Gratis 35 Survival-Hacks, die du lieben wirst!

Auf 39 Seiten bekommst du 35 einfach umsetzbare Survival-Hacks, um ab morgen nicht mehr planlos im Wald zu stehen, wenn es doch mal brenzlig wird. Bringe deine Skills aufs nächste Level!

HIER GRATIS HERUNTERLADEN

Vorratskalkulator – Nahrungsvorrat für eine Krise berechnen

Der Vorratskalkulator berechnet die benötigten Lebensmittel für einen Notfall. Lagere die empfohlenen Lebensmittel und du bist auf der sicheren Seite.

von Martin Gebhardt | Krisenvorsorge | 5 Kommentare | Lesezeit 1 Min

Aktualisiert am 27.06.2023 34.626 mal angesehen 98% fanden diesen Ratgeber hilfreich
Vorratskalkulator – Nahrungsvorrat für eine Krise berechnen

Martin Gebhardt

Von Martin Gebhardt. Schaue auf meine “Über mich”-Seite und abonniere meinen Newsletter.


👉 Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Vorratskalkulator hilft dir, deinen benötigten Nahrungsvorrat für eine Krise zu berechnen. Er orientiert sich an einer Energiezufuhr von 2200 Kilokalorien (Kcal) pro Tag.
  • Die Berechnung berücksichtigt den durchschnittlichen Getränkebedarf eines Erwachsenen von 1,5 Litern pro Tag und zusätzlich 0,5 Liter für das Kochen. Für Hygienezwecke solltest du pro Tag und Person weitere 0,5 Liter Wasser hinzurechnen.
  • Der Kalorienverbrauch hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie Geschlecht, Alter, Größe, Gewicht und täglicher Aktivität. Du kannst deinen genauen Kalorienverbrauch mit einem Rechner berechnen.
  • Die Haltbarkeit der empfohlenen Nahrungsmittel variiert. Einige Lebensmittel, wie abgepacktes Vollkornbrot, sind nach 20 bis 30 Tagen abgelaufen. Für eine längere Haltbarkeit kannst du auf Alternativen wie Dosenbrot oder Volleipulver ausweichen.
  • Die Lagerung deiner Vorräte sollte kühl und trocken erfolgen. Beachte das FiFo-Prinzip (first in first out): zuerst eingelagerte Ware wird auch zuerst wieder aus deinem Lager genommen.

Wichtige Stellungnahme - bitte lesen!

Ich stehe für eine umsichtige, verantwortungsvolle und vor allem sachliche Herangehensweise an das Thema Krisenvorsorge (Prepping), wie es das BKK (Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe) macht und empfiehlt. Extremismus, rechtes Gedankengut, Verschwörungs­theorien und Weltuntergangs­szenarien lehne ich entschieden ab. Ich setze mich für eine Gesellschaft ein, in der Vielfältigkeit, Demokratie und die Menschenrechte unser höchstes Gut sind. Mein Ziel ist es, dir das Wissen und die Fähigkeiten zu vermitteln, damit du in Notlagen stets handlungsfähig bist – fundiert, praxisnah und immer mit Blick auf das Wohl der Gemeinschaft, dem Respekt vor der Natur und allem Leben.

Du suchst nach einer schnellen Lösung, um dir einen Notvorrat anzulegen?

Dann nutze unseren Vorratskalkulator, der sich an einer Energiezufuhr von 2200 Kilokalorien (Kcal) orientiert.

Aber denke daran: Es handelt sich bei dem Kalkulator um allgemeine Empfehlungen, die je nach Anspruch an deine individuellen Ernährungsbedürfnisse angepasst werden müssen.

Berechne deinen benötigten Nahrungsvorrat für eine Krise

Der Kalkulator beruht auf den Empfehlungen von der Website ernaehrungsvorsorge.de (betrieben von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)).

Alle Gramm-Angaben bei Gläsern und Dosen beruhen auf dem Abtropfgewicht.

Hinweis zum Wasserverbrauch

Der Kalkulator berücksichtigt den durchschnittlichen Getränkebedarf eines Erwachsenen in Höhe von 1,5 Litern pro Person und Tag. Die restlichen 0,5 Liter, die in den Kalkulator einfließen, sind für das Kochen berücksichtigt.

Jedoch bin ich hier der Meinung, dass 2 Liter Wasser pro Tag und Person zu wenig sind. Bitte rechne pro Tag und Person 0,5 Liter Wasser hinzu für deine Hygiene. Mein Kalkulator zum benötigten Wasservorrat für eine Krise berechnet auch diese Mengen mit ein.

Weiterhin solltest du wissen: Menschen ab ca. 65 Jahren brauchen ca. 2 Liter Trinkwasser am Tag. Kinder bis ca. 12 Jahre brauchen nur 1 Liter Trinkwasser am Tag.

Die 2,5 Liter sind jedoch das Minimum, das du pro Tag und Person einkalkulieren solltest. Besser sind 4 Liter pro Tag und Person an Trinkwasser, Kochwasser und Hygienewasser.

Hinweise zum Kalorienverbrauch

Rechne bitte mit ein, dass der Kalorienverbrauch abhängt von folgenden Faktoren:

  • Geschlecht
  • Alter (z. B. verbrauchen Kinder weniger)
  • Größe
  • Gewicht
  • Energieverbrauch am Tag (Büroarbeit oder körperliche Arbeit?)
  • Sportaktivitäten

Zum Beispiel wird bei einem Mann (40 Jahre, 170 cm groß, 70 kg schwer) von einem Grundumsatz von 1623 Kcal ausgegangen. Eine Frau im gleichen Alter, gleiche Größe und gleiches Gewicht, hat im Vergleich zum Mann nur einen Grundumsatz von 1412 Kcal. Hinzu kommen noch verschiedene Aktivitäten, wie Arbeit, Sport, Freizeit.

Berechne deinen genauen Kalorienverbrauch mit dem Rechner der apotheken-umschau.de.

Beachte: Der Kalorien-Rechner liefert durchschnittliche Werte. Jeder Fall ist individuell und muss auch so betrachtet werden. Jedoch sind die Ergebnisse genauer als pauschal 2200 Kcal zur Grundlage zu nehmen.

Hinweise zu den Nahrungsmitteln

Das Haltbarkeitsdatum mancher empfohlener Nahrungsmittel von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) wird nach 20 Tagen ablaufen. Zum Beispiel ist abgepacktes Vollkornbrot nach 20 bis 30 Tagen abgelaufen. Nimm hier besser Dosenbrot. Das ist locker 3 Jahre und länger haltbar.

Das gilt auch für Eier. Möchtest du länger als 30 Tage einen Vorrat anlegen, so weiche auf Volleipulver / Trockenei aus. Oder bei Milch: Möchtest du lange mit Milch versorgt sein, weiche auf Vollmilchpulver aus.

Lies auch meinen Artikel: Die besten Nahrungsmittel zum Überleben (10+ Jahre haltbar)

Hinweise zur Lagerung

Wie immer gilt: Lagere alles kühl und trocken. Das gilt besonders für das angegebene frische Gemüse und Obst.

Kaufe beim Frischobst am besten keine Südfrüchte, sondern weiche auf Obst aus, das sich gut lagern lässt. Das sind z. B. Äpfel und Birnen.

Und wichtig ist das FiFo-Prinzip (first in first out): zuerst eingelagerte Ware wird auch zuerst wieder aus deinem Lager genommen.

Fazit

Wie bei jeder Vorratshaltung ist es wichtig, dass du deine eigenen Bedürfnisse ganz genau kennst.

Manch einer mag keinen Kaffee, ein anderer wiederum keine Pilze. Wenn du Alternativen dazu suchst, schaue nur, dass diese deinen ungefähren Kalorienbedarf decken.


Was hältst du von dem Vorratskalkulator?

Konnte ich dir damit eine Richtung aufzeigen?

Dein Martin vgwort

P. S. Du suchst die hochwertigste Outdoor-Ausrüstung? Dann gehts hier zu den Kaufratgebern. Finde hier meine Liste zur eigenen Ausrüstung, die ich regelmäßig nutze.

Ratgeber teilen
Martin Gebhardt

Autor des Ratgebers


Martin Gebhardt

Hey, ich bin Martin und ich bin Wildnis-Mentor. Auf meinem Blog lernst du die Basics sowie zahlreiche Details zum Outdoor-Leben. Schnapp dir meine 35 einfach umsetzbaren Survival-Hacks, um ab morgen nicht mehr planlos im Wald zu stehen. Lies mehr über mich auf meiner “Über mich”-Seite.

War dieser Ratgeber hilfreich?

52 Personen fanden diesen Ratgeber hilfreich.

JaNein

4.92 von 5 Punkten (53 Bewertungen)

Kommentare (5)

Am meisten gelesen in der Kategorie Krisenvorsorge


Outdoor-Produkte, die ich getestet habe

Um dir bei der Auswahl der besten Outdoor-Produkte zu helfen, habe ich habe ich gemeinsam mit meinem Team viele Produkte getestet. Finde hier persönliche Erfahrungen und Empfehlungen von mir und anderen Autoren, die auf jahrelanger Praxis basieren.

👉 Alle Reviews findest du hier

Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten. Wenn du also auf die Links klickst und einen Kauf tätigst, erhalte ich eine kleine Provision, ohne zusätzliche Kosten für dich. Klicke hier, um mehr darüber zu erfahren.

Gratis 35 Survival-Hacks, die du lieben wirst!

Auf 39 Seiten bekommst du 35 einfach umsetzbare Survival-Hacks, um ab morgen nicht mehr planlos im Wald zu stehen, wenn es doch mal brenzlig wird. Bringe deine Skills aufs nächste Level!

HIER GRATIS HERUNTERLADEN