Outdoor-Rezept

Wildnis Hähnchen-Taco-Pfanne mit knackiger Paprika und Zwiebeln

1 Std. 15 Min. mittel
von Martin Gebhardt Aktualisiert am 11.05.2024 1.742 mal angesehen 50% fanden diesen Ratgeber hilfreich
Wildnis Hähnchen-Taco-Pfanne mit knackiger Paprika und Zwiebeln

Du bist hier: StartseiteRezept-ÜbersichtWildnis Hähnchen-Taco-Pfanne mit knackiger Paprika und Zwiebeln

Arbeitszeit ca. 45 Min. Koch-/Backzeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 1 Std. 15 Min.

Die Wildnis Hähnchen-Taco-Pfanne mit knackiger Paprika und Zwiebeln ist ein wahres Geschmackserlebnis. Dieses Rezept vereint die Aromen der Wildnis mit dem herzhaften Geschmack von Hähnchen und dem pikanten Kick von Taco-Gewürz. Die Paprika und Zwiebeln sorgen für eine knackige Textur und eine zusätzliche Geschmackstiefe. Einfach zuzubereiten und unglaublich lecker, ist dieses Gericht perfekt für ein gemütliches Lagerfeuer-Dinner unter dem Sternenhimmel.


Wildnis Hähnchen-Taco-Pfanne mit knackiger Paprika und Zwiebeln

Bitte bewerte das Outdoor-Rezept "Wildnis Hähnchen-Taco-Pfanne mit knackiger Paprika und Zwiebeln"

4.50 (2 Bewertungen)

Rezept teilen

Zutaten für 4 Portionen

500 gHähnchenbrust
2 StückPaprika
1 StückZwiebel
3 ELTaco-Gewürz
2 ELÖl

Zubereitung

Das Outdoor-Rezept "Wildnis Hähnchen-Taco-Pfanne mit knackiger Paprika und Zwiebeln" bereitest du nach folgender Anleitung Schritt für Schritt zu.

1Schneide die Hähnchenbrust in Würfel und würze sie mit Salz, Pfeffer und Taco-Gewürz.
2Erhitze das Öl in einer Pfanne und brate das Hähnchen darin an.
3Schneide die Paprika und Zwiebeln in Würfel und gib sie zum Hähnchen in die Pfanne.
4Mische alles gut durch und brate es bei mittlerer Hitze, bis das Gemüse weich ist und das Hähnchen durchgegart ist.
5Nimm die Pfanne vom Feuer und serviere das Gericht. Genieße deine Wildnis Hähnchen-Taco-Pfanne mit knackiger Paprika und Zwiebeln unter dem Sternenhimmel.

Mit dieser Ausrüstung koche ich

Zubereitungshinweise und Tipps

Das Hähnchen sollte gut durchgegart sein, um gesundheitliche Risiken zu vermeiden. Du kannst das mit einem Fleischthermometer überprüfen. Die Innentemperatur sollte mindestens 75 Grad Celsius betragen.

Die Wahl des Taco-Gewürzes kann den Geschmack deines Gerichts stark beeinflussen. Du kannst ein fertiges Gewürz aus dem Supermarkt verwenden oder dein eigenes herstellen. Eine einfache Mischung könnte aus Chilipulver, Kreuzkümmel, Paprika, Knoblauchpulver, Zwiebelpulver, Oregano und Salz bestehen.

Wenn du das Gericht noch etwas aufpeppen möchtest, kannst du am Ende etwas geriebenen Käse darüber streuen und ihn schmelzen lassen. Oder du gibst einen Klecks saure Sahne oder Guacamole dazu.

Denk daran, dass Kochen in der Wildnis auch bedeutet, dass du die Natur respektierst. Lasse keinen Müll zurück und achte darauf, dass das Feuer vollständig gelöscht ist, bevor du den Ort verlässt.

Abwandlungen vom Rezept

1. Vegetarische Taco-Pfanne: Ersetze das Hähnchen durch Tofu oder eine andere Fleischalternative. Du kannst auch zusätzliches Gemüse wie Mais oder Bohnen hinzufügen, um das Gericht noch nahrhafter zu machen.

2. Wildnis Fisch-Taco-Pfanne: Anstelle von Hähnchen kannst du auch Fisch verwenden. Ein festes weißes Fischfilet wie Kabeljau oder Seelachs eignet sich besonders gut. Achte darauf, den Fisch nicht zu lange zu braten, damit er nicht trocken wird.

3. Wildnis Rindfleisch-Taco-Pfanne: Für eine herzhaftere Variante kannst du das Hähnchen durch Rindfleisch ersetzen. Du könntest auch ein paar Jalapenos hinzufügen, um dem Gericht eine zusätzliche Schärfe zu verleihen.


Schlagworte zum Rezept

HauptgerichteGrillgerichteenergiereiche Mahlzeit MittagessenAbendessen Geflügelgerichte Schwierigkeitsgrad "mittel" Gewicht mittel

Kommentare, Fragen und Tipps (0)

Gratis 35 Survival-Hacks, die du lieben wirst!

Auf 39 Seiten bekommst du 35 einfach umsetzbare Survival-Hacks, um ab morgen nicht mehr planlos im Wald zu stehen, wenn es doch mal brenzlig wird. Bringe deine Skills aufs nächste Level!

HIER GRATIS HERUNTERLADEN