Schärfe, die gut zu den anderen Zutaten passt. Achte aber darauf, die Chilischote zu entkernen, wenn du es nicht zu scharf haben möchtest.

Der Salat lässt sich wunderbar vorbereiten und hält sich gut im Kühlschrank. So kannst du ihn auch am nächsten Tag genießen. Wenn du unterwegs bist, packe den Salat in eine gut verschließbare Dose, damit er frisch bleibt und nicht ausläuft.

Ein weiterer Tipp ist, den Salat kurz vor dem Servieren mit zerbröseltem Feta oder gerösteten Kürbiskernen zu toppen. Das gibt dem Gericht eine zusätzliche Textur und macht es noch interessanter.

Solltest du keinen frischen Koriander mögen oder zur Hand haben, kannst du ihn durch Petersilie ersetzen. Der Geschmack wird etwas anders, aber genauso lecker sein. Experimentiere ruhig mit verschiedenen Kräutern, um deinen perfekten Salat zu kreieren.

Abwandlungen vom Rezept

1. Füge Avocado-Würfel hinzu für eine cremigere Konsistenz und zusätzlichen Geschmack.

2. Ersetze den Mais durch gegrillte Maiskolben für ein rauchiges Aroma.

3. Statt Kidneybohnen kannst du auch schwarze Bohnen verwenden, um dem Salat eine andere Farb- und Geschmacksnote zu geben.


Schlagworte zum Rezept

SalateSnackKonservenLeichte Mahlzeiten MittagessenAbendessen Vegetarische GerichteVegane Gerichte Schwierigkeitsgrad "leicht" Wildkräuter möglich Lange Haltbarkeit Gewicht mittel Kein Kochen nötig Schnelle Mahlzeit

Kommentare, Fragen und Tipps (2)

Gratis 35 Survival-Hacks, die du lieben wirst!

Auf 39 Seiten bekommst du 35 einfach umsetzbare Survival-Hacks, um ab morgen nicht mehr planlos im Wald zu stehen, wenn es doch mal brenzlig wird. Bringe deine Skills aufs nächste Level!

HIER GRATIS HERUNTERLADEN