Outdoor-Rezept

Wildnis-Feuer-Chili mit Bohnen und Mais

2 Std. 30 Min. mittel
von Martin Gebhardt Aktualisiert am 24.07.2023 2.063 mal angesehen 100% fanden diesen Ratgeber hilfreich
Wildnis-Feuer-Chili mit Bohnen und Mais

Du bist hier: StartseiteRezept-ÜbersichtWildnis-Feuer-Chili mit Bohnen und Mais

Arbeitszeit ca. 60 Min. Koch-/Backzeit ca. 90 Min. Gesamtzeit ca. 2 Std. 30 Min.

Unser Wildnis-Feuer-Chili mit Bohnen und Mais ist ein herzhaftes Gericht, das dich an kalten Tagen in der Wildnis wärmt. Es kombiniert die herzhaften Aromen von Kidneybohnen und Mais mit dem süßen Geschmack von Zwiebeln und Paprika. Tomaten und Gewürze runden das Ganze ab und geben dem Chili seine unverwechselbare Schärfe. Dieses Rezept ist einfach zuzubereiten und benötigt nur wenige Zutaten, die du leicht in deinem Rucksack verstauen kannst. Ideal für dein nächstes Outdoor-Abenteuer!


Wildnis-Feuer-Chili mit Bohnen und Mais

Bitte bewerte das Outdoor-Rezept "Wildnis-Feuer-Chili mit Bohnen und Mais"

5.00 (2 Bewertungen)

Rezept teilen

Zutaten für 4 Portionen

400 gKidneybohnen
200 gMais
2 StückZwiebeln
2 StückPaprika
400 gTomaten
1 ELChilipulver
1 ELKreuzkümmel
1 TLSalz
1 TLPfeffer

Zubereitung

Das Outdoor-Rezept "Wildnis-Feuer-Chili mit Bohnen und Mais" bereitest du nach folgender Anleitung Schritt für Schritt zu.

1Zuerst die Zwiebeln und Paprika klein schneiden.
2Dann in einem Topf das Chilipulver und Kreuzkümmel anrösten, bis sie duften.
3Die Zwiebeln und Paprika hinzufügen und anbraten, bis sie weich sind.
4Die Tomaten, Kidneybohnen und Mais hinzufügen und gut umrühren.
5Mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei niedriger Hitze 90 Minuten köcheln lassen.
6Vor dem Servieren noch einmal abschmecken und eventuell nachwürzen.

Zubereitungshinweise und Tipps

Dieses Rezept ist ideal für Campingausflüge oder lange Wanderungen. Du kannst alle Zutaten im Voraus vorbereiten und in deinem Rucksack verstauen. Achte darauf, dass du genug Wasser dabei hast, um das Chili zu kochen.

Das Chili kann auch über einem offenen Feuer gekocht werden. Achte darauf, dass das Feuer nicht zu heiß ist, sonst verbrennt das Chili. Ein langsames Köcheln ist der Schlüssel zu einem guten Chili.

Du kannst das Chili nach Belieben anpassen. Füge mehr Gewürze hinzu, wenn du es schärfer magst, oder füge zusätzliches Gemüse hinzu, um es nahrhafter zu machen.

Vergiss nicht, genug für alle zu kochen. Dieses Rezept ist für vier Personen, aber du kannst es leicht verdoppeln oder halbieren, je nachdem, wie viele Leute du füttern musst.

Zum Schluss, genieße dein Wildnis-Feuer-Chili mit Bohnen und Mais! Es ist ein herzhaftes und wärmendes Gericht, das perfekt für kalte Tage in der Wildnis ist. Guten Appetit!

Abwandlungen vom Rezept

1. Wildnis-Feuer-Chili mit Hühnchen: Ersetze die Kidneybohnen durch Hühnerbrust. Schneide das Hühnchen in kleine Stücke und brate es an, bevor du die restlichen Zutaten hinzufügst.

2. Vegetarisches Wildnis-Feuer-Chili: Lass das Fleisch weg und füge stattdessen mehr Gemüse hinzu. Du kannst zum Beispiel Karotten, Sellerie und Zucchini hinzufügen.

3. Wildnis-Feuer-Chili mit Süßkartoffeln: Ersetze die Kidneybohnen durch gewürfelte Süßkartoffeln. Die Süßkartoffeln geben dem Chili eine süße Note und machen es noch nahrhafter.


Schlagworte zum Rezept

HauptgerichteEintöpfeenergiereiche Mahlzeit MittagessenAbendessen Vegetarische Gerichte Schwierigkeitsgrad "mittel" Lange Haltbarkeit Gewicht mittel

Kommentare, Fragen und Tipps (0)

Gratis 35 Survival-Hacks, die du lieben wirst!

Auf 39 Seiten bekommst du 35 einfach umsetzbare Survival-Hacks, um ab morgen nicht mehr planlos im Wald zu stehen, wenn es doch mal brenzlig wird. Bringe deine Skills aufs nächste Level!

HIER GRATIS HERUNTERLADEN