Über das Projekt “Survival Kompass”

Du interessierst dich, wer hier schreibt und die Website betreibt?

Das bin ich – Martin.

Ich habe lange den Wald und die Natur gemieden.

Meine Familie hat mich immer mit zum langweiligen “Wandern” mitgenommen. Es war öde für mich. Ich glaube, es lag am Zwang. Ich musste immer mit.

Doch dann, als erwachsener Mensch, entdeckte ich nach und nach die Natur.

Es zog mich raus in die Wildnis.

Survival und Bushcraft begeistern mich

Schließlich habe ich 2016 meinen ersten Survival-Kurs gemacht. Seitdem brenne ich auch für Bushcraft.

Im Innersten fühle ich mich der Natur schon immer hingezogen. Ich kann dadurch der Großstadt entfliehen und mich ganz auf mich selbst konzentrieren. Das tut gut.

Egal ob Survival, Trekking, Wandern oder Bushcraft: Dabei kann ich abschalten und finde zu mir selbst.

Die Tätigkeiten in der Natur bedeuten für mich Ruhe, Entspannung und Zufriedenheit.

2018 entschied ich, dass ich darüber schreiben will. Erkenntnisse und Informationen auch weiteren Interessierten mitteilen. Ich möchte ins Gespräch kommen und Gleichgesinnte finden.

Nun schreibe ich hier die Artikel – und noch weitere Autoren sind daran beteiligt. Gastautoren sowie naturbegeisterte Menschen, die gerne wandern, werkeln, Überlebenstechniken testen oder einfach nur gerne zelten.

Meine Vision

Ich hoffe, dass du mit “Aha-Erlebnissen” meine Artikel beendest.

Oder ich dich motivieren kann, in die Wildnis aufzubrechen und neue Sachen auszuprobieren.

Ja – ich will, dass du Hunger auf die Natur bekommst.

Für mich bedeutet Survival und Bushcraft, das Wissen und die Techniken verlorener Instinkte und Fertigkeiten wieder zu reaktivieren.

Wenn du deine Fertigkeiten ausbaust, wirst du dadurch freier und selbstbewusster.

Die Natur soll dein Zuhause sein. Du darfst dich in ihr nicht wie ein Alien fühlen, das gerade auf unserer Erde gelandet ist.

In diesem Sinne: Lebe naturnah, fühle die Wildnis.

Martin

Ich möchte Menschen helfen, eine tiefe Verbindung zur Natur herzustellen. Außerdem liegt mir am Herzen, das Natur- und Handwerks-Wissen unserer Vorfahren zu erhalten, zu entdecken und dieses weiterzugeben.

Kurzbiografie zu Martin Gebhardt

  • Jahrgang 1981, lebt in Berlin mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen
  • Wuchs in Thüringen am Rennsteig auf und war schon immer vom Wäldern, Wiesen und Tieren begeistert
  • Als Jugendlicher wandte er sich ab vom Waldaufenthalt und arbeitete als Koch, im Kunden-Support, als Marketing-Manager und als selbstständiger Software-Entwickler
  • Mit der Geburt seines ersten Kindes entdecke er wieder seine Leidenschaft für die Natur
  • Es folgten zahlreiche Projekte im Bushcraft- und Survival-Bereich
  • Nahm und nimmt regelmäßig an Bushcraft- und Survival-Kursen in verschiedenen Wildnisschulen teil
  • In Ausbildung zum Wildnispädagogen nach dem “Coyote-Guide”
  • Ist derzeit als selbstständiger Buchautor, Blogger, Wildnispädagoge und Bushcraft-Survival-Scout tätig

Du interessierst dich für eine Zusammenarbeit (Bücher, Meinungen, Interviews, etc.) mit mir? Dann schreibe mir eine E-Mail an martin@survival-kompass.de.

7 Lektionen für mehr Survival-Power

Werde mutiger, selbstbewusster und freier in der Wildnis.
7 Tage lang eine E-Mail – jeden Tag neues Wissen.

Abonniere die Artikel von Survival Kompass

100 % kein Spam. Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung.

Weiterhin erhältst du regelmäßig meine Blogupdates und du wirst damit Teil meiner exklusiven E-Mail-Liste. Jede Woche verschicke ich Tipps, die es ausschließlich im E-Mail-Camp gibt.

Martin Gebhardt beim Feuermachen

“Wir müssen die Natur wieder aus der Perspektive der indigenen Völker sehen, um sie zu bewahren. Erst dann werden wir die Natur, die Tierwelt und uns gegenseitig respektieren.”