In 6 einfachen Schritten einen Bushcraft-Holztisch bauen

Kategorie: Bushcraft | noch kein Kommentar


Martin Gebhardt

Von Martin Gebhardt. Schaue auf seine “Über mich”-Seite und abonniere seinen Newsletter.

In 6 einfachen Schritten einen Bushcraft-Holztisch bauen

Dein Bushcraft-Camp steht, aber du hast keinen Tisch.

Keiner isst gerne auf dem Boden.

Sicher, du könntest eine Baumscheibe oder einen Baumstumpf nutzen.

Aber das ist auf Dauer langweilig, oder?

Baue dir daher deinen eigenen kleinen Holztisch. Ich zeige dir mit dieser Bilderanleitung wie es geht.

Vorbereitung - was du brauchst

Ich will dich gar nicht lange aufhalten. Legen wir los!

Du brauchst folgendes Werkzeug und Material:

  • einen Baumstumpf den du spaltest
  • drei Äste für die Füße
  • eine Axt zum Spalten
  • ein Messer um die Löcher zu bohren

Hinweis: Bitte fälle keinen echten Baum, es gibt genug Bäume, die tot sind und die du nutzen kannst.

Schritt 1: Baumstumpf absägen

Geh in den Wald und such dir einen toten Baumstamm. Die Länge des Baumstammes ist dann die Länge des Tischs.

Säge ein Stück von einem gefällten Baum ab
Säge ein Stück von einem gefällten Baum ab

Wenn du wissen willst, was das für eine Säge ist und warum ich immer eine dabei habe, dann schau dir meinen Artikel “Warum eine Handsäge in deinen Rucksack gehört” an.

Schritt 2: Baumstamm spalten

Setz deine Axt an und spalte den Baumstamm so gut es geht in der Mitte.

Spalte den Baumstamm in der Mitte
Spalte den Baumstamm in der Mitte
Nutze die Axt zum Spalten und schlage mit einem dicken Stock darauf
Nutze die Axt zum Spalten und schlage mit einem dicken Stock darauf
Dieser gespaltene Baumstamm ist perfekt für den Tisch
Dieser gespaltene Baumstamm ist perfekt für den Tisch

Schritt 3: Stelle eine glatte Oberfläche her

Damit später alles gerade auf dem Tisch steht und nichts wackelt, bearbeite die Oberfläche etwas.

Bearbeite die Oberfläche, damit später nichts auf deinem Waldtisch wackelt
Bearbeite die Oberfläche, damit später nichts auf deinem Waldtisch wackelt

Warum ich genau diese Axt nutze und sie für eine der besten Äxte halte, liest du in dem Artikel “Die 3 besten Survival-Äxte (Vorstellung + Bilder)” nach.

Schritt 4: Tischbeine herstellen

Such dir drei gleichlange Äste und spitze sie an. Sie kommen als Tischbeine an den Boden des Tischs.

Drei Tischbeine reichen aus für deinen Bushcraft-Tisch
Drei Tischbeine reichen aus für deinen Bushcraft-Tisch

Schritt 5: Löcher bohren

Bohre mit deinem Messer drei Löcher in den Boden des Tischs. Die Tischbeine werden dann dort hinein gesteckt.

Setze die Löcher so an, dass der Tisch später stabil steht. In dem Bild unten habe ich dir markiert wo die Löcher hingehören.

Löcher für die Tischbeine bohren
Löcher für die Tischbeine bohren

Schritt 6: Tischbeine anbringen

Steck die Tischbeine nun in deinen Tisch. Klopf sie fest hinein.

Wenn der Tisch noch wackelt, musst du die Löcher tiefer bohren, damit die Tischbeine fest sitzen.

Die Tischbeine sitzen fest am Tisch
Die Tischbeine sitzen fest am Tisch

Dein Holztisch ist fertig!

Sind die Tischbeine fest, ist dein Holztisch fertig. Du kannst ihn ab sofort nutzen als Tisch, Schneidebrett, Kochbrett, usw.

Oder du verbesserst deinen Waldtisch noch, in dem du anstatt drei Tischbeine jetzt vier Tischbeine anbaust.

Dein Holztisch ist fertig - perfekt für dein Bushcraft-Camp
Dein Holztisch ist fertig - perfekt für dein Bushcraft-Camp

Geheimtipp gegen Langeweile

Du weißt nicht mehr, was du schnitzen sollst? Dann schaue dir meine 21 Ideen für Projekte mit dem Messer an.


Wie hat dir die Anleitung gefallen? Ist sie einfach zu verstehen?

Wirst du dir auch solch einen Waldtisch bauen?

Du suchst dein nächstes Bushcraft-Projekt? Dann baue doch ein Dreibein.


Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen


Am meisten gelesen in der Kategorie “Bushcraft”


7 Lektionen für mehr Survival-Power

Werde mutiger, selbstbewusster und freier in der Wildnis.
7 Tage lang eine E-Mail – jeden Tag neues Wissen.

Abonniere die Artikel von Survival Kompass

100 % kein Spam. Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung.

Weiterhin erhältst du regelmäßig meine Blogupdates und du wirst damit Teil meiner exklusiven E-Mail-Liste. Jede Woche verschicke ich Tipps, die es ausschließlich im E-Mail-Camp gibt.

Survival-Skills lernen

mit hochwertigen und leicht zu verstehenden E-Books


Die Feuer-Fibel

Eigne dir mit diesem E-Book umfassendes Wissen zu Feuer an. Du lernst Techniken und Methoden, selbst Feuer zu machen. Zunder sammeln, herstellen und entzünden. Wichtige Schritte um ein Feuer zu entzünden sowie Gesetze in Deutschland zu Feuer machen im Wald.

Amazon Kindle E-Book Taschenbuch 148 Seiten

Details erfahren

Feuer: 12 beliebte Aufbauformen

Beim Feuer gibt es verschiedene Aufbauformen je nach Zweck. In dem E-Book findest du 12 Aufbauformen mit detaillierten Abbildungen, die von Outdoor-Liebhabern geschätzt werden.

Amazon Kindle E-Book 18 Seiten

Details erfahren

Einen Speer zum Fischen bauen

Mit einem Speer fängst du Fische für lebenswichtige Energie, die dein Körper in Extremsituationen dringend benötigt. Hol dir jetzt die Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Bildern für die Herstellung.

Amazon Kindle E-Book 17 Seiten

Details erfahren

Power-Zünder herstellen

Mit den Power-Zündern entzündest du jedes Feuer in Windeseile. Sie brennen 5 Minuten und werden sehr heiß. Stelle sie jetzt selbst her mit diesem E-Book.

Amazon Kindle E-Book 17 Seiten

Details erfahren

Bushcraft Shop

Aus­rüstungs­gegen­stände für Outdoor-Liebhaber


Kienspan - Fatwood - Kienholz Anzünder, 2 Stück an Jute-Schnur, komplett 100 % natürlich, 18 - 20 cm lang für Bushcraft, Survival, Outdoor

100 % handgefertigt Amazon Handmade Produkt

Details erfahren

Zunderbeutel XL aus Leder für Bushcraft, Survival und Outdoor - 100 % handgefertig, kein Metall

100 % handgefertigt Amazon Handmade Produkt

Details erfahren

Kienspan - Fatwood - Kienholz Anzünder, 2 Stück an Jute-Schnur, komplett 100 % natürlich, 8 - 10 cm lang für Bushcraft, Survival, Outdoor

100 % handgefertigt Amazon Handmade Produkt

Details erfahren

Sammeltasche für Bushcrafter mit Gürtelbefestigung, echtes Leder, Tasche aus Oilskin, 100 % handgefertigt, für Zunder, Beeren, Reisig, Äste, Feuerholz, etc.

100 % handgefertigt Amazon Handmade Produkt

Details erfahren

Tasche aus Oilskin-Baumwolle, 100 % handgefertigt, für Outdoor-Leidenschaftler (Bushcraft | Survival | Trekking)

100 % handgefertigt Amazon Handmade Produkt

Details erfahren

Großer Bushcraft-Beutel aus echtem Leder – Lederbeutel, Ledersack, Geldbeutel, Sammelbeutel

100 % handgefertigt Amazon Handmade Produkt

Details erfahren

Zunderbeutel XL aus Leder für Bushcraft, Survival und Outdoor - 100 % handgefertig, kein Metall

100 % handgefertigt Amazon Handmade Produkt

Details erfahren

Sammeltasche für Bushcrafter mit Gürtelbefestigung, echtes Leder, Tasche aus Oilskin, 100 % handgefertigt, für Zunder, Beeren, Reisig, Äste, Feuerholz, etc.

100 % handgefertigt Amazon Handmade Produkt

Details erfahren

Geldbörse, Münzbörse, Wikinger-Beutel nach Fund in Eide (Norwegen), Grau, handgenäht & metallfrei, Echtleder

100 % handgefertigt Amazon Handmade Produkt

Details erfahren

Geldbörse, Münzbörse, Wikinger-Beutel nach Fund in Eide (Norwegen), Braun, handgenäht & metallfrei, Echtleder

100 % handgefertigt Amazon Handmade Produkt

Details erfahren

Geldbörse, Münzbörse, Wikinger-Beutel nach Fund in Eide (Norwegen), Anthrazit, handgenäht & metallfrei, Echtleder

100 % handgefertigt Amazon Handmade Produkt

Details erfahren

Über den Autor

Martin Gebhardt

Martin Gebhardt

Howdy, ich bin Martin. Auf meinem Blog lernst du die Basics sowie zahlreiche Details zu Survival und Bushcraft. Damit bist für deinen nächsten Ausflug erstklassig vorbereitet. Mach meinen Survival-Basic-Kurs. Das sind 7 Lektionen, die dir Power für die Wildnis geben.


7 Lektionen, 7 Tage
für mehr Survival-Power

Werde mutiger, selbstbewusster und freier in der Wildnis. Hol dir meine 7 Basic-Lektionen ins Postfach.

Abonniere die Artikel von Survival Kompass

100 % kein Spam. Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung.

Du wirst Teil meiner exklusiven E-Mail-Liste. Danach erhältst du regelmäßig Blogupdates und jede Woche verschicke ich Tipps, die es ausschließlich im E-Mail-Camp gibt.