Was sind Feathersticks? (mit Video)

Kategorie: Bushcraft | 1 Kommentar


Martin Gebhardt

Von Martin Gebhardt. Schaue auf seine “Über mich”-Seite und abonniere seinen Newsletter.

Was sind Feathersticks? (mit Video)

Das Schnitzen von Feathersticks gehört zu den Grundkenntnissen bei Bushcraft und Survival.

Heute zeige ich dir, was Feathersticks sind und warum du diese Technik beherrschen solltest.

Was sind Feathersticks?

Feathersticks sind feine bis grobe Holzlocken, die von einem Stamm mit einem Messer geschnitzt werden. Dabei drückst du das Messer von dir weg oder ziehst es an dich heran. Sind die Holzlocken dünn genug, ragen sie vom Holzstamm weg und kringeln sich. Viele feine Holzlocken sind perfekt als Zunder um ein Feuer zu entfachen. Feathersticks werden auf Englisch “fuzz stick” oder “feather stick” genannt.

In meinem Video zeige ich dir, wie du diese selbst machst. Schau es dir hier an:

Feathersticks können auch mit feuchtem Holz gemacht werden, wenn es schwer ist, trockenen Zunder zu finden.

In den Medien wurden Feathersticks durch Ray Mears bekannt. Auf Deutsch kannst du auch “Holzlocken” dazu sagen.

Feathersticks / Holzlocken / feather sticks / fuzz sticks
Feathersticks / Holzlocken / feather sticks / fuzz sticks

Wie werden Feathersticks gemacht?

Feathersticks werden aus Totholz gemacht. Das kann ein Ast sein, der von einem Baum abgebrochen und abgestorben ist. Holz, welches am Boden liegt, ist nicht besonders gut für Feathersticks geeignet, aber es geht auch.

Du entfernst die Rinde und das äußere Holz, denn du brauchst das trockene innere Holz.

Vermeide Holzäste mit Astgabelungen. Damit ist es schwierig Feathersticks zu machen, weil an den Astgabelungen oft dein Messer hängen bleibt.

Dieses trockene Holz wird dann mit einem Messer oder einer Axt abgeschnitzt, so dass grobe oder feine Locken entstehen.

Bist du unten mit dem Messer angekommen, schneidest du die Locke nicht ab. So sammelst du alle Feathersticks.

Die groben Feathersticks entzünden sich nicht so schnell und werden für das Feuer nach dem Entzünden genutzt.

Die feinen Feathersticks sind jedoch guter Zunder für dein Feuer.

Lesetipp: “Wie entzünde ich ein Feuer? [in 10 Schritten zum Erfolg]

Ein Feuer entzünden mit Feathersticks

Wenn du ganz feine Feathersticks schnitzt, kannst du sie direkt mit deinem Feuerstahl entzünden.

Es kann sein, dass du mehrere Anläufe und etwas Übung dafür brauchst.

Feathersticks entzünden sich schnell wenn diese fein genug sind
Feathersticks entzünden sich schnell wenn diese fein genug sind

Eine weitere Methode ist die Kombination mit verkohlter Baumwolle.

Dabei wird ein kleiner Featherstick in die verkohlte Baumwolle gewickelt.

Die verkohlte Baumwolle entzündest du rasch mit deinem Feuerstahl. Dann bläst du langsam hinein und deine Feathersticks entzünden sich.

Lesetipp: Schau dir meine Schritt-für-Schritt-Anleitung “Wie du verkohlte Baumwolle für Zunder herstellst” an.

Solltest du die Feathersticks immer noch nicht anzünden können, so nimm Birkenrinde mit dazu.

Schabe mit deinem Messerrücken ganz feine Birkenrinde ab und lege sie unter die Feathersticks. Versuche danach mit deinem Feuerstahl alles zu entzünden.

Lies auch: “Wie du mit dem Feuerstahl schnell und einfach ein Feuer entzündest (Anleitung + Video)”.

Zusammenfassung

Feathersticks herstellen gehört zu den Basics bei Bushcraft und Survival.

Richtig dünne und gelockte Feathersticks zu schnitzen, braucht Zeit und Übung.

Feathersticks schnitzen braucht viel Übung und Zeit - mache es daher regelmäßig
Feathersticks schnitzen braucht viel Übung und Zeit - mache es daher regelmäßig

Mach dir nichts draus, wenn du am Anfang die Feathersticks abschneidest. Lege diese am Ende zusammen. Auch so ergeben sie ein gutes Feuer.


Wie ist deine Meinung zu Feathersticks? Sind sie der perfekte Zunder?

Welchen Zunder bevorzugst du? Erzähl es mir gleich in den Kommentaren!


Quellenangaben

https://en.wikipedia.org/wiki/Feather_stick

http://www.jackravenbushcraft.co.uk/feather-sticks/



Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen


Am meisten gelesen in der Kategorie “Bushcraft”

Abonniere gleich meine Artikel und ich schicke dir eine E-Mail mit den neuesten Inhalten zu Survival und Bushcraft. Erhalte außerdem eine gratis PDF-Anleitung, mit der du dein eigenes Paracord-Armband in nur 15 Minuten knüpfst.

Zeige, dass du zur Survival- und Bushcraft-Gemeinde gehörst!

Abonniere die Artikel von Survival Kompass

100 % kein Spam. Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Martin Gebhardt

Martin Gebhardt

Howdy, ich bin Martin, und hier lernst du die Basics sowie zahlreiche Details zu Survival und Bushcraft. Damit bist für deinen nächsten Ausflug erstklassig vorbereitet. Weiterhin stelle ich eine kostenlose Gefährtensuche bereit. Mit der suchst und findest du für deinen Ausflug Gleichgesinnte.



Abonniere die Artikel und lerne großartige Techniken und Tipps zu Survival und Bushcraft.

Erhalte außerdem eine gratis PDF-Anleitung und knüpfe damit ein eigenes Paracord-Armband in nur 15 Minuten.

Abonniere die Artikel von Survival Kompass

100 % kein Spam. Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung.