Gratis 35 Survival-Hacks, die du lieben wirst!

Auf 39 Seiten bekommst du 35 einfach umsetzbare Survival-Hacks, um ab morgen nicht mehr planlos im Wald zu stehen, wenn es doch mal brenzlig wird. Bringe deine Skills aufs nächste Level!

HIER GRATIS HERUNTERLADEN

Die F.I.A.B. Mail (Freitag, 30.12.2022)

Die F.I.A.B. Mail (Freitag, 30.12.2022) – Howdy, ihr wilden Menschen da draußen. Hier kommt dein wöchentlicher Newsletter.

Die F.I.A.B. Mail (Freitag, 30.12.2022)

Martin Gebhardt

Von Martin Gebhardt. Schaue auf seine “Über mich”-Seite und abonniere seinen Newsletter.


Edition: Freitag, 30.12.2022

Der Text hier ist die Aufzeichnung vom wöchentlichen Newsletter – der F.I.A.B. Mail von survival-kompass.de


Howdy, ihr wilden Menschen da draußen.

Hier kommt dein wöchentlicher Newsletter. Direkt nach dem Schema:

Fertigkeit 🪓 – Interessant 🤩 – Ausrüstung ⛺ – Bild 🖼️

Also lass uns loslegen ...


Fertigkeit:

Du hast vielleicht schon einmal von Zunder und Anzündholz gehört, aber du weißt nicht genau, was der Unterschied zwischen ihnen ist?

Diese Verwirrung kann beim Starten eines Feuers frustrierend sein, insbesondere wenn du versuchst, das Feuer schnell in Gang zu bringen.

Das habe ich immer wieder bei Kursen draußen gesehen, dass die meisten am Anfang nicht genau wissen, wie sie etwas einsetzen müssen.

Klar kann es auch ohne Plan funktionieren... Es gibt keine feste Regel, die besagt, dass du alles genau nach Plan machen musst, wenn du ein Feuer entzündest.

Aber wenn du es tust, wird der Prozess sicherlich einfacher.

Erst mal zu den Fakten:

Zunder ist kleines, loses Material, das schnell und leicht brennt, während Anzündholz kleine Hölzer in verschiedenen Größen sind, die langsamer brennen.

➡️ Mit dem Zunder erzeugst du Flamme.

➡️ Mit dem Anzündholz baust du die Flamme auf.

Und damit du genau weißt, was ich damit meine, habe ich die Details in einen Ratgeber gepackt.

In diesem Artikel wirst du genau den Unterschied zwischen Zunder und Anzündholz lernen und du wirst danach wissen, wie du beides am besten verwendest, um ein Feuer schnell und effektiv zu entfachen.

👉 Hier gehts zum Ratgeber: Zunder und Anzündholz: Wo liegt der Unterschied?

P. S. Gleich am Anfang des Ratgebers ist ein Kurzvideo eingebunden, bei dem ich in unter 60 Sekunden die Unterschiede erkläre. Das rate ich dir mindestens anzuschauen.


Interessant:

Hast du schon von meinem gratis Video zu einem kleinen Naturhandwerksprojekt gehört?

Dieses Projekt ist perfekt, um deine Bushcraft-Fertigkeiten zu schärfen.

Du bekommst ein gratis Anleitungsvideo und kannst dabei ganz einfach neue Fertigkeiten lernen.

Diese Mission ist aus dem Wildimpuls-Programm. Sie ist spannend und hilfreich und am Ende hast du etwas in den Händen, das du stolz präsentieren kannst.

Ich bin mir sicher, dass du diese Mission schaffst und sie wird dich bestimmt begeistern.

Am 8.1.2023 lade ich alle eingesendeten Bilder der Mission auf meinem Instagram-Kanal in der Story hoch.

Du magst mitmachen?

👉 Dann klicke hier und ich sende dir eine E-Mail mit dem Link zum gratis Video


Ausrüstung:

Wanderst du gerne oder bist du sogar länger unterwegs? Und die Tasse Tee oder Kaffee darf garantiert nicht fehlen?

Dann wäre vielleicht ein ultraleichter Spiritus-Kocher etwas für dich.

Ich durfte den X-Boil testen. Leo, der Inhaber, hat mir kostenlos einen zugeschickt.

Was ich an dem Kocher mag:

  • lautlos
  • sehr leicht
  • stabil
  • geringes Packmaß

Was ich nicht so mag:

  • ich muss den Brennstoff, Spiritus, mitnehmen – das muss ich aber fast immer, außer ich greife auf Holz für ein Lagerfeuer zurück

Schaue dir hier das Kurzvideo (2 Min.) an (Klick aufs Bild):

Fazit: Tolles Teil, besonders weil er sich grandios in meinem Topf verstauen lässt. Eine schöne Idee, die mit dem Kocher umgesetzt wurde.

Hier kommst du zur Website vom X-Boil.


Bild:

Ich liebe es, Kartoffeln im Lagerfeuer zuzubereiten.

Wenn du sie vorkochst, geht es sogar noch schneller und du musst nicht lange warten, bis sie gar sind.

Ich würze sie immer nur mit etwas Salz, aber es bieten sich natürlich auch andere Gewürze an, wie Paprika oder Knoblauch.

Es ist derzeit eins meiner Lieblingsessen am Lagerfeuer, weil es so rustikal ist und satt macht.

👆 Klicke auf das Bild und du kommst zu dem Instagram-Beitrag

Kartoffeln essen ist wie ein gemütlicher Spaziergang durch den Wald im Herbst. Sie sind bodenständig, natürlich und füllen einen mit Energie und Zufriedenheit.


Was? Das Jahr ist schon vorbei? 🥺

Ich möchte mich daher bei jedem Einzelnen von euch für euer Interesse an meinem Newsletter bedanken.

Schau dir hier mein Video an, es ist an dich gerichtet:


Wilde Grüße und rutsch gut ins Jahr 2023. 🥳

Dein Martin vgwort

P. S. Du suchst die hochwertigste Outdoor-Ausrüstung? Dann gehts hier zu den Kaufratgebern. Finde hier meine Liste zur eigenen Ausrüstung, die ich regelmäßig nutze.

Martin Gebhardt

Martin Gebhardt

Hey, ich bin Martin. Auf meinem Blog lernst du die Basics sowie zahlreiche Details zum Leben in der Wildnis. Schnapp dir meine 35 einfach umsetzbaren Survival-Hacks, um ab morgen nicht mehr planlos im Wald zu stehen.

Wie gefällt dir der Ratgeber?

5.00 von 5 Punkten (2 Bewertungen)

Lade dir den Ratgeber als druckbares PDF-Dokument herunter. Perfekt für deine Unterlagen.

Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten. Wenn du also auf die Links klickst und einen Kauf tätigst, erhalte ich eine kleine Provision, ohne zusätzliche Kosten für dich. Klicke hier, um mehr darüber zu erfahren.

Kommentare (0)

Am meisten gelesen in der Kategorie “F.I.A.B. Mails”

Gratis 35 Survival-Hacks, die du lieben wirst!

Auf 39 Seiten bekommst du 35 einfach umsetzbare Survival-Hacks, um ab morgen nicht mehr planlos im Wald zu stehen, wenn es doch mal brenzlig wird. Bringe deine Skills aufs nächste Level!

HIER GRATIS HERUNTERLADEN