Outdoor-Rezept

Wildnis-Feigen mit Ziegenkäse-Hauch und Honig-Thymian-Kuss

30 Min. leicht
von Martin Gebhardt Aktualisiert am 24.07.2023 1.511 mal angesehen 100% fanden diesen Ratgeber hilfreich
Wildnis-Feigen mit Ziegenkäse-Hauch und Honig-Thymian-Kuss

Du bist hier: StartseiteRezept-ÜbersichtWildnis-Feigen mit Ziegenkäse-Hauch und Honig-Thymian-Kuss

Arbeitszeit ca. 15 Min. Koch-/Backzeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min.

Tauche ein in die Wildnis mit diesem einzigartigen Rezept. Wildnis-Feigen mit Ziegenkäse-Hauch und Honig-Thymian ist eine Kombination aus süßen, reifen Feigen, cremigem Ziegenkäse, süßem Honig und würzigem Thymian. Dieses Gericht ist nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch ein Fest für die Augen. Es ist einfach zuzubereiten und perfekt für ein rustikales Outdoor-Erlebnis. Genieße die Aromen der Natur in jedem Bissen.


Wildnis-Feigen mit Ziegenkäse-Hauch und Honig-Thymian-Kuss

Bitte bewerte das Outdoor-Rezept "Wildnis-Feigen mit Ziegenkäse-Hauch und Honig-Thymian-Kuss"

5.00 (2 Bewertungen)

Rezept teilen

Zutaten für 2 Portionen

8 StückFeigen
200 gZiegenkäse
4 ELHonig
4 ZweigeThymian

Zubereitung

Das Outdoor-Rezept "Wildnis-Feigen mit Ziegenkäse-Hauch und Honig-Thymian-Kuss" bereitest du nach folgender Anleitung Schritt für Schritt zu.

1Heize den Ofen auf 180 Grad vor.
2Wasche die Feigen und schneide sie kreuzweise ein, aber nicht ganz durch.
3Fülle jede Feige mit einem Stück Ziegenkäse.
4Lege die gefüllten Feigen auf ein Backblech.
5Träufle Honig über die Feigen und streue Thymianblätter darüber.
6Backe die Feigen für 15 Minuten oder bis der Käse geschmolzen und leicht gebräunt ist.
7Lass die Feigen ein paar Minuten abkühlen, bevor du sie servierst.

Zubereitungshinweise und Tipps

Dieses Rezept ist einfach und schnell zuzubereiten, aber es hat einen Hauch von Raffinesse, der es perfekt für besondere Anlässe macht. Du kannst es als Vorspeise oder als Dessert servieren. Es ist auch ein tolles Rezept für ein romantisches Abendessen unter dem Sternenhimmel.

Die Feigen sollten reif, aber nicht überreif sein. Sie sollten fest, aber nicht hart sein. Wenn du die Feigen eindrückst, sollten sie leicht nachgeben. Achte darauf, dass du die Feigen nicht ganz durchschneidest, sonst läuft der Käse heraus.

Du kannst den Ziegenkäse durch Feta oder Mozzarella ersetzen, wenn du möchtest. Der Ziegenkäse hat jedoch einen einzigartigen Geschmack, der gut zu den süßen Feigen passt. Du kannst auch ein wenig Salz und Pfeffer hinzufügen, um den Geschmack zu verstärken.

Der Honig und der Thymian verleihen dem Gericht eine zusätzliche Geschmackstiefe. Du kannst auch andere Kräuter wie Rosmarin oder Basilikum verwenden. Achte darauf, dass du den Honig gleichmäßig über die Feigen verteilst, damit jede Feige genug Süße bekommt.

Lass die Feigen ein paar Minuten abkühlen, bevor du sie servierst. Sie sind sehr heiß, wenn sie aus dem Ofen kommen. Du kannst sie warm oder bei Raumtemperatur servieren. Sie schmecken auch kalt hervorragend.

Abwandlungen vom Rezept

1. Wildnis-Feigen mit Blauschimmelkäse und Ahornsirup: Ersetze den Ziegenkäse durch Blauschimmelkäse und den Honig durch Ahornsirup für eine herzhafte und süße Variante.

2. Wildnis-Feigen mit Ricotta und Lavendelhonig: Verwende Ricotta anstelle von Ziegenkäse und Lavendelhonig statt normalem Honig für eine cremige und blumige Note.

3. Wildnis-Feigen mit Ziegenkäse und Balsamico-Glasur: Anstelle von Honig und Thymian, verwende eine Balsamico-Glasur für eine süß-saure Geschmacksexplosion.


Schlagworte zum Rezept

FingerfoodSnackenergiereiche Mahlzeit MittagessenAbendessen Vegetarische Gerichte Schwierigkeitsgrad "leicht" Wildkräuter möglich Lange Haltbarkeit Gewicht gering

Kommentare, Fragen und Tipps (0)

Gratis 35 Survival-Hacks, die du lieben wirst!

Auf 39 Seiten bekommst du 35 einfach umsetzbare Survival-Hacks, um ab morgen nicht mehr planlos im Wald zu stehen, wenn es doch mal brenzlig wird. Bringe deine Skills aufs nächste Level!

HIER GRATIS HERUNTERLADEN