Outdoor-Rezept

Wilder Bohnen-Eintopf mit Speck

45 Min. mittel
von Martin Gebhardt Aktualisiert am 27.05.2024 376 mal angesehen 100% fanden diesen Ratgeber hilfreich
Wilder Bohnen-Eintopf mit Speck

Du bist hier: StartseiteRezept-ÜbersichtWilder Bohnen-Eintopf mit Speck

Arbeitszeit ca. 15 Min. Koch-/Backzeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 45 Min.

Dieser wilde Bohnen-Eintopf mit Speck ist ein absolutes Highlight für alle Outdoor-Enthusiasten. Ich habe ihn mitten im Wald über dem Lagerfeuer zubereitet und es war ein unvergessliches Erlebnis. Die Kombination aus herzhaften Bohnen und knackigem Speck, verfeinert mit frischen Kräutern aus der Natur, macht diesen Eintopf zu einem wahren Genuss. Der Eintopf ist nahrhaft, einfach zuzubereiten und wärmt dich selbst an den kältesten Abenden. Ein Muss für jeden, der das Abenteuer und gutes Essen liebt!


Wilder Bohnen-Eintopf mit Speck

Bitte bewerte das Outdoor-Rezept "Wilder Bohnen-Eintopf mit Speck"

5.00 (3 Bewertungen)

Rezept teilen

Zutaten für 2 Portionen

400 gBohnen aus der Dose
150 gSpeck
1 StückZwiebel
2 StückKarotten
2 StückKnoblauchzehen
1 LiterWasser
2 StückLorbeerblätter
1 TLSalz
1 TLPfeffer
1 Handvollfrische Kräuter (z.B. Thymian, Rosmarin)

Zubereitung

Das Outdoor-Rezept "Wilder Bohnen-Eintopf mit Speck" bereitest du nach folgender Anleitung Schritt für Schritt zu.

1Schneide den Speck in kleine Würfel und brate ihn in einem großen Topf oder Dutch Oven über dem Lagerfeuer an, bis er knusprig ist.
2Schäle und hacke die Zwiebel, die Karotten und die Knoblauchzehen fein.
3Gib die gehackten Zwiebeln, Karotten und Knoblauch zum Speck in den Topf und brate alles zusammen an, bis das Gemüse weich wird.
4Füge die abgetropften Bohnen hinzu und rühre gut um.
5Gieße 1 Liter Wasser in den Topf und füge die Lorbeerblätter, Salz und Pfeffer hinzu.
6Lass den Eintopf auf kleiner Flamme etwa 30 Minuten köcheln, bis die Zwiebeln und Karotten weich sind und die Aromen sich gut verbunden haben.
7Nimm die Lorbeerblätter heraus und schmecke den Eintopf ab.
8Gib eine Handvoll frische Kräuter wie Thymian und Rosmarin kurz vor dem Servieren dazu und rühre gut um.
9Serviere den Eintopf heiß und genieße ihn am besten direkt am Lagerfeuer.

Mit dieser Ausrüstung koche ich

Zubereitungshinweise und Tipps

Wenn du keinen Dutch Oven hast, kannst du auch einen normalen großen Topf verwenden. Stelle sicher, dass du ihn sicher über dem Feuer platzierst. Ein stabiler Dreifuß oder ein improvisierter Steinhaufen kann hier gute Dienste leisten.

Die frischen Kräuter verleihen dem Eintopf eine besondere Note. Wenn du keine frischen Kräuter findest, kannst du auch getrocknete Kräuter verwenden. Achte darauf, diese sparsam zu dosieren, da sie intensiver im Geschmack sind.

Für eine zusätzliche Geschmacksnote kannst du dem Eintopf eine kleine geräucherte Paprika hinzufügen. Das gibt dem Gericht eine rauchige Tiefe, die perfekt zum Lagerfeuer passt.

Vergiss nicht, während des Kochens regelmäßig umzurühren und bei Bedarf etwas Wasser nachzugießen, damit der Eintopf nicht anbrennt. Das Lagerfeuer kann unberechenbar sein, also behalte es stets im Auge.

Abwandlungen vom Rezept

1. Ersetze den Speck durch geräucherte Wurst oder Chorizo für eine würzigere Variante.

2. Füge Kartoffelwürfel hinzu, um den Eintopf noch sättigender zu machen.

3. Verwende verschiedene Bohnensorten wie Kidneybohnen, weiße Bohnen und Pintobohnen für ein abwechslungsreicheres Geschmacksprofil.


Schlagworte zum Rezept

HauptgerichteEintöpfeenergiereiche Mahlzeit MittagessenAbendessen Fleischgerichte Schwierigkeitsgrad "mittel" Wasser nötig Wildkräuter möglich Gewicht mittel

Kommentare, Fragen und Tipps (0)

Gratis 35 Survival-Hacks, die du lieben wirst!

Auf 39 Seiten bekommst du 35 einfach umsetzbare Survival-Hacks, um ab morgen nicht mehr planlos im Wald zu stehen, wenn es doch mal brenzlig wird. Bringe deine Skills aufs nächste Level!

HIER GRATIS HERUNTERLADEN