19 Bushcraft Ideen, die garantiert deine Fähigkeiten schärfen und Spaß im Wald bieten

Kategorie: Bushcraft | 3 Kommentare


Martin Gebhardt

Von Martin Gebhardt. Schaue auf seine “Über mich”-Seite und abonniere seinen Newsletter.

19 Bushcraft Ideen, die garantiert deine Fähigkeiten schärfen und Spaß im Wald bieten

Wir Bushcrafter genießen aus vielen Gründen die Einfachheit des Waldlebens. Durch Erfahrung haben wir gelernt, im Wald gesund, bequem und entspannt zu sein.

Damit du ein gutes Leben in der Natur führen kannst, ist es ratsam, dass du deine Fähigkeiten ausbaust. Das geht nur, wenn du übst und Projekte in die Tat umsetzt.

Nachfolgend findest du 19 Ideen, um dein Bushcraft-Lager in einen komfortablen persönlichen Raum im Wald zu verwandeln.

1. Bushcraft-Survival-Shelter

Regen, Wind, Kälte und Sonne können dir sehr zusetzen. Baue daher einen Unterschlupf, also eine einfache Behausung. Du brauchst meistens nur Holz, etwas Seil und Zeit.

Steht die Konstruktion, deckst du das Dach von unten nach oben mit Naturmaterialien ab, um deinen Unterschlupf wetterfest zu bekommen.

Ein Bushcraft-Survival-Shelter, welches dann später noch abgedeckt wird mit Reisig, Blättern und Waldmaterial
Ein Bushcraft-Survival-Shelter, welches dann später noch abgedeckt wird mit Reisig, Blättern und Waldmaterial

Fähigkeiten, die du dabei lernst

Ein aufwändig gebautes Tipi-Shelter
Ein aufwändig gebautes Tipi-Shelter

2. Holzhammer

Einen Holzhammer bauen macht nicht nur Spaß, sondern du erstellt dir damit ein grundlegendes Werkzeug für dein Camp. Immer wieder musst du Äste in den Boden einschlagen, Verzapfungen einhauen oder Äste spalten mit deinem Messer.

Der Holzhammer darf in deinem Bushcraft Camp nicht fehlen
Der Holzhammer darf in deinem Bushcraft Camp nicht fehlen

3. Dreibein

Ein Dreibein bauen geht schnell und ist eine sehr nützliche Struktur in deinem Bushcraft-Lager. Du hängst deine Kleidung auf, nutzt es zum Kochen oder als Träger für allerhand weitere Strukturen, wie zum Beispiel für dein Shelter.

Ein Dreibein ist eine fast unersetzliche Bushcraft-Struktur
Ein Dreibein ist eine fast unersetzliche Bushcraft-Struktur

4. Bushcraft-Sessel

Viel gearbeitet im Wald? Eine lange Wanderung hinter dir? Dann ruhe deine müden Beine am Lagerfeuer aus.

Natürlich mit einem bequemen und soliden Bushcraft-Sessel.

Baue dir deinen eigenen Bushcraft-Sessel in unter einer Stunde
Baue dir deinen eigenen Bushcraft-Sessel in unter einer Stunde

Schnell gebaut und zusammengesteckt darf dieser Stuhl in keinem dauerhaftem Camp fehlen.

Lernen in meine Video-Kurs wie du dir in einer Stunde einen Bushcraft-Sessel baust – auch wenn du vorher noch nie solche großen Projekte durchgeführt hast.

Du schärfst damit deine Skills im Umgang mit dem Beil, dem Messer und der Säge. Außerdem lernst du Knoten kennen und schnitzt Kerben.

5. Holztisch

Baue einen Tisch. Egal wie groß, er ist nützlich um allerhand Dinge abzulegen und griffbereit zu haben. Es gibt viele Wege einen Tisch zu bauen, einen davon zeige ich dir in dem Anleitungs-Artikel.

Lerne, wie du in 6 einfachen Schritten einen Bushcraft-Holztisch baust
Lerne, wie du in 6 einfachen Schritten einen Bushcraft-Holztisch baust

6. Seile herstellen

Wenn du Seile herstellen kannst, werden deine Projekte um ein Vielfaches einfacher von der Hand gehen. Du brauchst dafür nur starke Pflanzenfasern, wie die von der Brennnessel.

Seile sind unabdingbar bei Bushcraft und Survival
Seile sind unabdingbar bei Bushcraft und Survival

7. Lederbeutel herstellen

Warum einen Lederbeutel herstellen? Na, um deinen Zunder zu transportieren und zu sammeln. Dafür bietet sich wunderbar ein Lederbeutel an und du stellst ihn wirklich schnell her.

Behälter, wie ein Lederbeutel, sind unheimlich nützlich für Bushcraft
Behälter, wie ein Lederbeutel, sind unheimlich nützlich für Bushcraft

8. Streichholzschachtel aus Birkenrinde

Kleine Boxen aus Birkenrinde sind perfekt für Streichhölzer, Zunder, Steine oder sonstige kleine Dinge. Du brauchst meistens nur ein großes Stück Birkenrinde und baust damit deine Schachteln. Passend dazu schnitzt du Deckel und Boden aus Ästen.

Schachteln aus Birkenrinde

9. Holzlöffel schnitzen

Einen Holzlöffel schnitzen: die Idee kommt jedenfalls den meisten Menschen, während sie am Lagerfeuer sitzen und kochen. Mit dem Holzlöffel rührst du um und nimmst ihn zum Essen deines Bohneeintopfes.

Holzlöffel schnitzen: Das ist Bushcraft am Lagerfeuer
Holzlöffel schnitzen: Das ist Bushcraft am Lagerfeuer

10. Roycraft Packrahmen bauen

Der Roycraft Packrahmen ist ein ganz besonderes Tragegestelle: ein leichter und stabiler A-Rahmen, der aus minimalen Dingen hergestellt ist und fast nichts kostet.

Lerne das Design, die Knoten, die Zurrgurte und das Messerhandwerk kennen, die erforderlich sind, um den ultimativen Holzrahmen zu konstruieren - den Roycraft Packrahmen.

Den kompletten Kurs – Schritt für Schritt – findest du in meinem Online-Kurs “Baue den weltbekannten Roycraft Packrahmen”.

Baue den weltbekannten Roycraft Packrahmen
Baue den weltbekannten Roycraft Packrahmen

11. Topfaufhänger bauen

Einen Topfaufhänger baust du dir am besten auch gleich, wenn dein Shelter steht. Damit stellst du wunderbar die passende Höhe ein und dein Gargut bekommt so genau die richtige Hitze.

Eine klassische Bushcraft-Struktur: der Topfaufhänger für dein Lagerfeuer
Eine klassische Bushcraft-Struktur: der Topfaufhänger für dein Lagerfeuer

12. Speer bauen

Einen Speer bauen in deutschen Wäldern? Stimmt, das ist nicht unbedingt nötig, aber er sieht super aus und du schulst deinen Umgang mit Messer und Holz.

Ein Speer zur Verteidigung oder zum Jagen und Fischen
Ein Speer zur Verteidigung oder zum Jagen und Fischen

13. Falle bauen

Fallen bauen musst du in einer Survival-Situation können. Nicht unbedingt im Bushcraft-Camp, aber falls wirklich mal Not am Mann ist in einer Notsituation. Wenn du eine einfache Totschlagfalle kennst, kennst du das Grundprinzip.

Fallen bauen für kleine Säugetiere ist eine gute Übung
Fallen bauen für kleine Säugetiere ist eine gute Übung

14. Knoten üben

Ohne die richtigen Bushcraft-Knoten kommst du nicht weit. Erst wenn du dein Camp aufbaust, wirst du merken wie wichtig Knoten sind und wie gut die Idee ist, sie zu üben.

Mit den richtigen Bushcraft-Knoten bist du bestens gerüstet, um Strukturen zusammenzubinden
Mit den richtigen Bushcraft-Knoten bist du bestens gerüstet, um Strukturen zusammenzubinden

15. Kerben schnitzen

Ich lege dir die 4 wichtigsten Kerben für Bushcrafting ans Herz. Du wirst sie immer wieder brauchen für dein Shelter, deine Topfaufhängung oder einen Waldhaken für deinen Rucksack.

Es ist ratsam, dass du Kerben schnitzen kannst
Es ist ratsam, dass du Kerben schnitzen kannst

16. Zunder sammeln

Dir ist langweilig im Camp? Dann geh los und sammle neuen Zunder, wie Kienspan, Birkenrinde oder Punk Wood. Auch lässt sich trockenes Gras sammeln für das nächste Zundernest.

Zunder sammeln für die Zukunft ist eine Idee, die dich raus in den Wald treibt
Zunder sammeln für die Zukunft ist eine Idee, die dich raus in den Wald treibt

17. Wasser sammeln mit dem Transpirationsbeutel

Die einfachste Methode um Wasser zu sammeln: der Transpirationsbeutel. Klar, diese Fähigkeit gehört eher in den Survival-Bereich, dennoch ist es für dich gut, wenn du weißt, wie du über längere Zeit an Wasser kommst.

Der Transpirationsbeutel: so einfach hast du noch nie Wasser gesammelt
Der Transpirationsbeutel: so einfach hast du noch nie Wasser gesammelt

18. Himmelsrichtungen bestimmen

Leider können die meisten Menschen keine Himmelsrichtungen bestimmen. Ich lege dir ans Herz, es zu üben. Du wirst dich danach nicht mehr so unsicher und unmündig fühlen, falls du dich doch mal verläufst. Schaue dir dazu die Schattenstockmethode an.

Oft vernachlässigt: Himmelsrichtungen bestimmen
Oft vernachlässigt: Himmelsrichtungen bestimmen

19. Mit den Kindern ins Camp fahren

Nimm doch einfach mal Kinder mit ins Bushcraft-Camp und baue mit ihnen einfache Werkzeuge, wie Grabstock, Pflug oder Steinaxt. Sie lieben das Waldhandwerk und werden ganz darin aufgehen. Mein Ratgeber ist für Beginner und zeigt dir auf, wie du mit Bushcraft bei Kindern anfängst.

Bushcraft mit Kindern: eine tolle Zeit, aber auch eine Herausforderung
Bushcraft mit Kindern: eine tolle Zeit, aber auch eine Herausforderung

Weitere Bushcraft-Ideen

Falls nun immer noch nichts dabei war, hier noch mehr Ideen:

  • einen Sägebock bauen
  • Behälter ausbrennen
  • eine Feuerstelle mit Reflektor
  • einen großen Bushcraft-Tisch

Mein Bushcraft-Lager ist nie fertig. Es gibt immer mehr zu tun und zu basteln, damit das Bushcraften im Wald Spaß macht.

Und ich arbeite auch viel mit meinem Messer. 21 Ideen für deine nächsten Projekte habe ich in meinem PDF zusammengestellt.

In diesem Sinne: Mach weiter mit deiner Selbstständigkeit.


Und nun zu dir? Was fällt dir noch ein? Was baust du gerne?


Kommentare (3)

Kommentar hinzufügen

Am meisten gelesen in der Kategorie “Bushcraft”



7 Lektionen für mehr Survival-Power

Werde mutiger, selbstbewusster und freier in der Wildnis.
7 Tage lang eine E-Mail – jeden Tag neues Wissen.

Abonniere die Artikel von Survival Kompass

100 % kein Spam. Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung.

Weiterhin erhältst du regelmäßig meine Blogupdates und du wirst damit Teil meiner exklusiven E-Mail-Liste. Jede Woche verschicke ich Tipps, die es ausschließlich im E-Mail-Camp gibt.

Survival-Skills lernen

mit hochwertigen und leicht zu verstehenden E-Books


Bushcraft Shop

Aus­rüstungs­gegen­stände für Outdoor-Liebhaber


Über den Autor

Martin Gebhardt

Martin Gebhardt

Howdy, ich bin Martin. Auf meinem Blog lernst du die Basics sowie zahlreiche Details zu Survival und Bushcraft. Damit bist für deinen nächsten Ausflug erstklassig vorbereitet. Mach meinen Survival-Basic-Kurs. Das sind 7 Lektionen, die dir Power für die Wildnis geben.


7 Lektionen, 7 Tage
für mehr Survival-Power

Werde mutiger, selbstbewusster und freier in der Wildnis. Hol dir meine 7 Basic-Lektionen ins Postfach.

Abonniere die Artikel von Survival Kompass

100 % kein Spam. Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung.

Du wirst Teil meiner exklusiven E-Mail-Liste. Danach erhältst du regelmäßig Blogupdates und jede Woche verschicke ich Tipps, die es ausschließlich im E-Mail-Camp gibt.