Outdoor-Rezept

Wildnis-Wanderer Nudelsalat

35 Min. leicht
von Martin Gebhardt Aktualisiert am 05.08.2023 1.151 mal angesehen 100% fanden diesen Ratgeber hilfreich
Wildnis-Wanderer Nudelsalat

Du bist hier: StartseiteRezept-ÜbersichtWildnis-Wanderer Nudelsalat

Arbeitszeit ca. 25 Min. Koch-/Backzeit ca. 10 Min. Gesamtzeit ca. 35 Min.

Der Wildnis-Wanderer Nudelsalat ist ein einfaches, aber schmackhaftes Gericht, das du in nur 25 Minuten zubereiten kannst. Perfekt für zwei Personen ist dieses Rezept ideal für ein schnelles Mittagessen in der Natur. Mit 200g Nudeln und Gemüse deiner Wahl, verfeinert mit Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer, ist dieser Salat nicht nur lecker, sondern auch gesund. Die Zubereitung ist kinderleicht: Nudeln kochen, Gemüse klein schneiden und alles mit den Gewürzen mischen. So einfach kann Outdoor-Kochen sein!


Wildnis-Wanderer Nudelsalat

Bitte bewerte das Outdoor-Rezept "Wildnis-Wanderer Nudelsalat"

5.00 (2 Bewertungen)

Rezept teilen

Zutaten für 2 Portionen

200gNudeln
Gemüse nach Wahlnach Belieben
2 ELOlivenöl
2 ELEssig
1 TLSalz
1 TLPfeffer

Zubereitung

Das Outdoor-Rezept "Wildnis-Wanderer Nudelsalat" bereitest du nach folgender Anleitung Schritt für Schritt zu.

1Nudeln in einem Topf mit kochendem Wasser für 10 Minuten garen.
2Während die Nudeln kochen, das Gemüse klein schneiden.
3Die gekochten Nudeln abgießen und abkühlen lassen.
4Die Nudeln, das geschnittene Gemüse, Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer in einer großen Schüssel vermischen.
5Den Salat gut durchmischen, bis alle Zutaten gleichmäßig verteilt sind.

Zubereitungshinweise und Tipps

Für den Wildnis-Wanderer Nudelsalat kannst du jedes Gemüse verwenden, das du magst oder gerade zur Hand hast. Paprika, Tomaten, Gurken, Zwiebeln oder Karotten eignen sich besonders gut. Du kannst das Gemüse roh verwenden oder es vorher kurz anbraten, um einen intensiveren Geschmack zu erzielen.

Die Nudeln sollten al dente gekocht werden, damit sie nicht zu weich werden, wenn sie mit den anderen Zutaten gemischt werden. Du kannst jede Art von Nudeln verwenden, die du magst, aber kurze Nudeln wie Penne oder Fusilli eignen sich besonders gut für Salate.

Das Dressing aus Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer ist einfach, aber effektiv. Du kannst es nach Belieben anpassen, indem du zum Beispiel Senf, Honig oder Kräuter hinzufügst. Das Dressing sollte erst kurz vor dem Servieren hinzugefügt werden, damit die Nudeln nicht zu weich werden.

Der Wildnis-Wanderer Nudelsalat kann sofort serviert werden, aber er schmeckt auch gut, wenn er eine Weile im Kühlschrank durchzieht. So können die Aromen sich richtig entfalten. Du kannst den Salat auch in einer verschließbaren Box mitnehmen und unterwegs essen - perfekt für ein Picknick oder eine Wanderung.

Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

Abwandlungen vom Rezept

1. Für eine proteinreiche Variante kannst du Hühnchenbrust oder Thunfisch hinzufügen. Brate das Hühnchen in einer Pfanne an oder verwende Thunfisch aus der Dose. Beides passt hervorragend zum Geschmack des Salats und macht ihn noch sättigender.

2. Wenn du ein Fan von Käse bist, probiere den Wildnis-Wanderer Nudelsalat mit Feta oder Mozzarella. Der Käse verleiht dem Salat eine cremige Note und harmoniert perfekt mit dem Gemüse und den Nudeln.

3. Für eine vegane Version des Salats kannst du die Nudeln durch Kichererbsen ersetzen und das Dressing mit Zitronensaft und Tahini zubereiten. So erhältst du einen leckeren und nahrhaften Salat, der komplett pflanzlich ist.


Schlagworte zum Rezept

HauptgerichteSalateLeichte Mahlzeiten MittagessenAbendessen Vegetarische Gerichte Schwierigkeitsgrad "leicht" Wasser nötig Wildkräuter möglich Lange Haltbarkeit Gewicht mittel Schnelle Mahlzeit

Kommentare, Fragen und Tipps (0)

Gratis 35 Survival-Hacks, die du lieben wirst!

Auf 39 Seiten bekommst du 35 einfach umsetzbare Survival-Hacks, um ab morgen nicht mehr planlos im Wald zu stehen, wenn es doch mal brenzlig wird. Bringe deine Skills aufs nächste Level!

HIER GRATIS HERUNTERLADEN