Wie du eine Streichholzschachtel aus Birkenrinde herstellst

Kategorie: Survival | noch kein Kommentar


Martin Gebhardt

Von Martin Gebhardt. Schaue auf seine “Über mich”-Seite und abonniere seinen Newsletter.

Wie du eine Streichholzschachtel aus Birkenrinde herstellst

Im Outdoor-Bereich brauchst du immer Behälter. Wie willst du sonst deine Ausrüstung transportieren?

Und da ich die alten Handwerkskünste liebe, bauen wir heute eine Streichholzschachtel aus Birkenrinde.

Kurze Rede, großer Sinn, los geht's.

Das Video zur Streichholzschachtel aus Birkenrinde

Schau dir mein Video an. Ich zeige dir ganz genau, wie du deine eigene Box aus Birkenrinde herstellst.

Schritt 1: Birkenrinde finden

Als Erstes musst du Birkenrinde finden.

Dazu suchst du dir eine umgefallene oder tote Birke. Schaue nach einem glatten und großen Stück Rinde.

Achte darauf, dass sich keine Astlöcher an dem Stück befinden. Auch muss die Rinde so gut es geht eben sein. Mit Unebenheiten wird es schwer sein, die Rinde zu rollen.

Bist du fündig geworden, schneide ein großes Stück mit deinem Messer heraus. Dazu ritzt du ein Rechteck in den Stamm und ziehst dann die Rinde vorsichtig ab.

Hilf mit dem Messer unter der Rinde etwas nach, falls sie zu fest am Holz klebt.

Schneide ein großes flaches Stück Birkenrinde vom Stamm
Schneide ein großes flaches Stück Birkenrinde vom Stamm

Bitte schneide oder verletze niemals eine im Saft stehende Birke. Die Birkenrinde ist die Haut des Baums. Wie beim Menschen gilt: Ist die Haut verletzt, können Krankheitskeime eindringen.

Schritt 2: Birkenrinde zuschneiden und säubern

Danach säuberst du die Rinde mit deinem Messer oder mit der Schneide deiner Axt. Versuche so gut es geht die Rinde zu glätten. Je glatter, desto besser rollt sich die Rinde dann zusammen.

Mit dem Messer säuberst du die Rinde
Mit dem Messer säuberst du die Rinde
Auch die Schneide deiner Axt bietet sich zum Säubern und Glätten an
Auch die Schneide deiner Axt bietet sich zum Säubern und Glätten an

Verwendetes Werkzeug: Beil “Fiskars Freizeitbeil X5” und Messer “Morakniv ELDRIS, Neck-Knife, Sandvik-Stahl”.

Schritt 3: Zuschneiden

Danach schneidest du das Stück Rinde auf deine gewünschte Größe zu. Möchtest du Streichhölzer darin verstauen, dann rechne ca. 2 cm mehr mit ein. Denn die Deckel nehmen auch Platz ein.

Schneide die Birkenrinde auf deine gewünschte Größe zu
Schneide die Birkenrinde auf deine gewünschte Größe zu
Mit einer Probe-Rolle kontrollierst du die Höhe und den Durchmesser
Mit einer Probe-Rolle kontrollierst du die Höhe und den Durchmesser

Schritt 3: Rollen und Löcher vorstechen

Jetzt brauchst du dein Messer oder etwas Spitzes, wie einen Nagel, um die Löcher zu stechen.

Rolle die Birkenrinde genau auf den gewünschten Durchmesser. Fixiere dann die Rolle mit Klammern, Büroklammern oder gespaltenen Stöcken.

Steche dann die Löcher für den Bindfaden.

Fixiere die Rolle und steche die Löcher vor
Fixiere die Rolle und steche die Löcher vor

Schritt 4: Faden durchfädeln

Fädle dann deinen Strick durch die Löcher. Das kann aufwendig werden, weil man keine Nadel hat und auch ein dicker Strick durch kein Nadelöhr geht.

Du kannst zum Beispiel den Anfang deines Stricks mit Kerzenwachs verstärken. So konnte ich dann den Strick besser durchfädeln.

Am Ende ziehst du vorsichtig alles zusammen und verknotest es im Inneren.

Fädle den Strick durch die Locher und verknote ihn an beiden Enden
Fädle den Strick durch die Locher und verknote ihn an beiden Enden

Schritt 5: Boden schnitzen

Schnapp dir nun etwas Holz und schnitze den Boden. Der muss ganz genau passen und sollte alles gut abschließen, sodass keine Löcher an den Seiten vorhanden sind.

Ich habe Glück gehabt an dem Tag und eine abgesägte Zeder gefunden. Also wurden Deckel und Boden aus Zedern-Holz gefertigt.

Schnitze den Boden aus Holz und setze ihn ein
Schnitze den Boden aus Holz und setze ihn ein

Tipp: Mit Holzleim oder auch frischem Harz kannst du den Boden noch besser befestigen.

Schritt 6: Deckel schnitzen

Jetzt schnitzt du den Deckel. Bist du fertig, bohre ein Loch in die Mitte.

Fertige den Deckel an und bohre ein Loch in die Mitte
Fertige den Deckel an und bohre ein Loch in die Mitte

Schritt 7. Lederband an den Deckel setzen

In das Loch des Deckels fädelst du ein Lederband oder auch wieder Strick ein.

Hast du das geschafft, dann schnitze einen kleinen Keil, den du von unten in das Loch treibst. So bist du dir sicher, dass das Lederband nicht herausgezogen wird, wenn du daran ziehst.

Durch das Loch schiebst du dein Lederband oder deinen Strick
Durch das Loch schiebst du dein Lederband oder deinen Strick
Treibe einen kleinen Keil in die Mitte, dann ist dein Lederband fest
Treibe einen kleinen Keil in die Mitte, dann ist dein Lederband fest

Und schon bist du fertig. Großartig, oder? :-)

Wenn du solch eine Streichholzschachtel aus Birkenrinde das erste Mal herstellst, plane ungefähr eine Stunde ein vom Ort des Sammelns bis zum Ende (Fahrtweg oder Wanderweg nicht einberechnet).

Bist du geübter in der Herstellung, schaffst du das sicher in unter 15 Minuten. Dann müssen aber auch alle Materialien und Werkzeuge vorliegen.

Fertig ist die Streichholzschachtel aus Birkenrinde
Fertig ist die Streichholzschachtel aus Birkenrinde

Die Box aus Birkenrinde lässt sich natürlich nicht nur für Streichhölzer nutzen. Du kannst dort auch deinen Zunder verstauen, Strick, Nadeln oder deine Angelhaken.

Lesetipp: Schau dir auch meinen Artikel “Birkenrinde: das Survival-Wunder” an, wenn du mehr zur Birkenrinde lernen willst.


Wie hat dir die Anleitung gefallen?

Hast du nun Lust bekommen?

Und falls du es schon versucht hast, schreib mir in die Kommentare was am schwierigsten war.


Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen


Am meisten gelesen in der Kategorie “Survival”


7 Lektionen für mehr Survival-Power

Werde mutiger, selbstbewusster und freier in der Wildnis.
7 Tage lang eine E-Mail – jeden Tag neues Wissen.

Abonniere die Artikel von Survival Kompass

100 % kein Spam. Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung.

Weiterhin erhältst du regelmäßig meine Blogupdates und du wirst damit Teil meiner exklusiven E-Mail-Liste. Jede Woche verschicke ich Tipps, die es ausschließlich im E-Mail-Camp gibt.

Survival-Skills lernen

mit hochwertigen und leicht zu verstehenden E-Books


Die Feuer-Fibel

Eigne dir mit diesem E-Book umfassendes Wissen zu Feuer an. Du lernst Techniken und Methoden, selbst Feuer zu machen. Zunder sammeln, herstellen und entzünden. Wichtige Schritte um ein Feuer zu entzünden sowie Gesetze in Deutschland zu Feuer machen im Wald.

Amazon Kindle E-Book Taschenbuch 148 Seiten

Details erfahren

Feuer: 12 beliebte Aufbauformen

Beim Feuer gibt es verschiedene Aufbauformen je nach Zweck. In dem E-Book findest du 12 Aufbauformen mit detaillierten Abbildungen, die von Outdoor-Liebhabern geschätzt werden.

Amazon Kindle E-Book 18 Seiten

Details erfahren

Einen Speer zum Fischen bauen

Mit einem Speer fängst du Fische für lebenswichtige Energie, die dein Körper in Extremsituationen dringend benötigt. Hol dir jetzt die Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Bildern für die Herstellung.

Amazon Kindle E-Book 17 Seiten

Details erfahren

Power-Zünder herstellen

Mit den Power-Zündern entzündest du jedes Feuer in Windeseile. Sie brennen 5 Minuten und werden sehr heiß. Stelle sie jetzt selbst her mit diesem E-Book.

Amazon Kindle E-Book 17 Seiten

Details erfahren

Über den Autor

Martin Gebhardt

Martin Gebhardt

Howdy, ich bin Martin. Auf meinem Blog lernst du die Basics sowie zahlreiche Details zu Survival und Bushcraft. Damit bist für deinen nächsten Ausflug erstklassig vorbereitet. Mach meinen Survival-Basic-Kurs. Das sind 7 Lektionen, die dir Power für die Wildnis geben.


7 Lektionen, 7 Tage
für mehr Survival-Power

Werde mutiger, selbstbewusster und freier in der Wildnis. Hol dir meine 7 Basic-Lektionen ins Postfach.

Abonniere die Artikel von Survival Kompass

100 % kein Spam. Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung.

Du wirst Teil meiner exklusiven E-Mail-Liste. Danach erhältst du regelmäßig Blogupdates und jede Woche verschicke ich Tipps, die es ausschließlich im E-Mail-Camp gibt.