Outdoor-Rezept

Süßer Wildnis-Genuss: Honig-Zimt Ananas vom Grill

35 Min. leicht
von Martin Gebhardt Aktualisiert am 24.07.2023 1.343 mal angesehen 100% fanden diesen Ratgeber hilfreich
Süßer Wildnis-Genuss: Honig-Zimt Ananas vom Grill

Du bist hier: StartseiteRezept-ÜbersichtSüßer Wildnis-Genuss: Honig-Zimt Ananas vom Grill

Arbeitszeit ca. 20 Min. Koch-/Backzeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 35 Min.

Süßer Wildnis-Genuss: Honig-Zimt Ananas vom Grill ist ein einfaches, aber köstliches Rezept, das die natürlichen Aromen der Wildnis einfängt. Frische Ananas wird mit süßem Honig und würzigem Zimt verfeinert und dann über offenem Feuer gegrillt. Das Ergebnis ist eine warme, karamellisierte Delikatesse, die deine Geschmacksknospen tanzen lässt. Dieses Rezept ist perfekt für Outdoor-Abenteuer und Lagerfeuerabende. Es ist einfach zuzubereiten und benötigt nur wenige Zutaten. Ein echter Genuss für alle Naturliebhaber und Outdoor-Köche.


Süßer Wildnis-Genuss: Honig-Zimt Ananas vom Grill

Bitte bewerte das Outdoor-Rezept "Süßer Wildnis-Genuss: Honig-Zimt Ananas vom Grill"

5.00 (2 Bewertungen)

Rezept teilen

Zutaten für 4 Portionen

1 komplette FruchtAnanas
4 ELHonig
2 TLZimt

Zubereitung

Das Outdoor-Rezept "Süßer Wildnis-Genuss: Honig-Zimt Ananas vom Grill" bereitest du nach folgender Anleitung Schritt für Schritt zu.

1Schneide die Ananas in vier gleiche Teile.
2Entferne den harten Kern.
3Bestreiche die Ananasstücke mit Honig und bestreue sie mit Zimt.
4Lege die Ananasstücke auf den Grill und lasse sie für etwa 15 Minuten grillen, bis sie karamellisiert sind.
5Wende die Ananasstücke gelegentlich, damit sie gleichmäßig garen.
6Nimm die Ananasstücke vom Grill und serviere sie warm.

Zubereitungshinweise und Tipps

Beim Grillen der Ananas ist es wichtig, dass du die Hitze nicht zu hoch einstellst. Du willst die Ananas karamellisieren und nicht verbrennen. Ein mittlerer bis niedriger Hitzebereich ist ideal.

Achte darauf, dass du die Ananasstücke regelmäßig wendest. So stellst du sicher, dass sie gleichmäßig garen und von allen Seiten schön karamellisieren.

Wenn du möchtest, kannst du die Ananas auch in kleinere Stücke schneiden und auf Spieße stecken. So lassen sie sich leichter wenden und servieren.

Für eine zusätzliche Geschmacksnote kannst du die Ananas vor dem Grillen auch noch mit etwas Rum beträufeln. Das gibt dem Ganzen eine exotische Note und passt hervorragend zu der Süße des Honigs und der Würze des Zimts.

Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen dieses köstlichen Wildnis-Rezepts!

Abwandlungen vom Rezept

1. Für eine tropische Note kannst du Kokosflocken über die gegrillte Ananas streuen. Die Kombination aus süßer Ananas, Honig, Zimt und Kokos ist einfach unwiderstehlich.

2. Wenn du es schärfer magst, kannst du etwas Cayennepfeffer zum Zimt hinzufügen. Die Wärme des Pfeffers ergänzt die Süße der Ananas und des Honigs perfekt.

3. Für eine herzhafte Variante kannst du die Ananas mit Speck umwickeln, bevor du sie grillst. Der salzige Speck passt hervorragend zur süßen Ananas und dem Honig.


Schlagworte zum Rezept

GrillgerichteSnack Abendessen Vegetarische Gerichte Schwierigkeitsgrad "leicht" Lange Haltbarkeit Gewicht mittel Schnelle Mahlzeit

Kommentare, Fragen und Tipps (0)

Gratis 35 Survival-Hacks, die du lieben wirst!

Auf 39 Seiten bekommst du 35 einfach umsetzbare Survival-Hacks, um ab morgen nicht mehr planlos im Wald zu stehen, wenn es doch mal brenzlig wird. Bringe deine Skills aufs nächste Level!

HIER GRATIS HERUNTERLADEN