Gratis 35 Survival-Hacks, die du lieben wirst!

Auf 39 Seiten bekommst du 35 einfach umsetzbare Survival-Hacks, um ab morgen nicht mehr planlos im Wald zu stehen, wenn es doch mal brenzlig wird. Bringe deine Skills aufs nächste Level!

HIER GRATIS HERUNTERLADEN

Wie du ein Dreibein für Bushcraft und Survival baust (+Video)

Das vielseitige Dreibein – so wird´s gebaut! In dieser Anleitung (+Video) lernst du, wie du diese grundsätzliche Bushcraft-Konstruktion schnell baust.

von Martin Gebhardt | Bushcraft | 3 Kommentare | Lesezeit 2 Min

Aktualisiert am 01.06.2023 35.458 mal angesehen 96% fanden diesen Ratgeber hilfreich
Wie du ein Dreibein für Bushcraft und Survival baust (+Video)

Martin Gebhardt

Von Martin Gebhardt. Schaue auf meine “Über mich”-Seite und abonniere meinen Newsletter.


👉 Das Wichtigste in Kürze

  • Du benötigst drei gleich lange Äste, etwas Paracord oder einen Strick und ein Messer, um ein Dreibein zu bauen.
  • Lege die Äste so nah wie möglich zusammen an der Stelle, wo du sie zusammenbinden möchtest.
  • Knote einen Webeleinenstek über den ersten Ast und webe dann abwechselnd die Äste zusammen, bis du denkst, es ist stabil genug.
  • Wenn du die Äste 3- bis 5-mal umwebt hast, umwickele die Lücken zwischen den Ästen zweimal und verknote dann das Ende deiner Schnur.
  • Stelle das Dreibein so auf, dass es stabil steht. Je weiter du die Äste auseinanderstellst, desto stabiler wird die Konstruktion.
  • Das Dreibein ist vielseitig einsetzbar. Du kannst es fürs Kochen und Sitzen verwenden oder es für Shelter, Tische und Kleiderständer nutzen.

Das Dreibein ist DIE grundsätzliche Bushcraft-Struktur.

Ich sag es kurz und bündig:

Es ist äußerst ratsam, dass du die Konstruktion bauen kannst.

Du lernst nun, wie du dir selbst ein Dreibein baust.

Mit dem Wissen baust du dir Strukturen fürs Kochen und Sitzen oder nutzt sie für Shelter, Tische und Kleiderständer.

Diese Dinge brauchst du an Material und Werkzeug:

  • Suche dir drei gleich lange Äste
  • Nimm etwas Paracord oder irgendeinen Strick
  • Leg dein Messer bereit

Hinweis: Beachte, dass sich die Höhe verringert, wenn du das Dreibein aufstellst.

Schritt 1: Äste nebeneinander legen

Lege die Äste so nah wie möglich zusammen an der Stelle, wo du sie zusammenbinden möchtest.

Wichtig ist, dass die Abstände zwischen den Ästen klein sind und die Äste nebeneinander liegen.

Schritt 1: Lege die Äste nah nebeneinander
Schritt 1: Lege die Äste nah nebeneinander

Schritt 2: Der erste Knoten

Knote einen Webeleinenstek über den ersten Ast. In meinem Artikel "6 wichtige Knoten für Bushcraft und Survival" lernst du die wichtigsten Knoten.

Schritt 2: Knüpfe den ersten Knoten
Schritt 2: Knüpfe den ersten Knoten

Schritt 3: Webe abwechselnd die Äste zusammen

Das machst du drei bis fünfmal, bis du denkst, es reicht aus und ist stabil genug.

Wichtig ist bei dem Schritt, dass du abwechselnd unter und dann wieder über den Ast deine Schnur legst. Zurre alles gut fest.

Schritt 3: Webe die Äste zusammen
Schritt 3: Webe die Äste zusammen

Schritt 4: Lücken zusammenbinden

Wenn du die Äste nun 3- bis 5-mal umwebt hast, umwickele die Lücken zwischen den Ästen zweimal.

Schritt 4: Lücken zusammenbinden
Schritt 4: Lücken zusammenbinden

Schritt 5: Schnur wieder verknoten

Sind alle Lücken zusammengebunden, dann verknote das Ende deiner Schnur.

Schritt 5: Verknote das Ende und du bist fertig
Schritt 5: Verknote das Ende und du bist fertig

Schritt 6: Du bist fertig

Stelle das Dreibein nun so auf, dass es stabil steht. Umso weiter du die Äste auseinanderstellst, um so stabiler wird die Konstruktion.

Das Video zum Dreibein

Im Video zeige ich dir ganz genau, wie du selbst dein Dreibein baust.

Anschauen. Nachmachen. Was gelernt.

Fazit: Das Dreibein ist unheimlich vielfältig

Ich liebe das Dreibein, denn es ist so vielfältig einsetzbar.

Du kannst sogar eine Hängematte zwischen zwei Dreibeine spannen und bist dadurch nicht auf Bäume angewiesen.

Mein Tipp an dich: Geh sofort los und baue dein eigenes Dreibein.


Wie gefällt dir die Anleitung? Baust du auch ein Dreibein ab und zu?

Du suchst dein nächstes Bushcraft-Projekt? Dann baue doch

Dein Martin vgwort

P. S. Du suchst die hochwertigste Outdoor-Ausrüstung? Dann gehts hier zu den Kaufratgebern. Finde hier meine Liste zur eigenen Ausrüstung, die ich regelmäßig nutze.

Ratgeber teilen
Martin Gebhardt

Autor des Ratgebers


Martin Gebhardt

Hey, ich bin Martin und ich bin Wildnis-Mentor. Auf meinem Blog lernst du die Basics sowie zahlreiche Details zum Outdoor-Leben. Schnapp dir meine 35 einfach umsetzbaren Survival-Hacks, um ab morgen nicht mehr planlos im Wald zu stehen. Lies mehr über mich auf meiner “Über mich”-Seite.

War dieser Ratgeber hilfreich?

27 Personen fanden diesen Ratgeber hilfreich.

JaNein

4.86 von 5 Punkten (28 Bewertungen)

Kommentare (3)

Am meisten gelesen in der Kategorie Bushcraft


Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten. Wenn du also auf die Links klickst und einen Kauf tätigst, erhalte ich eine kleine Provision, ohne zusätzliche Kosten für dich. Klicke hier, um mehr darüber zu erfahren.

Gratis 35 Survival-Hacks, die du lieben wirst!

Auf 39 Seiten bekommst du 35 einfach umsetzbare Survival-Hacks, um ab morgen nicht mehr planlos im Wald zu stehen, wenn es doch mal brenzlig wird. Bringe deine Skills aufs nächste Level!

HIER GRATIS HERUNTERLADEN