Die besten Nahrungsmittel zum Überleben (10+ Jahre haltbar)

Kategorie: Prepping | 23 Kommentare


Martin Gebhardt

Von Martin Gebhardt. Schaue auf seine “Über mich”-Seite und abonniere seinen Newsletter.

Die besten Nahrungsmittel zum Überleben (10+ Jahre haltbar)

Letztens lag ich nachts wach.

Ich fragte mich: Welches Essen ist fast nicht verderblich? Auch nach 20 Jahren nicht?

Was denkst du?

  1. Reis
  2. Hartkekse
  3. Nudeln
  4. Couscous

Wählst du 1 und 2 aus, gebe ich dir recht. Nummer 3 und 4 halten leider nicht ewig, aber dennoch sehr lange.

Falls wirklich ein Notfall eintritt, möchte ich mit Nahrung vorgesorgt haben.

Ich zeige dir nun Nahrungsmittel, die WIRKLICH lange halten.

Vorausgesetzt du lagerst und pflegst die Lebensmittel korrekt.

Dann haben sie eine Chance, niemals zu verderben.

Lass uns mit den Grundnahrungsmitteln anfangen.

1. Grundnahrungsmittel, die nicht verderblich sind

Am wichtigsten ist folgendes: Halte die Lebensmittel frei von Feuchtigkeit und lagere sie staubtrocken. Pack sie in luftdichte Behälter, und sie sind unglaublich lange haltbar.

Kauf am besten gleich Lebensmittel, die eingeschweißt sind.

Hier die zwei besten Lebensmittel für die Notvorsorge:

Ungekochter Reis ist unverderblich. Das Mindesthaltbarkeitsdatum spielt keine Rolle.

Ungekochter Reis ist unverderblich. Das Mindesthalbarkeistdatum spielt keine Rolle.
Ungekochter Reis ist unverderblich. Das Mindesthalbarkeistdatum spielt keine Rolle.

2. Andere Überlebensnahrungsmittel, die nicht verderblich sind

Die unten aufgeführten Nahrungsmittel sind theoretisch unverderblich.

Jedoch verändert sich wahrscheinlich im Laufe der Jahre die Textur der Lebensmittel. Vielleicht werden sie dicker und härter.

Auch ändert sich manchmal der Geschmack, was nicht bedeutet, dass die Lebensmittel schlecht sind.

  • Honig
  • Ahornsirup
  • Zuckersirup
  • Maissirup

Besonders eingefrorener Ahorn- und Zuckersirup ist unendlich lange haltbar.

Zuckersirup ist unendlich lange haltbar
Zuckersirup ist unendlich lange haltbar

Weiterhin gibt es noch:

Richtig gelagert schwören viele Prepper auf Bohnen
Richtig gelagert schwören viele Prepper auf Bohnen

Jedoch ist sich hier die Wissenschaft uneinig was den Verzehr betrifft. Und Erfahrungsberichte aus dem Netz zeigen, dass Bohnen nach 5 bis 10 Jahren nicht mehr genießbar sind.

Getrocknete Bohnen werden zwar in 5 Jahren keimen, aber sie werden beim Kochen nicht weich. Das klappt auch nicht mit einem Schnellkochtopf oder wenn du sie 12 Stunden kochst.

Auch Erbsen, die du 10 Jahre lagerst, haben diese Eigenart an sich, dass sie nicht mehr weich werden – egal wie lange du sie kochst.

Bei Linsen ist das wohl anders. Auch nach 7 Jahren sind sie genießbar und weich.

Das Problem dabei: In einer Notsituation kannst du es dir nicht leisten, viel Brennstoff (Holz, Benzin, Strom, etc.) für eine Schale Bohnen zu verbrennen. Das steht in keinem Kosten-Nutzen-Verhältnis.

Mich würde es sehr interessieren, ob du alte Hülsenfrüchte schon zubereitet hast? Schreib es mir in die Kommentare.

3. Überlebensnahrungsmittel, die gefroren nicht verderblich sind

Es gibt Lebensmittel zur Vorsorge, die besitzen eine lange Lebensdauer.

Dazu gehören zum Beispiel Nudeln (hier kaufen) und Trockenfrüchte (hier kaufen).

Jedoch gibt es einen Trick, wie sie wirklich unbegrenzt haltbar sind: Friere sie ein.

Nudeln sind sehr lange haltbar, wenn du sie richtig lagerst
Nudeln sind sehr lange haltbar, wenn du sie richtig lagerst

Hinweis zu Nudeln: Nimm keine Vollkornnudeln. Die haben durch den höheren Fettgehalt nur eine kurze Lebensdauer.

Hinweis zu den Trockenfrüchten: Nimm was du bekommen kannst, wie Preiselbeeren, Rosinen, Pflaumen, Kirschen, Aprikosen, Bananenchips, Mangos, Datteln, Blaubeeren oder Feigen. Doch wäre ich vorsichtig bei den Trockenfrüchten aus dem Handel, welche oft Zusatzstoffe als Feuchtigkeit enthalten. Schnapp dir also einen Dörrautomaten. So stellst du sicher, dass die gesamte Feuchtigkeit entfernt wird.

4. Grundzutaten, die nicht verderblich sind

Diese Grundzutaten sind ewig haltbar. Einmal gekauft und sie überstehen locker 20 Jahre.

Wichtig ist, dass du die Lebensmittel trocken und luftdicht lagerst.

  • Maisstärke
  • Backsoda
Maisstärke verdirbt nie
Maisstärke verdirbt nie

5. Gewürze, die nicht verderblich sind

Damit dein Reis nicht langweilig schmeckt, lagerst du auch Gewürze ein.

Gewürze sind unendlich lange haltbar. Jedoch kann es passieren, dass der Geschmack über die Jahre nachlässt.

Wichtig ist nur: Verpacke alles luftdicht und lagere es trocken.

Gewürze, Salz und Pfeffer sind ewig haltbar
Gewürze, Salz und Pfeffer sind ewig haltbar

6. Getränke, die nicht verderblich sind

Als Erstes: Fülle Wasser in Glasflaschen oder in lebensmittelgeeignete Kanister ab und lagere diese dunkel und kühl. Das Wasser ist nicht verderblich, wenn du es geschlossen lässt.

Lagere es aber nicht in Flaschen aus Kunststoff (wie du sie im Supermarkt bekommst). Denn das Mindesthaltbarkeitsdatum ist nicht für das Wasser selbst, sondern für die Plastikflasche, in der das Wasser abgefüllt ist. Im Kunststoff sind Weichmacher enthalten, die nach und nach ins Wasser übergehen.

Fülle also dein Wasser um oder nimm es gleich aus der Wasserleitung.

Wasser is lebensnotwendig und ist wichtiger als Nahrung. Berechne deinen benötigten Wasser-Notvorrat pro Person.

Welche Getränke sind noch ewig haltbar:

  • Spirituosen
  • Wein
  • Trockenmilch (hier kaufen, 1,2 Kg)
  • gefriergetrockneter Kaffee / Instantkaffee
Der Alkoholgehalt sollte über 20 % liegen, dann ist Alkohol ewig haltbar
Der Alkoholgehalt sollte über 20 % liegen, dann ist Alkohol ewig haltbar

Bei den Spirituosen ist folgendes wichtig: Der Alkoholgehalt sollte über 20 % liegen. Es dürfen keine Eier (Eierlikör), keine Milch oder andere Milchprodukte (wie bei Baileys) enthalten sein.

Toll ist bei Alkohol, dass er auch desinfizierend wirkt (ab 40 % für Wunden). Er ist medizinisch einsetzbar.

Zum Wein: Ungeöffnet variiert die Haltbarkeit stark je nach Rebsorte und Lagerung. Wichtig ist, dass du Wein im Weinkeller lagerst. Es muss kalt und dunkel sein. Und die Flasche so lagern, dass der Korken nass bleibt (leichter Winkel nach unten). Ein Wein ohne Korken ist weniger als 3 Jahre haltbar.

Prüfe deine Lebensmittel

Es bleibt nicht aus, dass manche Überlebens-Nahrungsmittel im Laufe der Jahre ihren Geschmack, ihre Farbe und ihre Textur ändern.

Das bedeutet jedoch nicht, dass die Lebensmittel nicht mehr essbar sind. Der Verzehr ist bei den meisten Lebensmitteln unbedenklich.

Prüfe aber die Lebensmittel mit deinen Sinnen. Nur so beurteilst du, ob sie wirklich noch genießbar sind.

  • Wie riecht die Nahrung?
  • Wie ist die Festigkeit und Form der Nahrung?
  • Hat sich Schimmel entwickelt?
  • Haben sich Insekten eingenistet?

Im Zweifelsfall entsorge die Nahrungsmittel.

Tipps für die Lagerung

Lebensmittel sind länger haltbar, wenn du dich an folgende Regeln hältst.

Deine Überlebensnahrungsmittel müssen richtig gelagert sein, damit sie (theoretisch) unendlich lange haltbar sind.

Der absolut beste Ort, um einen Lebensmittelvorrat aufzubewahren, ist ein dunkler, kühler und trockener Ort.

Dieser Ort muss frei von:

  • Feuchtigkeit,
  • direkter Sonneneinstrahlung und
  • extremen Temperaturen sein.

Bewahre dazu deine Lebensmittel in luftdichten Behältern auf. Oder besser noch in vakuumverpackten Behältern, um die Haltbarkeit zu verlängern.

Hier zwei Empfehlungen zu einem Behälter und einem Vakuumiergerät mit sehr guten Bewertungen:

Zusammenfassung

Es klingt unwahrscheinlich, dass es Nahrung gibt, die ewig haltbar ist.

Wenn du jedoch die Lebensmittel richtig lagerst, lassen sie sich locker 10 bis 20 Jahre aufbewahren.

Und wenn die Haltbarkeit abläuft, dann iss sie auf. Danach kaufst du neue Nahrungsmittel, die wieder lange haltbar sind.

Am besten kaufst du zum Einlagern große Mengen. Schlage zu, wenn die Nahrungsmittel im Angebot sind.


Was sind für dich die besten haltbaren Nahrungsmittel?

Lass uns austauschen und teile uns deine Erfahrungen und Tipps mit!


Kommentare (23)

Kommentar hinzufügen

Am meisten gelesen in der Kategorie “Prepping”



7 Lektionen für mehr Survival-Power

Werde mutiger, selbstbewusster und freier in der Wildnis.
7 Tage lang eine E-Mail – jeden Tag neues Wissen.

Abonniere die Artikel von Survival Kompass

100 % kein Spam. Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung.

Weiterhin erhältst du regelmäßig meine Blogupdates und du wirst damit Teil meiner exklusiven E-Mail-Liste. Jede Woche verschicke ich Tipps, die es ausschließlich im E-Mail-Camp gibt.

Survival-Skills lernen

mit hochwertigen und leicht zu verstehenden E-Books


Bushcraft Shop

Aus­rüstungs­gegen­stände für Outdoor-Liebhaber


Über den Autor

Martin Gebhardt

Martin Gebhardt

Howdy, ich bin Martin. Auf meinem Blog lernst du die Basics sowie zahlreiche Details zu Survival und Bushcraft. Damit bist für deinen nächsten Ausflug erstklassig vorbereitet. Mach meinen Survival-Basic-Kurs. Das sind 7 Lektionen, die dir Power für die Wildnis geben.


7 Lektionen, 7 Tage
für mehr Survival-Power

Werde mutiger, selbstbewusster und freier in der Wildnis. Hol dir meine 7 Basic-Lektionen ins Postfach.

Abonniere die Artikel von Survival Kompass

100 % kein Spam. Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung.

Du wirst Teil meiner exklusiven E-Mail-Liste. Danach erhältst du regelmäßig Blogupdates und jede Woche verschicke ich Tipps, die es ausschließlich im E-Mail-Camp gibt.