Outdoor-Rezept

Quinoa-Salat à la Wildnis

45 Min. leicht
von Martin Gebhardt Aktualisiert am 05.08.2023 1.752 mal angesehen 100% fanden diesen Ratgeber hilfreich
Quinoa-Salat à la Wildnis

Du bist hier: StartseiteRezept-ÜbersichtQuinoa-Salat à la Wildnis

Arbeitszeit ca. 30 Min. Koch-/Backzeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 45 Min.

Der Wanderlust-Quinoa-Salat ist ein einfaches, aber schmackhaftes Gericht, das du in nur 30 Minuten zubereiten kannst. Mit seinen frischen Zutaten wie Quinoa, Zitrone und Gemüse deiner Wahl, ist es nicht nur gesund, sondern auch unglaublich lecker. Das Dressing aus Zitronensaft und Olivenöl verleiht dem Salat eine angenehme Säure, während Salz und Pfeffer für die nötige Würze sorgen. Perfekt für alle Outdoor-Köche, die auch in der Wildnis nicht auf eine ausgewogene Ernährung verzichten wollen.


Quinoa-Salat à la Wildnis

Bitte bewerte das Outdoor-Rezept "Quinoa-Salat à la Wildnis"

5.00 (2 Bewertungen)

Rezept teilen

Zutaten für 2 Portionen

150gQuinoa
1 StückZitrone
nach BedarfOlivenöl
nach GeschmackSalz
nach GeschmackPfeffer
nach WahlGemüse

Zubereitung

Das Outdoor-Rezept "Quinoa-Salat à la Wildnis" bereitest du nach folgender Anleitung Schritt für Schritt zu.

1Quinoa nach Packungsanweisung kochen.
2Währenddessen das Gemüse deiner Wahl klein schneiden.
3Die Zitrone auspressen und den Saft beiseite stellen.
4Das gekochte Quinoa abkühlen lassen.
5Das geschnittene Gemüse, den Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer zum Quinoa geben und gut vermischen.
6Den Salat abschmecken und bei Bedarf nachwürzen.

Mit dieser Ausrüstung koche ich

Zubereitungshinweise und Tipps

Für dieses Rezept kannst du jedes Gemüse verwenden, das dir schmeckt und das du gerade zur Hand hast. Ob Paprika, Tomaten, Gurken oder Karotten - alles passt hervorragend zum Quinoa-Salat.

Achte darauf, dass der Quinoa gut abgekühlt ist, bevor du ihn mit den anderen Zutaten vermischst. So vermeidest du, dass das Gemüse durch die Hitze welk wird und der Salat seine Frische verliert.

Wenn du den Salat noch etwas aufpeppen möchtest, kannst du zusätzlich noch etwas Feta oder Mozzarella hinzufügen. Auch geröstete Nüsse oder Samen geben dem Salat einen besonderen Twist.

Der Salat eignet sich hervorragend als Beilage zu gegrilltem Fleisch oder Fisch, kann aber auch als Hauptgericht serviert werden. Er ist leicht, gesund und unglaublich lecker - perfekt für ein Outdoor-Abenteuer.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Abwandlungen vom Rezept

1. Für eine proteinreiche Variante kannst du Hühnchenbrust oder Tofu anbraten und zum Salat hinzufügen.

2. Wenn du es gerne etwas schärfer magst, kannst du eine Chilischote klein hacken und unter den Salat mischen.

3. Für eine süße Note kannst du noch getrocknete Cranberries oder Rosinen hinzufügen.

4. Eine herbstliche Variante des Salats erhältst du, wenn du Kürbiswürfel und geröstete Kürbiskerne hinzufügst.

5. Für eine mediterrane Note kannst du noch Oliven und getrocknete Tomaten unter den Salat mischen.


Schlagworte zum Rezept

SalateLeichte Mahlzeiten MittagessenAbendessen Vegetarische Gerichte Schwierigkeitsgrad "leicht" Wildkräuter möglich Lange Haltbarkeit Gewicht mittel Schnelle Mahlzeit

Kommentare, Fragen und Tipps (0)

Gratis 35 Survival-Hacks, die du lieben wirst!

Auf 39 Seiten bekommst du 35 einfach umsetzbare Survival-Hacks, um ab morgen nicht mehr planlos im Wald zu stehen, wenn es doch mal brenzlig wird. Bringe deine Skills aufs nächste Level!

HIER GRATIS HERUNTERLADEN