Gratis 35 Survival-Hacks, die du lieben wirst!

Auf 39 Seiten bekommst du 35 einfach umsetzbare Survival-Hacks, um ab morgen nicht mehr planlos im Wald zu stehen, wenn es doch mal brenzlig wird. Bringe deine Skills aufs nächste Level!

HIER GRATIS HERUNTERLADEN

Die F.I.A.B. Mail (Freitag, 20.01.2023)

Die F.I.A.B. Mail (Freitag, 20.01.2023) – Howdy, ihr wilden Menschen da draußen. Hier kommt dein wöchentlicher Newsletter.

Die F.I.A.B. Mail (Freitag, 20.01.2023)

Martin Gebhardt

Von Martin Gebhardt. Schaue auf seine “Über mich”-Seite und abonniere seinen Newsletter.


Edition: Freitag, 20.01.2023

Der Text hier ist die Aufzeichnung vom wöchentlichen Newsletter – der F.I.A.B. Mail von survival-kompass.de


Howdy, ihr wilden Menschen da draußen.

Hier kommt dein wöchentlicher Newsletter. Direkt nach dem Schema:

Fertigkeit 🪓 – Interessant 🤩 – Ausrüstung ⛺ – Bild 🖼️

Los geht’s...


Fertigkeit:

Im Winter denken viele Menschen, dass die Natur tot und kahl ist.

Das stimmt nicht ganz: Sie macht eher Winterschlaf, sie regeneriert sich. Alles läuft langsamer ab bei den Pflanzen und Tieren.

Doch sie ist keinesfalls tot und kahl. ☝️

Wenn du genau weißt, wo du suchen musst, findest du so viel Leben.

Und auch im Winter gibt es essbare Wildpflanzen, Kräuter, Beeren, Wurzeln und Früchte.

Für mich ist das ein unbeschreibliches Gefühl, wenn ich weiß, dass zu meinen Füßen die Vogelmiere wächst, neben mir die Hagebutte und über mir die Ebereschen ihre Früchte tragen.

Apropos Vogelmiere… ich war diese Woche im Wald und schon stand sie vor mir.

Hier ein Kurzvideo zu diesem tollen Kraut:

Mit ein wenig Kenntnis und Aufmerksamkeit findest du sogar jetzt noch frische Kräuter wie Löwenzahn oder Spitzwegerich.

Ich empfehle dir daher, die Pflanzen und Kräuter in deiner Umgebung kennenzulernen und die Vielfalt zu entdecken, die die Natur auch im Winter zu bieten hat.

Ich höre oft, dass die Pflanzen- und Kräuterkunde für viele Menschen öde ist… Und ich muss zugeben, dass mich das Thema auch erst nicht gepackt hat.

Aber wenn du dich erst mal darauf einlässt, dann werden in Zukunft deine Spaziergänge durch den Wald wie eine Schatzsuche.

Es ist ein unvergleichliches Gefühl, wenn man sich selbst versorgen kann und weiß, dass man gesunde und natürliche Lebensmittel zu sich nimmt.

Gezielt zu diesem Thema – weil es sooooo riesig und spannend ist – gibt es einen ausführlichen Ratgeber:

👉 Nahrungssuche im Winter: Über 41 essbare Pflanzen, Nüsse, Wurzeln und mehr für Notnahrung bei kaltem Wetter

Also, zieh dich warm an und mach dich auf die Suche nach den Schätzen der Winterlandschaft.

Du wirst es nicht bereuen!


Interessant

Es ist eine ganz simple Frage, die mich schon lange beschäftigt.

In vielen Survival-Ratgebern heißt es, dass man ohne Wasser bis zu drei Tage durchhält.

Was ich mich aber fragte:

  • Was passiert eigentlich in der Zwischenzeit?
  • Gibt es auch Fälle, in denen Menschen länger durchgehalten haben?
  • Gelten diese drei Tage immer?
  • Gibt es Langzeitfolgen, wenn man mal kurz vor Verdursten war?

Eins kann ich dir schon mal verraten: Es gab einen Fall, bei dem ein Mann mehrere Tage ohne Wasser überlebte. Er wurde sogar lebendig gerettet, aber dann gab es eine Kehrtwende...

In meinem Ratgeber erfährst du die ganze Geschichte und ich beantworte viele Fragen:

👉 Überlebenszeit ohne Wasser: Wie lange kann der Körper ohne Flüssigkeit durchhalten?


Ausrüstung:

In den vergangenen Monaten habe ich zwei Ausrüstungsgegenstände sehr schätzen gelernt.

Beide Dinge habe ich immer dabei, egal ob ich auf den Spielplatz mit den Kindern gehe oder ich in den Wald fahre.

Am liebsten habe ich sie in der Hosentasche oder in der Brusttasche von meiner Jacke. Beide Ausrüstungsgegenstände sind leicht und handlich.

Vielleicht kannst Du Dir schon denken, worum es geht?

Genau, es ist ein Taschenmesser und ein Feuerzeug. 🔥

👆 Hab’ ich immer dabei!

Nicht nur, dass das Taschenmesser schneiden kann, es besitzt viele weitere Funktionen, die ich sehr schätze.

Und das Feuerzeug, das habe ich nicht nur dabei, um ein Feuer zu machen, sondern es hilft mir sehr, wenn ich mit Seilen arbeite.

Gerade bei Paracord oder bei Seilen, die aus Nylon sind, halte ich es für wichtig, die Enden wieder zu verschließen und zu verschmelzen.

Dafür habe ich immer mein Feuerzeug zur Hand. Ich möchte nämlich nicht, dass sich mein kostbares Seil aufdröselt.

Solch ein Schweizer Taschenmesser ist ein wunderbares Geschenk für jemanden, der viel draußen unterwegs ist. Nicht umsonst ist es so populär.

Besonders mag ich an dem Taschenmesser das kleine Messer für filigrane Arbeiten, die Säge und die Schere.

Falls es dich interessiert, schau es dir hier an (Amazon-Link). Ich empfehle dir das Victorinox Taschenmesser Huntsman. 🔪

Tipp: Du solltest das Messer so oft wie möglich dabei haben. Das beste Messer ist das, was du immer dabei hast.


Bild:

Vergangenes Jahr habe ich das erst mal von Fischleder gehört.

Und solche Dinge packen mich immer sofort. Wie stelle ich das selbst her? Was brauche ich alles dafür? Natürlich musste ich das alles ausprobieren. 🤯

Und ich bin begeistert, was man aus Fischhaut machen kann. Es entsteht strapazierfähiges echtes Leder, gegerbt nur mit natürlichen und lokalen Materialien.

Es riecht keinesfalls nach Fisch und kann perfekt weiterverarbeitet werden fürs Naturhandwerk.

👆 Klicke auf das Bild und du kommst zu meinem Instagram-Account

Und weißt du, was ich gelesen habe?

Fischleder ist viel strapazierfähiger und robuster als das Leder von Säugetieren.

Das liegt an der Struktur der Fischhaut. Würde man die beiden Arten nebeneinander legen und wären sie genauso dick, wäre Fischhaut die stabilere Wahl.

Die Fasern bei der Fischhaut kreuzen sich nämlich, beim Säugetier nicht. Hier eine hochmoderne Grafik dazu:

Finde ich spannend, was die Natur hier erschaffen hat und was es da für Unterschiede gibt. 🙃

Im Wildimpuls-Programm wird es dazu einen Videokurs geben. Dort zeige ich dann die Herstellung Schritt für Schritt.


Ich hoffe, ich konnte dir ein paar Impulse rüberschicken.

In diesem Sinne: lebe naturnah, fühle die Wildnis.

Wilde Grüße
Dein Martin


Dein Martin vgwort

P. S. Du suchst die hochwertigste Outdoor-Ausrüstung? Dann gehts hier zu den Kaufratgebern. Finde hier meine Liste zur eigenen Ausrüstung, die ich regelmäßig nutze.

Martin Gebhardt

Martin Gebhardt

Hey, ich bin Martin. Auf meinem Blog lernst du die Basics sowie zahlreiche Details zum Leben in der Wildnis. Schnapp dir meine 35 einfach umsetzbaren Survival-Hacks, um ab morgen nicht mehr planlos im Wald zu stehen.

Wie gefällt dir der Ratgeber?

5.00 von 5 Punkten (15 Bewertungen)

Lade dir den Ratgeber als druckbares PDF-Dokument herunter. Perfekt für deine Unterlagen.

Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten. Wenn du also auf die Links klickst und einen Kauf tätigst, erhalte ich eine kleine Provision, ohne zusätzliche Kosten für dich. Klicke hier, um mehr darüber zu erfahren.

Kommentare (0)

Am meisten gelesen in der Kategorie “F.I.A.B. Mails”

Gratis 35 Survival-Hacks, die du lieben wirst!

Auf 39 Seiten bekommst du 35 einfach umsetzbare Survival-Hacks, um ab morgen nicht mehr planlos im Wald zu stehen, wenn es doch mal brenzlig wird. Bringe deine Skills aufs nächste Level!

HIER GRATIS HERUNTERLADEN