Gratis 35 Survival-Hacks, die du lieben wirst!

Auf 39 Seiten bekommst du 35 einfach umsetzbare Survival-Hacks, um ab morgen nicht mehr planlos im Wald zu stehen, wenn es doch mal brenzlig wird. Bringe deine Skills aufs nächste Level!

HIER GRATIS HERUNTERLADEN

Lass dich von diesen 7 Survival-Experten inspirieren – und lerne von ihnen wichtige Wildnis-Lektionen

Du möchtest von den Besten lernen? Entdecke die 7 Survival-Experten, die mich inspirieren, und lerne auch du von ihren wertvollen Erfahrungen und Fähigkeiten.

von Martin Gebhardt | Survival | noch kein Kommentar | Lesezeit 19 Min

Aktualisiert am 01.10.2023 13.808 mal angesehen 100% fanden diesen Ratgeber hilfreich
Lass dich von diesen 7 Survival-Experten inspirieren – und lerne von ihnen wichtige Wildnis-Lektionen

Martin Gebhardt

Von Martin Gebhardt. Schaue auf meine “Über mich”-Seite und abonniere meinen Newsletter.


👉 Das Wichtigste in Kürze

  • Der Artikel stellt sieben renommierte Survival-Experten vor, darunter Mors Kochanski, Ray Mears, Dave Canterbury und Cody Lundin. Jeder dieser Experten hat einen einzigartigen Ansatz und spezielle Fähigkeiten, die sie in ihren Büchern, Kursen und Medienauftritten teilen.
  • Diese Experten betonen die Bedeutung von Wissen und Fähigkeiten für das Überleben in der Wildnis. Sie lehren, dass es nicht nur auf die Ausrüstung ankommt, sondern vor allem auf das Wissen und die Fähigkeiten, die man besitzt.
  • Sie inspirieren durch ihre tiefe Verbundenheit mit der Natur und ihren Respekt vor ihr. Sie lehren, dass die Wildnis kein Feind ist, sondern ein Ort, von dem man lernen und den man respektieren sollte.
  • Die Experten betonen auch die Bedeutung der Praxis und des ständigen Lernens. Sie lehren, dass Überlebensfähigkeiten geübt und in der realen Welt angewendet werden müssen, um in einer Notfallsituation effektiv zu sein.
  • Schließlich bieten diese Experten eine Fülle von Ressourcen für diejenigen, die ihre Überlebensfähigkeiten verbessern möchten, darunter Bücher, Kurse, Websites und Social-Media-Kanäle.

Es gibt nichts Schöneres als den ersten Atemzug frischer Waldluft am Morgen. Du weißt, was ich meine, oder?

Dieses Gefühl, wenn du tief einatmest und die Natur in dir aufnimmst. Es ist wie ein Weckruf für die Seele.

Aber weißt du, was noch inspirierender ist? Menschen, die diese Liebe zur Natur teilen und sie auf unglaubliche Weise leben.

Menschen, die uns zeigen, wie man in der Wildnis überlebt, wie man mit der Natur lebt und nicht gegen sie.

In diesem Ratgeber stelle ich dir sieben solcher inspirierenden Persönlichkeiten vor.

Sie sind Experten auf ihrem Gebiet und haben viel zu teilen. Lass uns ihre Geschichten erkunden und sehen, was wir von ihnen lernen können.

Nutze die Kraft der Inspiration, um dich zu motivieren und zu entwickeln

Warum sollte man sich von anderen Menschen inspirieren lassen?

Fakt ist: Die Kraft der Inspiration ist eine wichtige Quelle für Kreativität und Erfolg.

Die Welt ist voller wundervoller Geschichten und Erfahrungen, die uns ermutigen können, unsere eigene Kreativität und Visionen zu entfalten.

In der Tat, inspirierende Menschen können uns helfen, unsere Grenzen zu durchbrechen und neue Herausforderungen zu meistern.

Wir können von ihnen lernen und von ihren Fehlern und Erfolgen profitieren. Eine erfolgreiche Person zu treffen, kann uns zum Beispiel Ideen geben, wie man schwierige Situationen und Herausforderungen effektiv bewältigen kann.

Inspiration kann auch dabei helfen, unsere Karriere oder Persönlichkeit zu verbessern, indem wir eine neue Perspektive gewinnen oder innovative Ansätze kennenlernen.

Inspirierende Menschen können uns auch motivieren, unsere Ziele zu verfolgen und hartnäckiger zu sein, wenn wir auf Hindernisse stoßen.

Die Kraft der Inspiration ist nicht zu unterschätzen!

Wenn du auf der Suche nach neuen Ideen, nach Motivation oder einer neuen Perspektive bist, bist du hier genau richtig.

Lass uns nun die 7 Survival-Persönlichkeiten genauer anschauen und von ihnen lernen.

1. Mors Kochanski: Der nordische Naturmeister

Mors Kochanski, geboren am 10. November 1940, war ein kanadischer Bushcraft- und Überlebenslehrer, Naturforscher und Autor.

Er wuchs auf einer Farm in Saskatchewan auf und entwickelte schon früh eine tiefe Verbundenheit zur Natur.

Seine Karriere als Outdoor-Mentor begann er in den späten 1960er-Jahren und unterrichtete sowohl Militärs als auch Zivilisten in Kanada, den USA, Großbritannien und Schweden. Er starb am 5. Dezember 2019.

Mors Kochanski

Die wichtigsten geschriebenen Bücher und Medienauftritte von Mors Kochanski

Kochanski hat mehrere Bücher und Publikationen verfasst, die sich auf das Überleben in der Wildnis und Bushcraft konzentrieren. Seine bekanntesten Werke sind "Bushcraft – Outdoor Skills and Wilderness Survival" und "Basic Safe Travel and Boreal Survival Handbook: Gems from Wilderness Arts and Recreation Magazine".

Bushcraft: Outdoor Skills and Wilderness Survival
4,7 (1112)

Daten aktualisiert vor 20 Stunden

Weiterhin hat er eine DVD-Serie namens "Wilderness Skills Series and A Plant Walk with Mors Kochanski" produziert.

Seine Website, www.karamat.com, ist eine Fundgrube an Informationen, und obwohl er keinen eigenen YouTube-Kanal hat, gibt es zahlreiche Videos von ihm auf der Plattform.

Mein Lieblingsbuch von Mors Kochanski: seine Zeichnungen sind einzigartig und leicht verständlich
Mein Lieblingsbuch von Mors Kochanski: seine Zeichnungen sind einzigartig und leicht verständlich

Warum ist Mors Kochanski inspirierend?

Mors Kochanski ist eine anregende Person, weil er sein Leben der Erforschung und dem Verständnis der Wildnis gewidmet hat.

Er hat nicht nur überlebt, sondern auch gelernt, in der Wildnis zu leben und zu gedeihen.

Seine Bücher und Lehren haben unzähligen Menschen geholfen, ihre Fähigkeiten und ihr Wissen über das Überleben in der Wildnis zu verbessern.

Seine Leidenschaft und sein Engagement für die Natur sind ein leuchtendes Beispiel dafür, wie man ein erfülltes und bedeutungsvolles Leben führen kann, indem man sich mit der Natur verbindet und von ihr lernt.

Mein Lieblingszitat von Mors Kochanski

Ein bekanntes Zitat von Mors Kochanski lautet:

"The more you know, the less you carry."

(Je mehr du weißt, desto weniger musst du tragen.)

Dieses Zitat unterstreicht die Bedeutung von Wissen und Fähigkeiten beim Überleben in der Wildnis. Es ist nicht die Ausrüstung, die du mitbringst, die zählt, sondern dein Wissen und deine Fähigkeiten.

Die Aussage ist eine Erinnerung daran, dass wir, wenn wir uns mit Survival, Bushcraft und Wildnis beschäftigen, nicht nur auf unsere Ausrüstung verlassen sollten, sondern auch auf unser Wissen und unsere Fähigkeiten.

Denn am Ende des Tages ist es unser Verstand, der uns am Leben hält, nicht unsere Ausrüstung.

Wie du von Mors Kochanski lernen kannst und sofort damit startest

Mors Kochanski hat sein Leben der Wildnis gewidmet und uns wertvolle Lektionen über das Überleben und das Leben in der Natur hinterlassen.

Eine der wichtigsten Lektionen, die du von ihm lernen kannst, ist die Bedeutung von Wissen und Fähigkeiten. Wie Mors sagte: "Je mehr du weißt, desto weniger musst du tragen."

Aber was bedeutet das konkret für dich?

Es bedeutet, dass du anfangen solltest, deine Fähigkeiten und dein Wissen über die Natur und das Überleben in der Wildnis zu erweitern.

Du könntest anfangen, ein Buch über Bushcraft zu lesen, oder vielleicht sogar eines von Mors' Büchern. Du könntest einen Kurs in deiner lokalen Gemeinschaft besuchen, ein Survival-Training oder online nach Ressourcen suchen (wie das Wildimpuls-Fernstudium), um mehr über das Überleben in der Wildnis zu lernen.

Es bedeutet auch, dass du anfangen kannst, mehr Zeit in der Natur zu verbringen. Geh raus und erkunde den Wald.

Lerne die Pflanzen deiner Region kennen, die dort leben. Übe das Anzünden eines Feuers ohne Streichhölzer oder Feuerzeug. Lerne, wie man eine Notunterkunft baut. Je mehr du übst, desto mehr Fähigkeiten wirst du erwerben.

Und schließlich bedeutet es, dass du anfangen kannst, weniger auf Ausrüstung und mehr auf dein Wissen und deine Fähigkeiten zu vertrauen.

Das nächste Mal, wenn du in die Wildnis gehst, versuche, weniger Ausrüstung mitzunehmen und stattdessen auf das zu vertrauen, was du gelernt hast.

draussen schlafen im winter

Mors Kochanski hat uns gezeigt, dass das Überleben in der Wildnis nicht nur eine Frage der Ausrüstung ist, sondern vor allem eine Frage des Wissens und der Fähigkeiten.

Und das ist eine Lektion, die du heute sofort in dein Leben integrieren kannst. Also, worauf wartest du noch? Geh raus und lerne!

2. Ray Mears: Der britische Bushcraft-Survival-Guru

Lass uns jetzt über einen Mann sprechen, der die Wildnis nicht nur überlebt, sondern sie auch lebt und liebt.

Sein Name ist Raymond „Ray“ Paul Mears, geboren am 7. Februar 1964 in Kenley, Greater London. Ray ist nicht nur ein britischer Survival-Trainer (Erfahre hier alles zu dem Beruf), Autor und Filmemacher, sondern auch ein echter Waldläufer.

Ray wuchs in den North Downs auf und hatte schon immer ein Interesse für Survivalismus, Überleben in der Wildnis und die Überlebenstechniken indigener Völker.

Ray Mears

Mit 19 Jahren gründete er seine eigene Firma, Woodlore, organisierte Survival-Camps und veröffentlichte 1990 sein erstes Buch "The Survival Handbook". Seitdem hat er mehrere erfolgreiche TV-Formate bei ITV und der BBC und zahlreiche Bücher veröffentlicht.

Die wichtigsten Bücher und Medienauftritte von Ray Mears

Ray hat eine beeindruckende Liste von Büchern und Fernsehformaten zu seinem Namen. Hier sind einige davon:

Bücher:

Diese beiden Bücher von Ray Mears kann ich dir uneingeschränkt empfehlen
Diese beiden Bücher von Ray Mears kann ich dir uneingeschränkt empfehlen

Fernsehformate:

  • Wild Tracks (BBC, 1994)
  • Tracks (BBC, 1994–97)
  • Ray Mears' Extreme Survival (BBC, 1999–2002)
  • Ray Mears' Bushcraft (BBC, 2004–05)
  • Ray Mears' Wild Food (BBC, 2007)
  • Ray Mears Goes Walkabout (BBC Two, 2008, 4 Folgen)
  • Ray Mears' Northern Wilderness (BBC Two, 2009, 6 Folgen)
  • Survival with Ray Mears (ITV, 2010, 3 Folgen)

Viele der Folgen sind auf YouTube erhältlich und ich kann dir uneingeschränkt empfehlen, diese anzuschauen. Er ist auch auf Facebook, Twitter, TikTok und Instagram aktiv.

Warum ist Ray Mears inspirierend?

Ray Mears ist nicht nur ein Überlebenskünstler, sondern auch ein Lehrer und ein Bewahrer der Natur. Er hat sein Leben dem Studium und der Vermittlung von Überlebenstechniken und Bushcraft gewidmet.

Das hat maßgeblich bei mir dazu beigetragen, nicht nur, wie man in der Wildnis überlebt, sondern auch, wie man sie respektiert und schützt. Er hat mir gezeigt, dass die Natur nicht unser Feind ist, sondern unsere Partnerin und Lehrerin.

Mein Lieblingszitat von Ray Mears

Ich liebe dieses Zitat von Ray Mears:

"Die Wildnis ist kein Ort, den man besiegen muss. Sie ist ein Ort, den man respektieren und von dem man lernen muss."

Dieses Zitat fasst die Philosophie von Ray Mears und vielen anderen Survival-Experten und Bushcraft-Enthusiasten gut zusammen.

  • Es erinnert mich daran, dass die Wildnis kein Feind ist, den wir besiegen müssen – sondern eine Lehrerin, von der wir lernen können.
  • Es erinnert mich daran, dass wir, wenn wir in der Wildnis überleben wollen, nicht gegen sie kämpfen, sondern mit ihr arbeiten müssen.
  • Es erinnert mich daran, dass wir, wenn wir die Natur respektieren und ihre Gesetze verstehen, in der Lage sein werden, in jeder Situation zu überleben.

Und: Es ist eine Erinnerung daran, dass wir Teil der Natur sind, nicht ihre Herren.

bushcrafter kennen die natur und tiere

Was du von Ray Mears heute sofort lernen kannst

Ray Mears ist ein Meister darin, das Überleben in der Wildnis zu lehren. Aber was können wir heute sofort von ihm lernen? Hier sind einige Gedanken:

1. Respektiere die Natur: Ray Mears lehrt uns, dass die Natur kein Feind ist, sondern ein Partner. Sie bietet uns Nahrung, Schutz und Heilung, wenn wir wissen, wie wir sie richtig nutzen können. Also, das nächste Mal, wenn du in den Wald gehst, denke daran, ihn zu respektieren und zu schützen.

2. Sei immer vorbereitet: Ray Mears zeigt uns, dass das Überleben in der Wildnis viel mit Vorbereitung zu tun hat. Kenne deine Ausrüstung, lerne, wie man ein Feuer macht, wie man Nahrung findet und wie man sich in der Wildnis orientiert. Du weißt nie, wann diese Fähigkeiten nützlich sein könnten.

3. Lerne ständig: Ray Mears ist ein lebenslanger Lerner. Er hat sein Leben dem Studium der Natur und der Überlebenstechniken gewidmet. Also, sei neugierig, sei offen und lerne ständig dazu. Meine Survival-Kategorie hier bietet dir dafür einen tollen Einstieg.

Also, pack deinen Rucksack, schnür deine Wanderschuhe und geh raus in die Natur. Es gibt so viel zu entdecken und zu lernen.

Und wer weiß, vielleicht wirst du eines Tages dein eigenes Survival-Handbuch schreiben. Wie Ray Mears sagt: "Die Wildnis hält die besten Geschichten bereit, man muss nur bereit sein, sie zu hören."

3. Dave Canterbury: Der amerikanische Überlebenskünstler

David "Dave" Michael Canterbury, geboren am 19. September 1963, ist ein US-amerikanischer Abenteurer, Pfadfinder, Survival-Experte, Autor und Webvideoproduzent.

Seine vielfältigen beruflichen Stationen, die ihn von einer Reptilienfarm über die Fischerei bis hin zur Militärpolizei der US Army führten, formten seine umfassenden Kenntnisse und Fähigkeiten in Sachen Survival und Bushcraft​.

Dave Canterbury

Dave's internationaler Bekanntheitsgrad erreichte seinen Höhepunkt, als er von 2010 bis 2012 in der Reality-TV-Sendung "Das Survival-Duo: Zwei Männer, ein Ziel" neben Cody Lundin auftrat. Hier zeigte er eindrucksvoll, wie man in der Wildnis überlebt.

Heute ist er Besitzer und einer der Ausbilder der "The Pathfinder School LLC" im US-Bundesstaat Ohio, wo er Überlebenstechniken lehrt. Ferner betreibt er einen erfolgreichen YouTube-Kanal, auf dem er verschiedene Überlebenstechniken präsentiert​.

Die wichtigsten geschriebenen Bücher der Person und Medienauftritte

Neben seiner Tätigkeit als Survival-Experte und Ausbilder hat Dave Canterbury auch mehrere Bücher verfasst.

Sehr bekannt sind:

Diese Bücher sind mehr als nur einfache Leitfäden zum Überleben in der Wildnis. Sie sind das Produkt von Dave's jahrzehntelanger Erfahrung und seinem tiefen Verständnis von der Natur.

Günstig und perfekt für den Einstieg sind die beiden Bücher von Dave Canterbury
Günstig und perfekt für den Einstieg sind die beiden Bücher von Dave Canterbury

Sie vermitteln auf anschauliche Weise, wie man in der Wildnis überlebt, welche Techniken und Fähigkeiten man dafür benötigt und wie man diese erlernt und anwendet.

Jedes dieser Bücher bietet tiefe Einblicke in Canterbury's Philosophie und Methoden der Überlebenskunst und Wildnisfertigkeiten. Seine Werke sind sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Survivaliste eine unschätzbare Ressource.

Dave betreibt mit anderen bekannten Survivalisten und Bushcraftern die Website www.selfrelianceoutfitters.com, die eine Vielzahl von Bushcraft- und Überlebenskursen sowie hochwertige Ausrüstung anbietet.

Auf seinem YouTube-Kanal "David Canterbury" teilt er viele informative Videos über Bushcraft-Techniken. Du kannst ihm auch auf Facebook, Twitter und Instagram folgen.

Warum ist Dave Canterbury inspirierend?

Dave Canterbury ist nicht nur ein Experte auf seinem Gebiet, sondern auch eine Inspirationsquelle für alle, die sich für das Überleben in der Wildnis interessieren.

Er hat sein Leben der Wildnis gewidmet und gibt seine Fähigkeiten und Kenntnisse weiter, um anderen dabei zu helfen, sich in der Natur zurechtzufinden.

Doch es ist nicht nur seine Expertise, die Dave so inspirierend macht. Es ist seine Leidenschaft und sein Respekt für die Natur, sein tiefes Verständnis für die Feinheiten des Überlebens in der Wildnis und sein unermüdlicher Einsatz, um diese Kenntnisse an andere weiterzugeben.

Er ist der lebende Beweis dafür, dass man mit Hingabe und harten Arbeit seine Träume verwirklichen und anderen dabei helfen kann, das Gleiche zu tun.

camp aufbauen

Mein Lieblingszitat von Dave Canterbury

Dave Canterbury ist eine Inspiration, nicht nur wegen seiner Kenntnisse und Fähigkeiten, sondern auch wegen seiner Leidenschaft und Hingabe zur Wildnis.

Sein Zitat:

"Der Mann, der zu Fuß geht, bereit, überall und bei jedem Wetter zu campen, ist der unabhängigste Mensch auf Erden."​​

ist ein kraftvolles Statement darüber, wie die Wildnis uns zu stärkeren, resilienteren und unabhängigeren Menschen machen kann.

Für uns, die wir uns mit Survival, Bushcraft und Wildnis beschäftigen, ist dieses Zitat eine Erinnerung daran, dass die Fähigkeit, in der Natur zu überleben, uns eine einzigartige Art von Freiheit und Unabhängigkeit gibt.

Was du von Dave Canterbury heute sofort lernen kannst

Wir können heute sofort von Dave Canterbury lernen. Eines der Dinge, die er betont, ist die Wichtigkeit der Einfachheit beim Überleben in der Wildnis.

Seine "5 C's" - Cutting Tool, Combustion Device, Cover, Container, Cordage (in Deutsch: Schneidwerkzeug, Verbrennung, Abdeckung, Behälter und Schnur) - sind grundlegende Elemente, die jeder Survival-Enthusiast haben und kennen sollte.

Canterbury lehrt uns, dass wir uns auf die Grundlagen konzentrieren und von der Natur lernen sollten, anstatt uns auf komplizierte Ausrüstung zu verlassen.

Indem wir uns an Canterbury's Weisheiten halten, können wir uns besser auf unsere Abenteuer in der Wildnis vorbereiten.

Also, packe deine Ausrüstung, ziehe deine Wanderschuhe an und mache dich bereit, in die Wildnis zu stürzen und das zu tun, was Canterbury am besten kann - lebe frei und wild in der Natur.

4. Cody Lundin: Der minimalistische Wildnisbewohner

Lass uns über jemanden sprechen, der die Wildnis nicht nur liebt, sondern sie lebt. Jemand, der den Wald als sein Wohnzimmer betrachtet und die Natur als seine Mutter.

Ich spreche von Cody Lundin, dem US-amerikanischen Abenteurer, Survival-Ausbilder und Autor, geboren am 15. März 1967.

Cody Lundin

Cody ist kein gewöhnlicher Survivalist. Er wuchs als Einzelkind auf und zog während seiner Kindheit nach Laramie, Wyoming. Nach seinem High-School-Abschluss lebte er auf der Straße und später in einer Kommune.

Er studierte und erhielt seinen Bachelor in Tiefenpsychologie und Holismus. Seitdem läuft Cody ausschließlich barfuß und trägt nur kurze Hosen.

Stell dir das mal vor, barfuß durch den Wald zu laufen, jeden Stein, jeden Zweig unter deinen Füßen zu spüren. Das ist wahre Naturverbundenheit!

Die wichtigsten geschriebenen Bücher und Medienauftritte

Cody hat zwei Bücher geschrieben, die du unbedingt lesen solltest, wenn du dich für Survival und Bushcraft interessierst:

survival experten cody lundin buecher

Außerdem war er von 2010 bis 2014 Teil des Duos der Dokumentationsfernsehsendung "Das Survival-Duo: Zwei Männer, ein Ziel". 2014 war er als Experte in der deutschen Comedy-Show "Paul Panzer – Stars bei der Arbeit" zu sehen.

Cody hat seine eigene Website unter www.codylundin.com, auf der Informationen über seine Schule, die "Aboriginal Living Skills School", zu finden sind.

Er betreibt seinen eigenen YouTube-Kanal, auf dem es viele Videos von ihm gibt. Cody ist aktiv auf Instagram, Twitter und Facebook.

98.6 Degrees: The Art of Keeping Your Ass Alive!
4,6 (968)

Daten aktualisiert vor 20 Stunden

Warum Cody Lundin inspirierend ist

Cody Lundin ist nicht nur ein Überlebenskünstler, er ist auch ein Lehrer mit einem grandiosen allumfassenden Ansatz. Er zeigt uns, wie wir mit der Natur leben können, anstatt gegen sie.

Er lehrt uns, wie wir uns selbst versorgen können, wenn alles andere wegbricht. Und das Wichtigste: Er lebt, was er lehrt. Er geht barfuß, er lebt in der Wildnis, er ist eins mit der Natur. Das ist es, was ihn so besonders macht.

bushcrafter sind geerdet

Mein Lieblingszitat von Cody Lundin

"Je mehr Überlebensfähigkeiten ein Mensch hat, die physisch und anderweitig geübt wurden, desto besser sind die Chancen, dass diese Fähigkeiten in einer stressigen Notfallsituation zum Tragen kommen."

Dieses Zitat von Cody Lundin bringt die Essenz des Überlebens in der Wildnis (aber auch in der Stadt) auf den Punkt.

Es geht nicht nur darum, theoretisches Wissen zu besitzen, sondern dieses Wissen auch praktisch anzuwenden und zu üben. Nur so kann man sicherstellen, dass man in einer Notfallsituation die richtigen Entscheidungen trifft und die richtigen Fähigkeiten einsetzt.

Stell dir vor, du bist im Wald und plötzlich bricht ein Sturm los. Du hast gelesen, wie man ein Notunterkunft baut.

Aber hast du es jemals ausprobiert?

unterschlupf bauen aus blaettern und aesten

Hast du jemals versucht, mit nassen Händen und unter Zeitdruck ein Feuer zu entfachen?

Wenn nicht, dann ist genau JETZT der richtige Zeitpunkt, um damit anzufangen. Übung macht den Meister, wie das Sprichwort sagt.

Cody Lundin lehrt uns, dass wir uns nicht nur auf unser Wissen verlassen sollten, sondern auch auf unsere Fähigkeiten.

Und diese Fähigkeiten müssen geübt werden, immer und immer wieder, bis sie zur zweiten Natur werden. Nur so können wir sicher sein, dass wir in einer Notfallsituation überleben können.

Also: Schuhe aus, raus in den Wald und fang an zu üben.

Lies auch

52 Hobbys zur Verbesserung deiner Überlebensfähigkeiten – Entdecke 52 Hobbys, die deine Survival-Skills verbessern und dich für jede Herausforderung bereit machen. Selbstbewusster mit den richtigen Freizeitaktivitäten.

Was du von Cody Lundin heute sofort lernen kannst

Cody Lundin lehrt uns, dass wir nicht nur in der Natur überleben, sondern mit ihr leben können (und sollten). Er zeigt uns, dass wir nicht auf Luxus und Komfort angewiesen sind, um glücklich zu sein.

Wir können barfuß gehen, wir können in der Wildnis leben, wir können uns selbst versorgen. Und das Wichtigste: Wir können das alles lernen.

Fang heute noch an, das zu lernen, was dich schon immer interessiert. Stelle andere Sachen zurück und stürze dich auf diese eine Sache. Fange an damit. Jetzt!

Also, pack deine Sachen, zieh deine Schuhe aus und geh raus in die Natur. Lerne von Cody Lundin und werde eins mit der Wildnis. Es ist dein Leben, mach das Beste daraus.

5. Les Stroud: Der einsame Überlebende

Es gibt Menschen, die sind geboren, um die Grenzen der Natur zu erkunden. Einer dieser Menschen ist Les Stroud.

Hast du jemals das Knistern eines Lagerfeuers unter freiem Himmel gehört und dabei an die Stille der Wildnis gedacht? Genau so stelle ich mir Les Stroud vor.

Les Stroud

Les Stroud, geboren 1961 in Toronto, Kanada, ist einer der bekanntesten Survival-Experten unserer Zeit. Er hat sein Leben der Erforschung und Bewahrung der Wildnis gewidmet und dabei die Erkenntnisse seiner Abenteuer in einer Vielzahl von Büchern und Medienauftritten geteilt.

Durch seine einzigartigen Fähigkeiten und seine tiefe Verbundenheit zur Natur hat Stroud sich einen Namen als furchtloser Überlebenskünstler gemacht.

Eine seiner eindrucksvollsten Errungenschaften ist die Schaffung der Dokumentationsreihe "Survivorman", in der er allein, ohne Kamerateam und nur mit minimaler Ausrüstung Zeit in der Wildnis verbringt.

Und das in den entlegensten und unwirtlichsten Gegenden der Welt, von der sengenden Hitze der Sahara bis zur eisigen Kälte der Arktis.

Die wichtigsten Werke von Les Stroud und seine Medienauftritte

Les Stroud ist vor allem als Schöpfer, Autor, Produzent, Regisseur, Kameramann und Moderator der Fernsehserie "Survivorman" bekannt.

Inspiriert von der Popularität der Fernsehsendung Survivor, präsentierte Stroud eine authentischere Version der Show für Discovery Channel (Kanada).

Stroud produzierte 2001 für den Discovery Channel (Kanada) zwei Sendungen mit den Titeln "One Week in the Wilderness" und "Winter in the Wilderness".

Der Erfolg dieser Specials führte zur Entwicklung von "Survivorman", einer Show, die einem ähnlichen Format folgte und Stroud mit minimaler Ausrüstung allein in der Wildnis zurückließ, um seine Überlebenserfahrung auf Video aufzunehmen.

Zu seinen bemerkenswertesten Werken gehören die Bücher Survive!: Essential Skills and Tactics to Get You Out of Anywhere - Alive, Beyond Survivorman und Will to Live: Dispatches from the Edge of Survival.

survival experten les stroud buch

Nicht nur hat Stroud den Mut, sich selbst in die gefährlichsten Umgebungen zu werfen, sondern er hat auch die Gabe, seine Erlebnisse in einer Weise zu erzählen, die uns alle fesselt.

Seine Bücher und Filme sind ein Fenster zur Wildnis, die wir oft nur aus der Ferne bewundern können.

Auf seiner Website www.lesstroud.ca gibt es viele Informationen über seine Projekte und Kurse. Auf seinem YouTube-Kanal "Les Stroud - Survivorman" teilt er regelmäßig Videos über Bushcraft, Survival und Naturdokumentationen. Er ist auch aktiv auf Facebook, Twitter und Instagram.

Warum Les Stroud inspirierend ist

Les Stroud ist mehr als nur ein Survival-Experte. Er ist ein leidenschaftlicher Naturschützer, Musiker und Geschichtenerzähler.

Seine tiefe Verbundenheit zur Natur und sein unglaubliches Überlebenswissen machen ihn zu einer Inspiration für jeden, der sich für die Wildnis begeistert.

Er lehrt uns nicht nur, wie man in der Natur überlebt, sondern auch, wie man sie schätzt und schützt.

Mein liebstes Zitat von Les Stroud

Ein berühmtes Zitat von Les Stroud lautet:

"Survival is not about being fearless. It's about making a decision, getting on and doing it, because I want to see my kids again."

(Beim Überleben geht es nicht darum, furchtlos zu sein. Es geht darum, eine Entscheidung zu treffen, weiterzumachen und sie umzusetzen, denn ich möchte meine Kinder wiedersehen.)

Dieses Zitat drückt Strouds Ansatz zum Überleben perfekt aus. Es geht nicht darum, keine Angst zu haben, sondern Entscheidungen zu treffen und weiterzumachen.

Für uns als Outdoor-Enthusiasten kann dies bedeuten, dass wir uns immer bewusst sind, dass wir Respekt vor der Natur haben sollten, aber wir sollten auch den Mut haben, unsere Komfortzone zu verlassen und neue Dinge auszuprobieren.

Naja, und meine Kinder, die will ich eh wieder sehen, oder wie siehst du das?

welche kleidung fuer survival bushcraft

Was du von Les Stroud heute sofort lernen kannst

Von Les Stroud können wir so viel mehr lernen als nur das Überleben in der Wildnis. Er zeigt uns, wie wir die Natur respektieren und schützen können.

Er erinnert uns daran, dass wir Teil dieser Welt sind und dass wir eine Verantwortung haben, sie zu bewahren.

Ermutigt durch Strouds Worte und Taten, können wir heute damit beginnen, mehr über unsere natürliche Umgebung zu lernen, unsere Fähigkeiten im Freien zu verbessern und einen tieferen Respekt für die Natur zu entwickeln.

Also, pack deinen Rucksack und mach dich auf den Weg nach draußen. Die Wildnis wartet auf dich. Und wer weiß, vielleicht entdeckst du dabei deinen inneren "Survivorman" oder deine innere "Survivorwoman".

6. Rüdiger Nehberg: Der deutsche Abenteurer

Rüdiger Nehberg, auch bekannt als "Sir Vival" (ein Wortspiel aus dem englischen Wort "survival" für "Überleben"), wurde am 4. Mai 1935 in Bielefeld geboren und verstarb am 1. April 2020 in Rausdorf (Holstein).

Nehberg war nicht nur ein deutscher Konditor, sondern auch ein Survival-Experte und Aktivist für Menschenrechte.

Seine anfänglichen, aus Abenteuerlust unternommenen, Expeditionen nutzte er später, um auf gesellschaftliche Probleme aufmerksam zu machen.

Zu seinem Lebenswerk zählen unter anderem sein Engagement für das südamerikanische Volk der Yanomami und sein Kampf gegen die weibliche Genitalverstümmelung.

Zusammen mit seiner Frau Annette setzte Rüdiger Nehberg einen entscheidenden Schritt für die Menschenrechte und gründete die Organisation TARGET e.V.

Über zwei Jahrzehnte hinweg engagierten sie sich leidenschaftlich für den Schutz der indigenen Bevölkerung und des Regenwaldes in Brasilien und kämpften unermüdlich gegen die Praxis der weiblichen Genitalverstümmelung.

Die wichtigsten Bücher und Medienauftritte von Rüdiger Nehberg

Nehberg hat eine beeindruckende Anzahl von Büchern geschrieben, darunter:

Seine Bücher sind voller spannender Geschichten und wertvoller Überlebenstipps, die er auf seinen Expeditionen gesammelt hat.

Neben seinen Büchern war Nehberg auch in verschiedenen Dokumentarfilmen zu sehen, wie "Bootsfahrt ins Ungewisse – 1000 km bis zum Rudolfsee" und "Überleben im Urwald".

Für die Hosentasche empfehle ich dir unbedingt sein kleines blaues Büchlein "Survival-Lexikon für die Hosentasche".

survival experten ruediger nehberg buch

Rüdiger Nehberg schöpft in diesem Buch aus seinem schier unendlichen Erfahrungsschatz und versammelt sämtliche Tipps und Tricks für jede denkbare brenzlige Lage.

Von A wie Abseilen bis Z wie Zecken bietet dieses kleine Lexikon das gesammelte Know-how und alle Werkzeuge für scheinbar ausweglose Situationen.

Jedes Stichwort wird leicht verständlich, amüsant und hilfreich beschrieben, damit du in jeder Lage weißt, was zu tun ist. Es ist ein unverzichtbares Handbuch für Globetrotter, Abenteurer, Survivalisten und alle, die es werden wollen.

Weiterhin findest du Rüdiger Nehberg auf seiner Website ruediger-nehberg.de und auch auf seiner Facebook-Seite sind interessante Beiträge.

Warum ist Rüdiger Nehberg inspirierend?

Rüdiger Nehberg war nicht nur ein Abenteurer, sondern auch ein engagierter Menschenrechtsaktivist. Er nutzte seine Bekanntheit, um auf wichtige gesellschaftliche Probleme aufmerksam zu machen.

Sein Engagement für das Volk der Yanomami und sein Kampf gegen die weibliche Genitalverstümmelung sind nur zwei Beispiele dafür, wie er seine Leidenschaft für das Überleben in der Wildnis genutzt hat, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Was mich weiterhin an Rüdiger Nehberg inspiriert hat, ist seine unglaubliche Willenskraft und sein Mut.

Mit nur siebzehn Jahren radelte er nach Marokko, lernte dann in den USA das Survival-Training kennen und brachte es nach Deutschland.

Er überlebte 1000 Kilometer ohne Nahrung, überwand Ekel und Angst und zeigte mir, dass mit der richtigen Einstellung und dem richtigen Training fast alles möglich ist.

mann in unterschlupf survival bushcraft

Rüdiger Nehberg hat allen gezeigt, dass Überleben mehr ist als nur das nackte Überleben in der Wildnis. Es geht darum, sich den Herausforderungen des Lebens zu stellen und sie als Gelegenheiten zum Wachstum und zur Verbesserung zu sehen.

Von ihm können wir lernen, dass wir mit Mut, Entschlossenheit und der richtigen Einstellung fast jede Herausforderung meistern können, egal ob in der Wildnis oder im Alltag.

Mein Lieblings-Zitat von Rüdiger Nehberg

Ein bekanntes Zitat (und ein Buchtitel) von Rüdiger Nehberg lautet:

"Dem Mut ist keine Gefahr gewachsen."

Dieses Zitat ist besonders für uns Survival- und Bushcraft-Enthusiasten relevant.

Es erinnert uns daran, dass Mut eine wichtige Eigenschaft ist, die wir brauchen, um in der Wildnis zu überleben.

Mut hilft uns, Herausforderungen zu überwinden und uns den Unwägbarkeiten der Natur zu stellen.

Was du von Rüdiger Nehberg heute sofort lernen kannst

Rüdiger Nehberg hat uns gezeigt, dass Überleben mehr ist als nur das nackte Überleben in der Wildnis.

Es geht darum, sich den Herausforderungen des Lebens zu stellen und sie als Gelegenheiten zum Wachstum und zur Verbesserung zu sehen.

Von ihm können wir lernen, dass wir mit Mut, Entschlossenheit und der richtigen Einstellung fast jede Herausforderung meistern können, egal ob in der Wildnis oder im Alltag.

Und für mich gehört auch dazu, dass man politisch sich einen Standpunkt erarbeitet, denn man vertritt. Dafür kann Rüdiger Nehberg ein tolles Vorbild sein.

Und das Wichtigste in Hinblick auf Survival, was wir von Rüdiger Nehberg lernen können, ist, dass Survival auch in Deutschland möglich ist.

Rüdiger Nehberg in seinen jungen Jahren mit einem überfahrenen Hasen, den er als Nahrung nutzte
Rüdiger Nehberg in seinen jungen Jahren mit einem überfahrenen Hasen, den er als Nahrung nutzte

Mit minimaler Ausrüstung und der richtigen Einstellung können wir lernen, uns auf uns selbst zu verlassen und in der Natur zu überleben.

Also, pack deinen Rucksack, schnapp dir dein Bushcraft-Messer und geh raus in die Natur. Denn wie Rüdiger Nehberg uns gezeigt hat, ist die Natur die beste Lehrerin, die wir haben können.

7. Joe Vogel: Der Schweizer Überlebensphilosoph, der uns zum Lachen bringt

Hast du schon mal von Joe Vogel gehört? Nein? Dann wird es höchste Zeit!

Denn Joe Vogel ist nicht nur irgendein Survival-Experte. Er ist Biologe, Autor, Abenteurer und ein vorzeigbarer Überlebenskünstler im deutschen Raum.

Geboren 1984 und aufgewachsen in Karlsruhe, hat Joe sein Leben der Kunst des Überlebens mit möglichst wenig Ausrüstung gewidmet ("Archaic Survival").

joe vogel

Joe Vogels Bücher, Medienauftritte und sein erfolgreicher YouTube-Kanal

Joe hat eine ganze Reihe von Büchern veröffentlicht, wie:

Klingt nach einer Menge Lesestoff, oder? Aber glaub mir, es lohnt sich! Joes Bücher sind voller praktischer Tipps und Tricks, die dir das Überleben in der Wildnis erleichtern.

survival experten joe vogel buch

Aber Joe ist nicht nur ein Autor, er ist auch ein Medienprofi. Er ist als Survival-Experte für DMAX bekannt und hat einen erfolgreichen YouTube-Kanal, auf dem er sein Wissen und seine Erfahrungen teilt. Auf seiner Website vivalranger.com findest du auch Informationen über ihn.

Und dann ist da noch "Ruf der Wildnis" auf Amazon Prime, eine der besten deutschen Survival-Sendungen, die ich in den vergangenen 15 Jahren gesehen habe. So viel kompaktes Wissen in dieser Serie – schaue sie dir an und lerne davon. Er war auch auf Instagram aktiv.

Warum ist Joe Vogel inspirierend?

Was mich an Joe Vogel besonders fasziniert, sind seine kleinen Tipps und Tricks, die einen immer wieder überraschen können.

Er hat immer einen guten Ratschlag parat, egal ob es um das Überleben in der Wildnis oder um das Leben im Allgemeinen geht.

Aber das ist nicht alles. Joe hat auch eine unglaubliche Klarheit und Unerschrockenheit, die ihn zu einer echten Inspiration machen.

Und dann ist da noch sein Humor. Manchmal macht es den Anschein, als nehme Joe das Leben nicht zu ernst – was aber täuscht, er weiß sehr wohl, welche Situationen in der Wildnis besonders hohe Aufmerksam brauchen. Trotzdem erinnert er mich immer wieder daran, dass es wichtig ist, im Alltag Spaß zu haben und Humor zu leben.

Denn was bringt das ganze Überlebenstraining, wenn wir dabei nicht auch ein bisschen Spaß haben können, oder?

Ein Zitat von Joe Vogel

Ein Zitat, das Joe Vogels Philosophie perfekt zusammenfasst, lautet:

"Ausprobieren, Üben, Fehler machen – nur dann kann deine Ausrüstung dir dein Leben retten."

Dieses Zitat ist besonders für uns Survival- und Bushcraft-Enthusiasten relevant. Es erinnert uns daran, dass wir nicht nur auf unsere Ausrüstung vertrauen sollten, sondern dass wir auch die Fähigkeiten und das Wissen benötigen, um sie effektiv zu nutzen.

Es betont die Wichtigkeit des Lernens durch Tun, des Übens und des Lernens aus unseren Fehlern.

Denn nur wenn wir bereit sind, diese Schritte zu gehen, können wir wirklich darauf vertrauen, dass unsere Ausrüstung uns in einer Überlebenssituation das Leben retten kann.

Es ist ein kraftvolles Zitat, das uns daran erinnert, dass Überleben eine Fähigkeit ist, die erlernt und geübt werden muss, und dass wir immer bereit sein sollten, zu lernen und uns zu verbessern.

Was du von Joe Vogel heute sofort lernen kannst

Das Wichtigste, was wir von Joe Vogel lernen können, ist die unglaubliche Vielfalt und Tiefe, die das Überleben in der Wildnis bietet. Joe zeigt uns, dass Survival extrem facettenreich ist und dass es bei vielen verschiedenen Aspekten, wie der Wasserbeschaffung, extrem ins Detail gehen kann.

Er lehrt uns, dass es nicht nur darum geht, die Grundlagen zu beherrschen, sondern dass es auch darum geht, die feineren Details zu verstehen und zu meistern.

Und genau das macht Joe in seinen Inhalten so wunderbar. Er geht tief in die Materie hinein und zeigt uns die vielen kleinen Details, die einen großen Unterschied machen können.

bushcraft aendert deine perspektive

Wenn du also wirklich lernen möchtest, wie man in der Wildnis überlebt, dann empfehle ich dir, Joe Vogels Inhalte anzuschauen und zu lesen.

Es gibt so viele Details zu entdecken, die einen Aha-Moment erschaffen. Und genau das ist auch wichtig in der Natur: genau hinzuschauen, in die Details zu gehen und sich ausführlich mit auch Kleinigkeiten zu beschäftigen.

Denn wie Joe uns zeigt, sind es oft die kleinen Dinge, die den großen Unterschied machen.

Also, worauf wartest du noch? Tauche ein in die Welt des Survival mit Joe Vogel und entdecke die vielen Facetten, die das Überleben in der Wildnis zu bieten hat. Denn wie Joe uns gezeigt hat, ist die Natur die beste Lehrerin, die wir haben können.

Zusammenfassung: Lerne von den Besten und sei kein Eigenbrötler

Wir haben uns auf eine spannende Reise begeben und 7 bekannte Survival-Persönlichkeiten kennengelernt. Alle haben auf ihre eigene Weise das Überleben in der Wildnis geprägt und uns wertvolle Lektionen für das Leben in der Natur und darüber hinaus gelehrt.

Und das ist es auch, was ich dir mitgeben möchte: Lerne von den Besten.

Aber es geht nicht darum, der Beste zu werden. Du solltest das für dich tun und nicht für andere. Vergleiche dich zwar und versuche neue Dinge anzupacken, aber sehe andere Survivalisten nicht als Konkurrenz, sondern als Inspiration und Quelle von Wissen.

Denn auch ein Ray Mears, ein Les Stroud oder ein Rüdiger Nehberg haben mal bei null angefangen. Sie wussten NICHTS und haben sich die ihre Fertigkeiten schrittweise angeeignet.

Und genau das kannst du auch, aber eben mit deinem Fokus, deiner Geschwindigkeit und deinem Umfeld.

Ich wünsche dir viel Spaß dabei und hoffe, du konntest aus dem Text den ein oder anderen Tipp mitnehmen.

Dein Martin vgwort

P. S. Du suchst die hochwertigste Outdoor-Ausrüstung? Dann gehts hier zu den Kaufratgebern. Finde hier meine Liste zur eigenen Ausrüstung, die ich regelmäßig nutze.

Ratgeber teilen
Martin Gebhardt

Martin Gebhardt

Hey, ich bin Martin und ich bin Wildnis-Mentor. Auf meinem Blog lernst du die Basics sowie zahlreiche Details zum Outdoor-Leben. Schnapp dir meine 35 einfach umsetzbaren Survival-Hacks, um ab morgen nicht mehr planlos im Wald zu stehen. Lies mehr über mich auf meiner “Über mich”-Seite.

War dieser Ratgeber hilfreich?

16 Personen fanden diesen Ratgeber hilfreich.

JaNein

5.00 von 5 Punkten (16 Bewertungen)

Kommentare (0)

Am meisten gelesen in der Kategorie Survival


Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten. Wenn du also auf die Links klickst und einen Kauf tätigst, erhalte ich eine kleine Provision, ohne zusätzliche Kosten für dich. Klicke hier, um mehr darüber zu erfahren.

Gratis 35 Survival-Hacks, die du lieben wirst!

Auf 39 Seiten bekommst du 35 einfach umsetzbare Survival-Hacks, um ab morgen nicht mehr planlos im Wald zu stehen, wenn es doch mal brenzlig wird. Bringe deine Skills aufs nächste Level!

HIER GRATIS HERUNTERLADEN