Wie du ein Feuer mit einer Batterie entzündest [Bilder-Anleitung]

Kategorie: Survival | 1 Kommentar


Martin Gebhardt

Von Martin Gebhardt. Schaue auf seine “Über mich”-Seite und abonniere seinen Newsletter.

Wie du ein Feuer mit einer Batterie entzündest [Bilder-Anleitung]

Du bist in der Wildnis und brauchst ein Feuer.

Doch du hast kein Streichholz oder Feuerzeug zur Hand.

Aber eine Batterie und eine Alufolie hast du.

Großartig. Denn damit machst du ein Feuer.

Du lernst nun in 6 Schritten, wie einfach es funktioniert.

Schritt 1: die Materialien

Kommen wir gleich zur Sache.

Du brauchst folgendes:

  • Batterie (Handyakku geht auch)
  • Alufolie (z.B. aus einer Zigarettenschachtel oder vom Kaugummi)
  • Watte oder ähnlichen Zunder

Lesetipp: Viele Zunderarten habe ich in meinem Artikel “Zunder sammeln und selbst herstellen” vorgestellt.

Batterie, Watte, Kaugummipapier
Batterie, Watte, Kaugummipapier

Schritt 2: Alufolie zurechtschneiden

Der Strom fließt durch die Alufolie, weil Aluminium Strom leitet.

Die Alufolie muss nun so eingeschnitten werden, dass eine Verengung entsteht.

In der Verengung wird der Strom gezwungen sich zu verdichten. Dadurch entsteht Hitze.

Verengung herausschneiden aus Alufolie
Verengung herausschneiden aus Alufolie

Schritt 3: Watte aufbröseln

Damit die Watte gut Feuer fängt, machst du diese etwas luftiger.

Watte aufbröseln
Watte aufbröseln

Schritt 4: Watte um Alufolie legen

An der Verengung der Alufolie wird es sehr heiß. So fängt die Watte am besten Feuer.

Wickle nun die Watte um die Verengung.

Watte um Alufolie
Watte um Alufolie

Schritt 5: An die Batterie halten

Nun hältst du beide Enden des Alu-Streifens an die Batterie. Es entsteht ein kleiner Kurzschluss und an der Verengung wird es sehr heiß.

Es kann auch passieren, dass es an den Fingern warm wird. Die Watte fängt nun an zu glühen.

Watte fängt an zu glühen
Watte fängt an zu glühen

Schritt 6: Die Watte brennt

Wenn die Watte gut glüht, dann puste etwas Luft herein. Dadurch entzündet sie sich.

Es hat funktioniert, die Watte brennt.

Watte brennt
Watte brennt

Bonus: Video vom Experiment

In diesem Video siehst du wie der Alustreifen anfängt zu brennen. Genau an der Verengung wird es sehr heiß. Das Kaugummipapier fängt an zu brennen.


Wie gefällt dir das Experiment?

Wirst du es nachmachen?



Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen


Am meisten gelesen in der Kategorie “Survival”


7 Lektionen für mehr Survival-Power

Werde mutiger, selbstbewusster und freier in der Wildnis. Hol dir meine 7 Basic-Lektionen ins Postfach. 7 Tage lang eine E-Mail.

Abonniere die Artikel von Survival Kompass

100 % kein Spam. Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung.

Weiterhin erhältst du regelmäßig meine Blogupdates und du wirst damit Teil meiner exklusiven E-Mail-Liste. Jede Woche verschicke ich Tipps, die es ausschließlich im E-Mail-Camp gibt.

Über den Autor

Martin Gebhardt

Martin Gebhardt

Howdy, ich bin Martin. Auf meinem Blog lernst du die Basics sowie zahlreiche Details zu Survival und Bushcraft. Damit bist für deinen nächsten Ausflug erstklassig vorbereitet. Mach meinen Survival-Basic-Kurs. Das sind 7 Lektionen, die dir Power für die Wildnis geben.



7 Lektionen, 7 Tage
für mehr Survival-Power

Werde mutiger, selbstbewusster und freier in der Wildnis. Hol dir meine 7 Basic-Lektionen ins Postfach. Danach erhältst du regelmäßig Blogupdates.

Abonniere die Artikel von Survival Kompass

100 % kein Spam. Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung.

Du wirst Teil meiner exklusiven E-Mail-Liste. Jede Woche verschicke ich Tipps, die es ausschließlich im E-Mail-Camp gibt.