Outdoor-Rezept

Wildnis-Feuerpaket: Hühnchen und Gemüse vom Lagerfeuer

1 Std. 10 Min. mittel
von Martin Gebhardt Aktualisiert am 11.05.2024 2.945 mal angesehen 100% fanden diesen Ratgeber hilfreich
Wildnis-Feuerpaket: Hühnchen und Gemüse vom Lagerfeuer

Du bist hier: StartseiteRezept-ÜbersichtWildnis-Feuerpaket: Hühnchen und Gemüse vom Lagerfeuer

Arbeitszeit ca. 30 Min. Koch-/Backzeit ca. 40 Min. Gesamtzeit ca. 1 Std. 10 Min.

Das Wildnis-Feuerpaket ist ein einfaches und leckeres Rezept für alle Outdoor-Enthusiasten. Mit Hühnchen und Gemüse, eingepackt in Alufolie und gekocht über dem Lagerfeuer, ist es das perfekte Gericht für deine nächste Campingtour. Die Vorbereitung ist einfach und du kannst es zu Hause vorbereiten und dann im Kühler aufbewahren, bis du bereit bist zu kochen. Mit einer Kombination aus Fleisch und Gemüse deiner Wahl, etwas Olivenöl und Zitronensaft, wird dieses Gericht zu einem unvergesslichen Outdoor-Erlebnis. Aber Vorsicht beim Öffnen der Folie, der entstandene Dampf kann dich verbrennen.


Wildnis-Feuerpaket: Hühnchen und Gemüse vom Lagerfeuer

Bitte bewerte das Outdoor-Rezept "Wildnis-Feuerpaket: Hühnchen und Gemüse vom Lagerfeuer"

5.00 (4 Bewertungen)

Rezept teilen

Zutaten für 4 Portionen

500 gHühnchenbrust, etwas kleiner
2 StückZwiebeln, gewürfelt
1 Packungfrische Pilze, geschnitten
1 Stückgelbe Paprika, entkernt und in Streifen geschnitten
1 Stückrote Paprika, entkernt und in Streifen geschnitten
4 StückKnoblauchzehen, geschnitten
4 Stückkleine Kartoffeln, gewürfelt
60 mlOlivenöl
1 StückZitrone, ausgepresst

Zubereitung

Das Outdoor-Rezept "Wildnis-Feuerpaket: Hühnchen und Gemüse vom Lagerfeuer" bereitest du nach folgender Anleitung Schritt für Schritt zu.

1Baue ein Lagerfeuer und lass das Feuer brennen, bis es eine Schicht aus Kohlen gebildet hat.
2Reche die Kohlen zu einem flachen Bett auf einer Seite des Feuers.
3Kombiniere Hühnchen, Zwiebeln, Pilze, Paprika, Knoblauch und Kartoffeln in einer großen Schüssel oder einem großen wiederverschließbaren Plastikbeutel.
4Gieße Olivenöl und Zitronensaft hinein und mische alles gut durch, damit es gut beschichtet ist.
5Teile die Mischung gleichmäßig auf 4 große Alufolienblätter auf.
6Decke jedes mit einem weiteren Alufolienblatt ab und rolle die Ränder fest auf.
7Wickle jedes Paket mit einem weiteren Alufolienblatt doppelt ein.
8Koche über den vorgeheizten Kohlen, bis das Hühnchen nicht mehr rosa ist und der Saft klar austritt, etwa 40 Minuten.

Mit dieser Ausrüstung koche ich

Zubereitungshinweise und Tipps

Beim Kochen über dem Lagerfeuer ist es wichtig, die Hitze richtig zu regulieren. Wenn das Feuer zu heiß ist, können die Pakete verbrennen. Wenn es zu kalt ist, wird das Essen nicht richtig gekocht. Es ist am besten, die Pakete auf einer Schicht aus glühenden Kohlen zu kochen, nicht direkt in den Flammen.

Die Alufolie dient dazu, die Hitze zu speichern und das Essen gleichmäßig zu garen. Sie hält auch den Saft und die Aromen im Paket. Es ist wichtig, die Pakete gut zu versiegeln, damit kein Saft austritt und das Essen nicht austrocknet.

Die Kochzeit kann variieren, abhängig von der Größe der Hühnchenstücke und der Dicke der Gemüsescheiben. Es ist eine gute Idee, ein Fleischthermometer zu verwenden, um sicherzustellen, dass das Hühnchen vollständig gekocht ist.

Dieses Rezept ist sehr vielseitig. Du kannst das Gemüse und das Fleisch nach Belieben austauschen. Du kannst auch verschiedene Gewürze hinzufügen, um den Geschmack zu variieren. Probier doch mal Paprika, Thymian oder Rosmarin aus.

Vergiss nicht, beim Öffnen der Pakete vorsichtig zu sein. Der entstandene Dampf kann sehr heiß sein und Verbrennungen verursachen. Lass die Pakete ein paar Minuten abkühlen, bevor du sie öffnest. Und dann, genieße dein leckeres Lagerfeueressen!

Abwandlungen vom Rezept

1. Wildnis-Feuerpaket mit Fisch: Tausche das Hühnchen gegen Lachs oder Forelle aus. Füge etwas Dill und Zitronenscheiben hinzu für einen frischen Geschmack.

2. Vegetarisches Wildnis-Feuerpaket: Lass das Fleisch weg und füge stattdessen mehr Gemüse hinzu. Du könntest auch Tofu oder Halloumi-Käse hinzufügen für etwas mehr Protein.

3. Wildnis-Feuerpaket mit Steak: Tausche das Hühnchen gegen Steak aus. Füge etwas Worcestershire-Sauce und Knoblauch hinzu für einen herzhaften Geschmack.

4. Wildnis-Feuerpaket mit Würstchen: Tausche das Hühnchen gegen Würstchen aus. Füge etwas Senf und Honig hinzu für einen süß-scharfen Geschmack.

5. Wildnis-Feuerpaket mit Garnelen: Tausche das Hühnchen gegen Garnelen aus. Füge etwas Knoblauch und Chili hinzu für einen scharfen Geschmack.


Schlagworte zum Rezept

HauptgerichteGrillgerichteenergiereiche Mahlzeit MittagessenAbendessen Geflügelgerichte Schwierigkeitsgrad "mittel" Vorbereitung zu Hause nötig Wildkräuter möglich Gewicht mittel

Kommentare, Fragen und Tipps (2)

Gratis 35 Survival-Hacks, die du lieben wirst!

Auf 39 Seiten bekommst du 35 einfach umsetzbare Survival-Hacks, um ab morgen nicht mehr planlos im Wald zu stehen, wenn es doch mal brenzlig wird. Bringe deine Skills aufs nächste Level!

HIER GRATIS HERUNTERLADEN