Abonniere die Artikel von Survival Kompass

Hol' dir GRATIS 7 Lektionen für mehr Survival-Power

Werde mutiger, selbstbewusster und freier in der Wildnis. 7 Tage lang eine E-Mail – jeden Tag neues Wissen.

Weiterhin erhältst du regelmäßig meine Blogupdates und du wirst damit Teil meiner exklusiven E-Mail-Liste. Jede Woche verschicke ich Tipps, die es ausschließlich im E-Mail-Camp gibt. Abmeldung jederzeit möglich. Meine Datenschutzerklärung.

5 Tipps für die nächtliche Ankunft auf dem Campingplatz

Um den Aufbau deines Camping-Lagers zu erleichtern, sind hier 5 Tipps, die du beachten solltest, wenn du im nachts auf deinem Campingplatz ankommst.

von Martin Gebhardt | Camping | noch kein Kommentar
5 Tipps für die nächtliche Ankunft auf dem Campingplatz

Martin Gebhardt

Von Martin Gebhardt. Schaue auf seine “Über mich”-Seite und abonniere seinen Newsletter.


Damit du dein Zelt richtig aufstellen kannst, brauchst du Tageslicht.

Erfahrene Camper raten daher dazu, früh auf dem Campingplatz anzukommen, damit du genügend Zeit hast, alles vorzubereiten und einzurichten.

Wenn die Sonne untergegangen ist, kann man zwar alles machen, aber es ist doppelt so schwer.

Aber manche Camper sind weit gereist oder haben andere Verpflichtungen, weshalb sie erst nach Sonnenuntergang auf dem Campingplatz eintreffen.

Um den Aufbau des Lagers zu erleichtern, sind hier 5 Tipps, die du beachten solltest, wenn du nachts auf deinem Campingplatz ankommst:

Bereite alle deine Sachen für den Aufbau vor

Wenn du mit einer späten Ankunft auf deinem Campingplatz rechnest, kannst du deine Ausrüstung richtig einpacken, um den Aufbau des Lagers im Dunkeln zu erleichtern.

Verpacke das Material in Kisten und lege es bereit, vorrangig die wichtigsten Dinge, die du in der ersten Nacht brauchst.

Wenn du an deinem Zeltplatz angekommen bist, möchtest du auf keinen Fall im Dunkeln nach deinen Zeltstangen oder deiner Schlafausrüstung suchen müssen.

Deshalb solltest du dich vergewissern, dass du weißt, wo alles hingehört, und dass alles, was du brauchst, zugänglich ist.

Halte deine Campinglaterne bereit

Eine gute Lichtquelle ist das Wichtigste, was du brauchst, wenn du dein Lager in der Dunkelheit aufschlägst.

Deine Taschenlampe oder Campinglaterne ist das Erste, was du in die Hand nimmst, sobald du an deinem Lagerplatz bist.

Achte also darauf, dass du sie in Reichweite (oder bei dir) hast.

Ideal ist es auch, wenn jeder Camper seine eigene Beleuchtungsausrüstung hat, um den Aufbau zu vereinfachen.

Du möchtest dir das Packen für deinen nächsten Campingausflug erleichtern? Dann lade dir die kostenlose, druckbare Checkliste für deine Campingausrüstung herunter!

Entfache ein Lagerfeuer

Wenn du nicht zu müde bist oder es noch nicht zu spät ist, mach ein Lagerfeuer.

Es bietet nicht nur eine bessere Lichtquelle beim Auspacken und Aufbauen, sondern sorgt auch dafür, dass alle in Campinglaune sind.

Damit alle bei guter Laune bleiben, ist es ideal, vorher eine schnelle Mahlzeit zu sich zu nehmen, am besten etwas Vorgepacktes.

Jedem Camper eine Aufgabe zuweisen

Beim Aufbau der Campingausrüstung in der Dunkelheit geht es darum, dies so schnell wie möglich zu erledigen.

Um dies zu erreichen, solltest du jedem Camper eine Aufgabe zuweisen – einige sind für den Zeltaufbau zuständig, andere für das Ausladen der Sachen aus dem Auto und wieder andere für den Aufbau der Campingküche.

Es ist auch wichtig, dass jeder Camper für seine eigenen Sachen verantwortlich ist.

Achte auf deine Nachbarn

Niemand möchte von lauten Campern geweckt werden, die ihre Sachen aus dem Auto ausladen oder ihr Zelt aufstellen.

Wenn du nachts auf deinem Campingplatz ankommst, nimm Rücksicht auf deine Nachbarn, die höchstwahrscheinlich schlafen oder eine ruhige Nacht im Wald genießen.


Wenn du diese 5 Tipps für die nächtliche Ankunft auf deinem Campingplatz befolgst, wird der Aufbau problemlos vonstattengehen.

Dein Martin

P. S. Du suchst die hochwertigste Outdoor-Ausrüstung? Dann gehts hier zu meinen Kaufratgebern.

Martin Gebhardt

Martin Gebhardt

Howdy, ich bin Martin. Auf meinem Blog lernst du die Basics sowie zahlreiche Details zum Leben in der Wildnis. Mit dem Survival-Basic-Kurs bist du auf dein nächstes Abenteuer erstklassig vorbereitet. Das sind 7 Lektionen, die dir Power für die Wildnis geben.

Wie gefällt dir der Ratgeber?

5.00 von 5 Punkten (1 Bewertungen)

Lade dir den Ratgeber als druckbares PDF-Dokument (auch ohne Bilder) herunter. Perfekt für deine Unterlagen.

Jetzt Herunterladen
Abonniere die Artikel von Survival Kompass

Hol' dir GRATIS 7 Lektionen für mehr Survival-Power

Werde mutiger, selbstbewusster und freier in der Wildnis. 7 Tage lang eine E-Mail – jeden Tag neues Wissen.

Weiterhin erhältst du regelmäßig meine Blogupdates und du wirst damit Teil meiner exklusiven E-Mail-Liste. Jede Woche verschicke ich Tipps, die es ausschließlich im E-Mail-Camp gibt. Abmeldung jederzeit möglich. Meine Datenschutzerklärung.


Kommentare (0)

Am meisten gelesen in der Kategorie “Camping”

Abonniere die Artikel von Survival Kompass

Hol' dir GRATIS 7 Lektionen für mehr Survival-Power

Werde mutiger, selbstbewusster und freier in der Wildnis. 7 Tage lang eine E-Mail – jeden Tag neues Wissen.

Weiterhin erhältst du regelmäßig meine Blogupdates und du wirst damit Teil meiner exklusiven E-Mail-Liste. Jede Woche verschicke ich Tipps, die es ausschließlich im E-Mail-Camp gibt. Abmeldung jederzeit möglich. Meine Datenschutzerklärung.