Die 5 besten Tipps für das Zelten mit einer großen Gruppe

Je mehr Leute campen, desto großer der Kraftakt, einen Outdoor-Trip zu organisieren. Hier sind die 5 besten Tipps für das Campen mit einer großen Gruppe.

von Martin Gebhardt | Camping | noch kein Kommentar
Die 5 besten Tipps für das Zelten mit einer großen Gruppe

Martin Gebhardt

Von Martin Gebhardt. Schaue auf seine “Über mich”-Seite und abonniere seinen Newsletter.


Je mehr Leute campen, desto größer ist die Verantwortung.

Du brauchst einen größeren Campingplatz, mehr Lebensmittel und mehr Vorräte, um alle unterbringen zu können.

Es ist in der Tat ein großer Kraftakt, einen Outdoor-Trip für eine große Gruppe zu organisieren.

Aber mit den richtigen Techniken kannst du für jeden Camper ein tolles Campingerlebnis organisieren.

Hier sind die 5 besten Tipps für das Campen mit einer großen Gruppe:

Entscheide dich für den perfekten Campingplatz

Der Ort, an dem du campen wirst, wird dein gesamtes Campingerlebnis beeinflussen – vor allem in Bezug auf den Komfort.

Einige wichtige Fragen, die du dir stellen musst, sind:

  • "Besteht deine Gruppe aus erfahrenen Campern?" und
  • "Habt ihr Kinder oder Senioren dabei?"

Wenn nicht jeder ein erfahrener Camper ist, ist es ideal, einen privaten oder öffentlichen Campingplatz mit Annehmlichkeiten (Bad, Wasser und Strom) zu wählen.

Reserviere frühzeitig

Die willst keine enttäuschten Gesichter sehen, wenn du am Campingplatz ankommst und dieser ist voll.

Schau also vorher nach, ob die ganze Gruppe auch Platz auf dem Campingplatz hat.

Es ist wichtig, dass du dich gründlich über den Ort deiner Wahl informierst und frühzeitig reservierst.

Stelle sicher, dass du dir über die Anzahl der Personen im Klaren bist, mit denen du campen möchtest. Macht euch auch mit den Regeln des Campingplatzes vertraut.

Wähle ein Gebiet mit Aktivitäten

Ein Campingplatz bietet meistens von Grund auf schon Aktivitäten.

Jedoch sind noch mehr Möglichkeiten für Aktivitäten ideal, wenn du der ganzen Gruppe ein tolles Outdoor-Erlebnis zu bieten willst.

Schau als nach einem Ort mit vielen Aktivitäten, wie:

  • Schwimmen
  • Wandern
  • Angeln
  • Kajakfahren
  • Ausflüge zu Museen, Burgen, Stränden
  • Freizeitparks

Falls du Natur- und Wildniswissen besitzt, bringe es mit ein, wie:

Es ist auch ideal, andere Unterhaltungsmöglichkeiten vorzubereiten, wie z. B. ein Lagerfeuer machen, Spiele spielen oder eine Schatzsuche (für Kinder).

Lesetipp: 15 Waldspiele, mit denen deine Kinder garantiert Spaß im Wald haben

In Gruppen aufteilen – Aufgaben zuweisen

Es ist ratsam, dass jedes Mitglied der Gruppe Verantwortung trägt. Denn Camping und Outdoor sind mit viel Arbeit verbunden, vor allem, wenn man in einer großen Gruppe unterwegs ist.

Du solltest Gruppen für bestimmte Aufgaben einteilen, z. B. eine Aufbau-Crew, eine Frühstücks-Crew, eine Abendessen-Crew, eine Feuer-Crew, eine Aufräum-Crew.

Wenn eure Gruppe kleiner ist, könnt ihr einen Zeitplan aufstellen und euch bei den Aufgaben abwechseln.

Und positiv bei den Aufgaben zuweisen ist, dass du – als Gruppenleiter/in – auch mal Zeit hast zu verschnaufen.

Bereite einen Essensplan vor

Für eine große Gruppe zu kochen, ist keine leichte Aufgabe.

Es ist ideal, einen Essensplan für die gesamte Gruppe für die Dauer der Reise zu erstellen.

Entscheide dich für Mahlzeiten, die in großen Mengen zubereitet werden können, wie z. B. Suppen und Eintöpfe.

Hier eine kleine Auswahl:

  • Gemüsesuppe (alle Teilnehmer schneiden das Gemüse mit klein)
  • Linsensuppe / Kartoffelsuppe (Knacker kann man hineinschneiden)
  • Nudeln mit Tomatensoße
  • Reis mit Gemüse (im Curry-Style oder normal)
  • Stockbrot oder Kartoffeln mit Kräuterquark/Öl/Salz
  • Gnocchi mit Pesto

Wenn du im Laden in großen Mengen einkaufst, sparst du auch Geld, also kaufe vor deiner Reise klug ein.


Hältst du dich an diese Tipps für das Campen mit einer großen Gruppe, wird deine Reise ein Kinderspiel sein.

Was fällt dir noch ein?


Wie gefällt dir der Ratgeber?

5.00 von 5 Punkten (2 Bewertungen)



7 Lektionen für mehr Survival-Power

Werde mutiger, selbstbewusster und freier in der Wildnis.
7 Tage lang eine E-Mail – jeden Tag neues Wissen.

Abonniere die Artikel von Survival Kompass

100 % kein Spam. Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung.

Weiterhin erhältst du regelmäßig meine Blogupdates und du wirst damit Teil meiner exklusiven E-Mail-Liste. Jede Woche verschicke ich Tipps, die es ausschließlich im E-Mail-Camp gibt.


Kommentare (0)

Am meisten gelesen in der Kategorie “Camping”


Survival-Skills lernen

mit hochwertigen und leicht zu verstehenden E-Books


Über den Autor

Martin Gebhardt

Martin Gebhardt

Howdy, ich bin Martin. Auf meinem Blog lernst du die Basics sowie zahlreiche Details zum Leben in der Wildnis. Mit dem Survival-Basic-Kurs bist du auf dein nächstes Abenteuer erstklassig vorbereitet. Das sind 7 Lektionen die dir Power für die Wildnis geben.



7 Lektionen, 7 Tage
für mehr Survival-Power

Werde mutiger, selbstbewusster und freier in der Wildnis. Hol dir meine 7 Basic-Lektionen ins Postfach.

Abonniere die Artikel von Survival Kompass

100 % kein Spam. Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung.

Du wirst Teil meiner exklusiven E-Mail-Liste. Danach erhältst du regelmäßig Blogupdates und jede Woche verschicke ich Tipps, die es ausschließlich im E-Mail-Camp gibt.