Heat Packs zum Kochen selbst herstellen – der komplette Guide

Kategorie: Bushcraft | noch kein Kommentar


Martin Gebhardt

Von Martin Gebhardt. Schaue auf seine “Über mich”-Seite und abonniere seinen Newsletter.

Heat Packs zum Kochen selbst herstellen – der komplette Guide

Ohne Feuer kochen ist besonders in waldbrandgefährdeten Gebieten eine fantastische Lösung.

Im meinem Beitrag hast du das tragbare Kochsystem von BaroCook kennengelernt. Dieses System bringt dir viele Vorteile beim flammenlosen Kochen.

Es entstehen hohe Temperaturen, die Brandgefahr sind fast bei Null. So bist du auch dann in der Lage, dein Essen zu erwärmen, wenn du einmal kein Feuer anzünden darfst.

Das System hat aber auch einen Nachteil: Der Preis.

Und heute schauen wir uns an, wie du selbst diese Wärmekissen herstellst.

Die komplette Anleitung um Wärmekissen zum Kochen herzustellen

Laut Herstellerangaben sind die Wärmekissen (Heat Packs) von BaroCook mit Calciumoxid (Summenformel: CaO), also einfachem Branntkalk gefüllt.

In Kontakt mit Wasser kommt es zu einer chemischen Reaktion. Bei dieser wird das CaO unter großer Hitzeentwicklung in Calciumhydroxid umgewandelt. So erreichst du schnell Temperaturen jenseits der 90 ° C. Diese Wärmekissen sind in der Lage, die Wärme bis zu 40 Minuten zu halten.

Während du ein Einsteigerset in unterschiedlichen Größen schon relativ günstig bekommst, kostet ein einzelnes Wärmekissen rund 2 Euro.

Das ist aber die untere Grenze. Ein Set mit 10 Stück ist für 19,99 Euro erhältlich. Nicht jeder möchte derart viel Geld für das Erwärmen seines Essens ausgeben.

Allerdings bietet sich dir die Möglichkeit, solche Wärmekissen selbst zu basteln. Ich zeige dir heute, wie.

ACHTUNG! DAS ARBEITEN MIT BRANNTKALK IST GEFÄHRLICH! VERWENDE HANDSCHUHE UND SCHÜTZE DEINE AUGEN!
Survival-Kompass übernimmt keine Haftung für etwaige Verletzungen. Arbeiten auf eigene Gefahr!

Wirkungsprinzip der Wärmekissen

Wenn du hochwertigen Branntkalk oder etwas milderen Gartenkalk mit Wasser überschüttest, wandelt das Calciumoxid darin sich zu Calciumhydroxid um.

Dabei entstehen hohe Temperaturen. Dieser Vorgang wird auch als Kalk löschen bezeichnet. Vielleicht hast du davon schon gehört.

Hier ein Angebot zum kaufen:

Nimmst du aber nur Calciumoxid, so wirst du feststellen, dass dieser Effekt nicht von langer Dauer ist.

Die Wärme bleibt nicht lange erhalten und du wirst es nicht schaffen, damit etwas zum Kochen zu bringen. Das musste auch Sacki im ersten Teil seiner vierteiligen Videoreihe “Experiment: Flammenloses Kochen mit Branntkalk” feststellen.

Hier bietet es sich an, mit der Menge zu experimentieren. Je mehr Branntkalk du nimmst, umso heftiger fällt letztlich auch die Reaktion aus. Allerdings wirst du es nur mit dem Calciumoxid nicht schaffen, ein derart befriedigendes Ergebnis zu erhalten, wie die Wärmekissen von BaroCook es bieten. Vor allem, was die Dauer der Wärmeerhaltung betrifft.

Aluminiumpulver schafft Abhilfe

Aber Sacki gab sich mit diesem Ergebnis nicht zufrieden. Genauso wenig, wie du es tust, nachdem du noch dabei bist und fleißig mitliest.

Während seinen Recherchen stieß er auf ein asiatisches Patent. Dieses gab an, dem Calciumoxid noch fein gemahlenes Aluminiumpulver hinzuzufügen.

Das Ergebnis? Gibst du Wasser auf eine Mischung aus Calciumoxid und Aluminiumpulver, kommt es zunächst zur bereits bekannten Reaktion.

Das Calciumoxid wandelt sich unter hoher Temperaturentwicklung in Calciumhydroxid um. Durch die entstandene Temperatur kommt es zu einer weiteren chemischen Reaktion zwischen dem Aluminium und dem neu entstandenen Calciumhydroxid. Es entsteht Calciumaluminat.

Hier kannst du Aluminiumpulver kaufen:

500 g Aluminumpulver Aluminium Pulver Alupulver ohne Zusätze 99,99% rein 65 mµ

500 g Aluminumpulver Aluminium Pulver Alupulver ohne Zusätze 99,99% rein 65 mµ
  • Aluminiumpulver ohne Zusatzstoffe 0-65 mµ (micron) ,Chemie ,Farbindustrie , Baustoffe , Labor
  • Aus 99,99% Blockaluminium nicht aus Recyclingaluminium welches unreiner ist.
  • Das Pulver ist nicht mit Zuschlagstoffen überzogen.(nicht Phlegmatisiert).Lieferung in PVC Tüte.
  • Herstellung: Flüssiges Aluminium wird unter Hochdruck aus einer Düse geschossen

ab 9,99 € (19,98 € / kg)

Artikel anschauen

Nimm dazu idealerweise ein Mischverhältnis von 80 % Aluminiumpulver und 20 % Calciumoxid.

Allerdings sollte der Anteil von Aluminiumpulver mindestens 75 % ausmachen. Achte außerdem darauf, dass der Kalk, für den du dich entschieden hast, mindestens 90 % Reinheit an Calciumoxid aufweist. So schreibt es auch das erwähnte Patent vor.

Was die Wassermenge betrifft, nimm in etwa die doppelte Menge des Pulvers, aber nicht mehr. Als Richtwert nimmst du also 100 ml Wasser auf 50 mg Pulver.

Hier die komplette Liste für die Zutaten des Pulvers für 10x Heat Pack (200 g gesamt, je 20 g pro Heat Pack):

Pro Heat Pack, 20 g, brauchst du ca. 40 ml Wasser.

Mit dieser Mischung erhältst du ein ähnliches oder, je nach Qualität des Branntkalks, sogar ein besseres Ergebnis, als es mit den BaroCook-Wärmekissen der Fall ist.

Unter Umständen erreichst du sogar noch etwas höhere Temperaturen und eine längere Dauer, bis diese wieder abklingen.

Die Sache mit der Verpackung

Wenn du während dem Lesen fleißig mitexperimentiert hast, wirst du festgestellt haben, dass es noch eine große Herausforderung gibt: Die Reinigung des Systems.

Das übrigbleibende Pulver, das Calciumaluminat, lässt sich schwer aus dem Behälter entfernen. Es ist viel Arbeit und Aufwand nötig, um das System wieder sauber zu bekommen.

Auch hier steht eine Lösung parat. Arbeite mit Teefiltern und / oder Kaffeefiltern. Hier die Anleitung:

  1. Packe die fertige Mischung zunächst in einen Teefilter
  2. Falte den Rand mehrmals um und gib diesen Filter umgekehrt in einen weiteren Teefilter
In Tee- und Kaffeefiltern lässt sich die Pulvermischung gut aufbewahren
In Tee- und Kaffeefiltern lässt sich die Pulvermischung gut aufbewahren

Finum Teefilter Papier

Finum Teefilter Papier
  • Filter Papier weiß
  • Ideal zur Verwendung in Teekanne
  • Mit Lasche für einfaches Einfüllen
  • Länge einschließlich der Klappe: 182 mm

ab 7,95 €

Artikel anschauen

Mit dieser zweifachen Teefilter-Methode wirst du feststellen, dass nur noch sehr wenig vom feinsten Pulver austritt und in deinem System zurückbleibt. Das vereinfacht die Reinigung um ein Vielfaches.

Wenn du sehr geduldig bist, packe die beiden Teefilter zusätzlich noch in einen Kaffeefilter und vernähe diesen. Alternativ dazu verschließe ihn beispielsweise mit einem Tacker. Durch die feineren Poren des Kaffeefilters tritt noch weniger Pulver aus.

Die Sache mit dem Transport

Wenn du mitexperimentiert oder dir eines der Videos von Sacki alias Kai Sackmann angesehen hast, weißt du jetzt, wie schnell und intensiv das Pulver mit Wasser reagiert.

Aus diesem Grund ist es auch notwendig, sich über Verpackung und Transport Gedanken zu machen. Die Wärmekissen von BaroCook sind einzeln in Plastik verschweißt.

Das ist zwar ein großartiger Schutz vor Wasser, aber für die Umwelt nicht gerade die beste Variante. Bei deinen selbstgemachten Wärmekissen fällt das Plastik natürlich weg. Damit verlierst du aber auch den Vorteil des Schutzes der Mischung vor Wasser.

Um zu verhindern, dass etwas Schlimmeres passiert, wenn es regnet oder dein Rucksack ins Wasser fällt, benötigst du einen speziellen Behälter. Dieser muss so dicht abgeschlossen werden können, wie es nur möglich ist.

Bereits ein Tropfen Wasser genügt für eine erste Reaktion!

Teste deinen Behälter am besten, indem du ihn im leeren Zustand in der gefüllten Badewanne oder im vollen Waschbecken eine Zeit lang untertauchst. Wenn du ihn wieder herausnimmst, abtrocknest, öffnest und er innen trocken ist, so eignet sich der Behälter sehr gut dafür.

Bedenke aber auch, dass das Gefäß Schlägen und Stürzen ausgesetzt sein könnte. Dein Behälter muss auch dem standhalten, damit du deine selbst gebauten Wärmekissen auf der nächsten Tour sicher transportierst.

Deine Meinung

Und, hat dir der heutige Beitrag aus dem Chemieunterricht gefallen? Möchtest du in Zukunft mehr solcher Experimente haben oder ist dir das doch zu gefährlich? Kanntest du das BaroCook-System bereits?

Bist du dieser Anleitung gefolgt und hast jetzt deine eigenen Wärmekissen gebaut oder vertraust du doch lieber auf die fertigen Produkte? Hast du andere Rezepte entdeckt? Berichte gerne in den Kommentaren von deinen Erfahrungen mit dem flammenlosen Kochen.


Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen


Am meisten gelesen in der Kategorie “Bushcraft”


7 Lektionen für mehr Survival-Power

Werde mutiger, selbstbewusster und freier in der Wildnis.
7 Tage lang eine E-Mail – jeden Tag neues Wissen.

Abonniere die Artikel von Survival Kompass

100 % kein Spam. Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung.

Weiterhin erhältst du regelmäßig meine Blogupdates und du wirst damit Teil meiner exklusiven E-Mail-Liste. Jede Woche verschicke ich Tipps, die es ausschließlich im E-Mail-Camp gibt.

Survival-Skills lernen

mit hochwertigen und leicht zu verstehenden E-Books


Die Feuer-Fibel

Eigne dir mit diesem E-Book umfassendes Wissen zu Feuer an. Du lernst Techniken und Methoden, selbst Feuer zu machen. Zunder sammeln, herstellen und entzünden. Wichtige Schritte um ein Feuer zu entzünden sowie Gesetze in Deutschland zu Feuer machen im Wald.

Amazon Kindle E-Book Taschenbuch 148 Seiten

Details erfahren

Feuer: 12 beliebte Aufbauformen

Beim Feuer gibt es verschiedene Aufbauformen je nach Zweck. In dem E-Book findest du 12 Aufbauformen mit detaillierten Abbildungen, die von Outdoor-Liebhabern geschätzt werden.

Amazon Kindle E-Book 18 Seiten

Details erfahren

Einen Speer zum Fischen bauen

Mit einem Speer fängst du Fische für lebenswichtige Energie, die dein Körper in Extremsituationen dringend benötigt. Hol dir jetzt die Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Bildern für die Herstellung.

Amazon Kindle E-Book 17 Seiten

Details erfahren

Power-Zünder herstellen

Mit den Power-Zündern entzündest du jedes Feuer in Windeseile. Sie brennen 5 Minuten und werden sehr heiß. Stelle sie jetzt selbst her mit diesem E-Book.

Amazon Kindle E-Book 17 Seiten

Details erfahren

Bushcraft Shop

Aus­rüstungs­gegen­stände für Outdoor-Liebhaber


Sammeltasche für Bushcrafter mit Gürtelbefestigung, hellbraun, echtes Leder, Tasche aus Oilskin, 100 % handgefertigt, für Zunder, Beeren, Reisig, Äste, Feuerholz, etc.

100 % handgefertigt Amazon Handmade Produkt

Details erfahren

Sammeltasche für Bushcrafter mit Gürtelbefestigung, schwarz, echtes Leder, Tasche aus Oilskin, 100 % handgefertigt, für Zunder, Beeren, Reisig, Äste, Feuerholz, etc.

100 % handgefertigt Amazon Handmade Produkt

Details erfahren

Zunderbeutel XL braun + 3x Zunder, aus Leder für Bushcraft, Survival und Outdoor - 100 % handgenäht & metallfrei

100 % handgefertigt Amazon Handmade Produkt

Details erfahren

Zunderbeutel XL braun + 3x Zunder, aus Leder für Bushcraft, Survival und Outdoor - 100 % handgenäht & metallfrei

100 % handgefertigt Amazon Handmade Produkt

Details erfahren

Zunderbeutel XL schwarz + 3x Zunder, aus Leder für Bushcraft, Survival und Outdoor - 100 % handgenäht & metallfrei

100 % handgefertigt Amazon Handmade Produkt

Details erfahren

Kienspan - Fatwood - Kienholz Anzünder, 2 Stück an Jute-Schnur, komplett 100 % natürlich, 18 - 20 cm lang für Bushcraft, Survival, Outdoor

100 % handgefertigt Amazon Handmade Produkt

Details erfahren

Kienspan - Fatwood - Kienholz Anzünder, 2 Stück an Jute-Schnur, komplett 100 % natürlich, 8 - 10 cm lang für Bushcraft, Survival, Outdoor

100 % handgefertigt Amazon Handmade Produkt

Details erfahren

Sammeltasche für Bushcrafter mit Gürtelbefestigung, echtes Leder, Tasche aus Oilskin, 100 % handgefertigt, für Zunder, Beeren, Reisig, Äste, Feuerholz, etc.

100 % handgefertigt Amazon Handmade Produkt

Details erfahren

Tasche aus Oilskin-Baumwolle, 100 % handgefertigt, für Outdoor-Leidenschaftler (Bushcraft | Survival | Trekking)

100 % handgefertigt Amazon Handmade Produkt

Details erfahren

Geldbörse, Münzbörse, Wikinger-Beutel nach Fund in Eide (Norwegen), Grau, handgenäht & metallfrei, Echtleder

100 % handgefertigt Amazon Handmade Produkt

Details erfahren

Geldbörse, Münzbörse, Wikinger-Beutel nach Fund in Eide (Norwegen), Anthrazit, handgenäht & metallfrei, Echtleder

100 % handgefertigt Amazon Handmade Produkt

Details erfahren

Über den Autor

Martin Gebhardt

Martin Gebhardt

Howdy, ich bin Martin. Auf meinem Blog lernst du die Basics sowie zahlreiche Details zu Survival und Bushcraft. Damit bist für deinen nächsten Ausflug erstklassig vorbereitet. Mach meinen Survival-Basic-Kurs. Das sind 7 Lektionen, die dir Power für die Wildnis geben.


7 Lektionen, 7 Tage
für mehr Survival-Power

Werde mutiger, selbstbewusster und freier in der Wildnis. Hol dir meine 7 Basic-Lektionen ins Postfach.

Abonniere die Artikel von Survival Kompass

100 % kein Spam. Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung.

Du wirst Teil meiner exklusiven E-Mail-Liste. Danach erhältst du regelmäßig Blogupdates und jede Woche verschicke ich Tipps, die es ausschließlich im E-Mail-Camp gibt.